Neuzulassung Kewet


GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
507
0
#1
Hallo,

habe hier einen Kewet ohne Papiere. Dieser war mal als 6 KM/H-Fahrzeug zugelassen. Ich habe die Drosselung entfernt und möchte nun einen KFZ-Brief dafür bekommen. Dazu muß ich beim Kraftfahrtbundesamt eine Bestätigung bekommen, daß das Fahrzeug nicht geklaut ist.
Als Hersteller muß ich nun Kewet angeben. Früher war Kewet ja in Dänemark. Heute wohl in Norwegen. Was soll ich nun angeben? Dänemark oder Norwegen?

Falls sonst wer noch Tipps für eine Wiederzulassung hat, bitte ebenfalls melden.


Danke
Gunther
 

Vera Kürten

Neues Mitglied
21.09.2002
34
0
#3
Das KBA braucht die Angabe, welcher Hersteller dieses Fahrzeug hergestellt hat - also Kewet Dänemark, wenn es ein älteres Fahrzeug ist. Das Formular gibt es bei www.kba.de, die Bearbeitung dauert ca. 3 Wochen und die Bescheinigung kommt per Nachnahme (ca. 14 Euro).
Achtung: die KBA-Bescheinigung ist ab Ausstellung nur 4 Wochen lang gültig! In dieser Zeit muss der Brief beantragt werden, sonst "darf" man eine neue Bescheinigung einholen.

Sonnige Grüße,
Vera Kürten
 

Michael H-A

Aktives Mitglied
02.07.2006
332
0
#4
Hallo,

da ich knapp 12km vom KBA in Flensburg entfernt wohne, bin ich da vorbei gefahren und habe persönlich einen Zettel ausgefüllt.
Danach hätte ich ca 90min warten können oder mir die "Unbedenklichkeitsbescheinigung" zusenden lassen können.

Ich habe mir das per Post senden lassen und nach drei Tagen hatte ich das auch schon.

Die Firma meines kleinen Flitzers (Solec) hatten die in ihrem Ordner sogar drin, auch wenn nur knapp 90 davon gebaut wurden, da werden die Deinen Kewet auf jeden Fall haben ;)

Wichtiger ist eigentlich die Fahrzeug-Identifizierungsnummer, denn das ganze dient dazu festzustellen, ob das Auto bereits angemeldt bzw gestohlen ist.

Telefonnummer: 0461 316-0 da kannst Du sonst mal durchklingeln und fragen.

 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge