Peugeot 106e - Ladestrom reduzierbar?

korbi

Aktives Mitglied
02.08.2006
1.126
Chiemsee
Hallo,
ist beim 106er der Ladestrom (normal ja ca. 20A) so reduzierbar, dass eingangsseitig zur Not mal ein 1,5KW-Generator angeschlossen werden kann?
Grüße Korbinian
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.458
Das kannste fast schon deswegen vergessen weil die - Spitzten Ströme die beim Anfahren ziehen den Gennerator überlasten ( haste einen Analog-geregelten also Ölpumpe hält >Drehzahl - dann kommt es an wieviel Induktive Reserve du hast - es kann passieren das der Schlagartig beim Laderstart stehen bleibt - aber nicht kaput geht. Haste einen Elektronisch geregelten und das in der billigsten _Chinaqualität würde ich den Versuch erst garnischt wagen wollen - Weil auch nicht sicher ist was der Lader in der sagem im Fehlerfall abbekommt )

Dann einen defekten Elektronischen also die Dinger die mit HV-DC aus dem Generator in einen 50Hz-Wechselrichter speisen und je nach Last dann Variabel die Drehzal des Vergassermotors regeln - umarbeiten das man den direkt als Gleichstromquelle für den Akku nutzt . Das gibt dann auch gleich 15-20% mehr vom ohnehin schlechten Wirkungsgrad dieser kleinen Dinger
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
247
Problemlos einstellbar sind die Ladeströme von 14, 16 und 20A. Das wären dann mit dem älteren Ladegerät auf der Primärseite 10, 14 oder 16A. Mit dem neueren Ladegerät ist der Wirkungsgrad etwas besser, z.Bsp. Bei 14A primär ergibt sich ein Ladestrom von 20A. Voraussetzung ist ein Rechner mit der neueren S/W, 3.3 Aufwärts. Mit 3.01 geht es nicht.
Prinzipiell läßt sich der Ladestrom und damit der Primärstrom auf fast jeden Wert bringen, bis Max. 20A logischerweise. wie das zu bewerkstelligen ist - das wäre dann die hohe Schule …
Mit „checkelec“ den Ladestrom zu verändern, ausgenommen die o.g. Werte, würde ich nicht empfehlen, da könnten unangenehme, schwer zurücksetzbare Resultate sich einstellen, meine
Erfahrung …🥺
 

Reiner106

Mitglied
07.05.2018
287
nahe Giessen / Hessen
"Mit Generator (Diesel) laden" würde ich generell nicht empfehlen... Das KANN gut gehen, aber ich kenne das aus der Audiotechnik, wo regelmässig die Generatoren Endstufen killen. Nicht nur, weil sie kaputt gehen können, sondern auch weil sie oft sehr unsauberen Strom raushauen oder nicht laststabil sind... Wir hatten früher die teuren Honda und ein Rudel Endstufen mit Ringkerntrafos, das ging lange gut und das haben wir auch "aus Erfahrung" mit gutem gewissen so rausgegeben - bei allem anderen würde ich pauschal erst mal "bleiben lassen"....
 

Anmelden

Neue Themen