P106 Fahrer braucht Hilfe

saftsell

Neues Mitglied
09.01.2020
2
Villmar
Ich fahre meine P106e seit 2015. Mittlerweile auch mit neuen Lipofe Akkus und zusätzlichem Ladegerät. Letzten Mittwoch blieb er unvermittelt stehen und die gelbe Warnlampe mit dem Blitz leuchtet auf. Nachdem was ich gelesen habe liegt der Fehler im defekten IGBT.
Den Ausbau und den Teiletausch traue ich mir noch zu aber woher bekomme ich die Ersatzteile bzw. wer kann das durchmessen?
viele Grüße
Lars
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.381
Heidenrod
Schau mal in den Thread:


Ich hab mit den Fahreugen leider keine Erfahrung, aber es gibt hier einige, die auch schon vieles wieder hinbekommen haben. Wird sich sicher noch einer von melden bzw. in dem genannten Thread findeste ja schon ein paar Infos.

Gruß und viel Erfolg,

Werner
 

citicar75

Mitglied
13.08.2018
283
… Ja, das ist eine Möglichkeit.
zuerst mal, das fehlererkennungssystem ist primär darauf ausgerichtet, die fehlerhafte Baugruppen zu erkennen. Das gibt dann der werkstatt die Richtung vor, was gewechselt werden muß. Bei Dir wurde bestimmt „gesagt“ - „wechsle Madame SAGEM“ mit dem Hinweis für den SAGEM Reparateur - da issn IGBT defekt. Die Werkstatt, egal ob „Zitronen- oder Löwenautowerkstatt“ wird auf keinem Fall „die Operation am offenen Herzen“, welche Du vor hast, bewerkstelligen. Dort wird die ganze Box getauscht und weggeschickt. Solltest auch Du machen, Dieter Eckhard ist ne gute Adresse.
Ist auch nicht so einfach, in der Box werkelt nicht nur ein IGBT, … welcher von denen ist denn kaputt ?
Dann die Standardfragen : 1000er oder 3000er Box, Rechner mit S/W 3.01 oder …?, Motor mit
geraden oder schrägen Kohlen, S/N des Motors, Baujahr des Fahrzeuges … das ist ein weites Feld … und da gibts noch was mit der Motorerregerwicklung, auch hier zu lesen.
Das sollte man zuerst abklären, bevor man die Werkzeugkiste öffnet, den Kuli rausholt und den „Materialentnahmeschein“ ausfüllt.
Ohne diese Rumkramen kommt man nicht zum vorgesehenen Ziel.
Wir haben hier die Kalamität, nicht mehr nach den Werksvorgaben arbeiten zu können, es gibt einfach „nischt“ mehr, da sind Kreativität und Alternativen gefragt, es sind halt schon „Oldtimer“ und die wollen eine adäquate Behandlung.
Das „Diagnostic“ Heftchen mutiert leider zum unverbindlichen Ratgeber…🤓

E26C1A2A-D377-438D-A180-E77818DBAC7C.jpeg
 

saftsell

Neues Mitglied
09.01.2020
2
Villmar
Hallo
ich habe gestern Abend die Sagembox 3YXSY30009783 auseinander gebaut. Auf dem Rechner steht Logiciel H.T.: V3.5.Logieciel B.T.
Bei dem Motor hatte ich vor 30.000km die geraden Kohlen gewechselt.
Kann mir jemand den Kontakt von Dieter Eckhard schicken?

Danke für die Unterstützung

Gruß Lars
 

Anmelden

Neue Themen