Neues von NEWMOTION

Der Anbieter von intelligenten Ladelösungen NEWMOTION hat in München einige Neuigkeiten vorgestellt.

NEWMOTION plant im ersten Quartal 2019 mit einer eichrechtskonformen Ladelösung auf den Markt zu kommen. Für bestehende Installationen ist gegen eine Gebühr ein Upgrade bzw Tausch der Ladepunkte gegen eichrechteskonforme Ladepunkte möglich.

Für die Betreiber von Ladeinfrastruktur kommt ein neues Webportal in der eigene Ladepunkte strukturiert dargestellt und mit verschiedenen Zugangsstufen administriert werden. Das Portal wird für Q1/2019 erwartet.

Für Errichter von Ladeinfrastruktur, ist ein neues Webportal geplant, in der Lastmanagementsysteme selbst parametriert werden können. Bisher wurden die System ausschließlich von NEWMOTION remote programmiert.

NEWMOTION bietet bereits große Ladelösungen mit Lastmanagement an, die auf einen fixen Refernzwert regeln. Die von vielen Kunden und Installateuren gewünschte Lastmanagementlösung mit dynamischem Referenzpunkt ist in Arbeit. Dynamische Refenzwerte sind hilfreich um Hausanschlüsse optimal auszunützen. Bei Lösungen z.B. in Gewerbeobjekten wird am Netzübergabepunkt gemessen und danach die Leistungen an den Ladestationen geeregelt. NEWMOTION berücksichtigt dabei auch die tatsächlich gezogene Leistung nicht nur die ausgehandelte Leistung zwischen Ladepunkt und Fahrzeug.

Für kleine Lösungen mit einem Ladepunkt ist eine dynamische Regelung bereits verfügbar, so kann z.B. im Einfamilienhaus der Hausanschluß genutzt werden und auch die Leistung einer PV Anlage mit berücksichtigt werden. Die Lösung beinhaltet Kabelumbauwandler, die nachträglich auf bestehende Leitungen im Verteiler aufgeklipst werden als Referenz und einen Steuerbaustein mit Netzteil, der den Ladepunkt ansteuert.

rw
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommentare