Peugeot Partner Profi Electric Venturi


Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
56
Servus!
Mit der Wartung, vor allem Reparatur seitens Peugeot Citroen bin ich mal gespannt!!
da die die Autos schon vor Jahren weg haben wollten.
Bei defekten wurdenTechniker von Venturi-Monaco eingeflogen!!!
 
Wertungen: thegray

MarcoW.

Neues Mitglied
25.08.2011
40
Helfen kann Euch nur (wenn überhaupt) ein Professionel-Händler, das waren damals die einzigen, die an den Autos etwas machen durften.
Ein Peugeot-Service-Partner hatte mal bei meinem eine Koppelstange auf Garantie gewechselt.
Er hat von Peugeot kein Geld bekommen, weil er an dem Auto nichts hätte machen dürfen.

Über das Display im Amaturenbrett lassen sich teilweise auch noch Serviceinformationen abrufen (Anzahl der Aufheizvorgänge, fehlerhafte Zellen und ähnliches bilde ich mir ein)
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.143
Helfen kann Euch nur (wenn überhaupt) ein Professionel-Händler, das waren damals die einzigen, die an den Autos etwas machen durften.
Weswegen wurde von Sepp Hintermeier beschrieben das - das Techniker eingeflogen .....Wenn ihr regelmössig zur Spielbank geht - und viel Langeweile habt -> dann kann man zu sowas raten zu kaufen.
Ansonsten, besser was anderes...!
Für einen Privaten Anwender sind schnell ein paar Duzend Abkühl-Phasen erreicht - dann Ende Gelände.
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
56
Die Akkus brauchen gar keine Abkühlung um kaputtzugehen!
Bei meinem Kunden kühlte die nie ab, ging aber in 40000km 2 mal drauf!
Denke das die die Technik (damals MS-DEA) nicht mehr so beherschten.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.143
Die Akkus brauchen gar keine Abkühlung um kaputtzugehen!
Bei meinem Kunden kühlte die nie ab, ging aber in 40000km 2 mal drauf!
Denke das die die Technik (damals MS-DEA) nicht mehr so beherschten.
Hi Sepp - dann sagen wir mal stark wechselnde Betriebstemperaturen - die der Elektroden-Separation den gar ausgemacht.
Bleibt am Ende das selbe - ich werde noch eine Reihe solcher Fälle hier erwarten - die kommen werden. Nach der letzten Verkaufsa(u)ktion
 

MarcoW.

Neues Mitglied
25.08.2011
40
Repariert wurde an der E-Auto-Technik bei Peugeot so gut wie nichts.
Es wurde nur ausgetauscht, dafür wurde aber niemand eingeflogen.
Wellendichtring am Getriebe undicht -> Getriebe getauscht
Umrichterfehler -> Motor-Umrichter-Einheit gewechselt
Nur für ein Software-Update, mit dem sie den maximalen Strom noch weiter gesenkt haben, da kam einer aus Frankreich. Der konnte aber kaum Deutsch und die Werkstatt wusste nicht, was genau und warum es gemacht wurde.

Warum für einen Privatanwender schnell dutzende Abkühlvorgänge zu Buche stehe sollen, weiß ich aber auch nicht. Man muss das Auto halt ständig an die Steckdose hängen, dann passiert sowas nie. Zwei Wochen Winterurlaub und das Auto ohne Anstecken stehen lassen...ja, dann ist er kalt.
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.143
Warum für einen Privatanwender schnell dutzende Abkühlvorgänge zu Buche stehe sollen, weiß ich aber auch nicht. Man muss das Auto halt ständig an die Steckdose hängen, dann passiert sowas nie. Zwei Wochen Winterurlaub und das Auto ohne Anstecken stehen lassen...ja, dann ist er kalt.
Sicherung fliegt
Kabel wurde aus versehenen abgesteckt.
Versorgung bleib weg.
Kabelbruch
Man hat es mal vergessen.
Ach mach ich gleich wenn ich mit Kollegen zurückkomme - nun der Kunde lies einen nicht weg.
Lader bekommt Fehler.
Kurz Urlaub dauerte länger, am P&R ist keine Dauerlademöglichkeit....
Jemand anderes fährt damit und istGgedankenlos -trotz Ermahnung....
Fahrzeug wird abgeschleppt und eingelagert.
Jemand zieht einfach den Stecker

OK OK war jetzt doch kein Dutzend (sorry hatte mir nur drei Minuten gegeben)

Einen habe ich noch - Die öffentliche Ladesäule bricht ab weil.....

To be contiuend by yourself

ps. Nicht das wir uns mistverstehen, die Idee hat was, alles das keine seltenen Materialien braucht wird seine Niche finden - aber so....und jetzt ....

Ich Wette - einen großen Schein, es wird dieses Jahr noch weitere in den Foren auf schlagen ...
 

Hintermeier Sepp

Mitglied
06.10.2018
56
Hab die Berlingos und ion und c-zero von
Weinberger Aktion nochmals angesehen,
Garantie schon lange abgelaufen!
haben alle Tageszulassung 2012!
Ab da lâuft die Garantie!
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
126
Also ich sehe da nur eine Chance per Umrüstung auf eine verlässliche und verfügbare Akkutechnik.

In Sinsheim stand ein Berlingo, der auf Lithium umgebaut war. Vielleicht ist der ja auch hier im Forum und kann seine Erfahrungen weitergeben?

Ich hatte mir die Weinberger Dinger auch angesehen, mich aber mit dem Wissen um die Zebra-Akkus gegen einen Kauf entschieden. Weil ich mache ja viel, aber dieses Vakuumzeugs bekomm ich sicher nicht wieder dicht wenn ichs mal aufgemacht habe - und die Vakuumpumpe hab ich auch nicht rumstehen... Und dann war da hier letztens noch die Geschichte des Zebra Fiat, dessen Batterie nach einem Unfall plötzlich undicht war.

In Sachen Garantie sehe ich das wie Sepp: Die Herstellergarantie fängt an zu laufen, wenn das Ding das erste Mal beim Kunden in Betrieb geht. Auch wenn der erste Kunde nen Autohaus per Tageszulassung ist. Nicht umsonst sind die Autos danach ja billiger. Aber das wird euch euer Anwalt sicher genauer erklären können.

Gruß,

Werner
 

Josefhoch

Neues Mitglied
02.04.2019
16
Hallo Werner,

falsche Informationen verbreiten sich scheinbar schnell!
Die Berlingo`s haben keine Tageszulassung!
Sie sind und wurden jetzt NEU zugelassen in Jahr 2019!

Mfg.
Josef
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
126
Hi Josef,

dann allerdings könnte es klappen. Bei den 'Weinbergern' stand zumindest bei denen die ich mir angeschaut habe was mit Tageszulassung. Wenn du jetzt nach dem Kauf wirklich die Erstzulassung gemacht hast könnte es klappen.
Nur, was erreichst du? Wenn die Werkstätten kein know-how mehr haben und niemand mehr diese Akkus herstellt, was tun? Weil selbst wenn die jetzt unter Druck noch nen funktionierenden Akku zusammenschustern, in zwei Jahren ist die Garantie rum und beim nächsten Fehler schauste halt dann in die Röhre...

Ich sehe weiterhin nur den Umbau auf andere Akkutechnik als Möglichkeit, den Wagen dauerhaft zu erhalten. Alternativ muss der Hersteller dir bei juristischem Druck ein (Kauf-)Angebot machen, das du nicht ablehnen kannst, um aus der Garantie herauszukommen. Wenn der Zebra-Akku nirgendswo mehr zu bekommen ist, ist er langfristig einfach keine Option.

Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen