optimale Batterie für Kewet

B

brainzel

Guest
#1
Hallo zusammen,

welchen Batterie-Typ würdet ihr für den Einsatz in einem Kewet Baujahr 95 empfehlen?

Mich würde natürlich besonders interessieren, welche Erfahrungen Kewet-Fahrer unter euch gemacht haben und welche Batterie für den Alltagseinsatz (2 x ~25 km am Tag) empfohlen wird.

Vielen Dank schon einmal,
Micha
 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
0
#2
Hallo
Ich habe den Kewet schon eine Weile...
Es liegt an Deinen Fahrgewohnheiten:
Wenn Du nur 1000 Km im Jahr fährst: Blei!
Ab 15000 : NC!
Starterbatterien HD 225AhC20 ~ 5000Km Lebensdauer
Offene Säuretraktionsbatterien ca 6000-10000Km.
Billig in der Anschaffung; einfache Ladtechnik;
Nachteil: Wasserkontrolle/Nachfüllen.
schlechter Ladewirkungsgrad; Verlust der aktiven Masse bei Stössen.

VRLA- AGM -Fliess; niederohmig; Rüttelfest; guter Ladewirkungsgrad aber auch nur 5000-8000Km Lebensdauer; wg irreversibler Säureschichtung.

VRLA Gel; z.b. Exide Traktionsblock; Lebendsdauer 15000 - 25 000 Km
Der Carlo sogar 80 000 Km im Skoda.
Guter Ladewirkungsgrad; ; etwas teurer in der Anschaffung.

NC; Saft STM 140;
Leichter; lange Lebensdauer~ 100 000 Km bei richtiger Ladeweise.
Aber relaiv teuer.

Meiner hat jetzt 54V STM 140 und läuft Super!
Komm mal zu einer Probefahrt vorbei. (Regensburg)
Tschau
Reinhold
 
B

brainzel

Guest
#3
Super! Vielen Dank für die gute Info :spos:
Was ist denn die "richtige Ladeweise" für die SAFT STM 140 und wieviel kostet so ein kleines Schmuckstück denn?
Davon benötige ich ja doch ein paar ... ;-)

Gruß,
Michael