NC-Entladung



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

weiss

Administrator
15.01.2004
2.260
hallo peter :)
oder
also bei meinem el war ich eigendlich immer froh wenn die batterien restentladen werden mussten. dadurch wurde mein el innen immer trocken gehalten! ;) da meins immer draussen und an der nordseite des hauses stand.
euer weiss aus dornbirn
 

Peter Pott

Mitglied
04.04.2006
55
Hallo Manfred,

das sind ja sschon fast Berndesque Antworten... ;-)

Danke für die Ideen, aber eigentlich wollte ich nicht unbedingt Bleiakkus laden...
Egal.
Zu meiner Bitte, den Fehler zu finden. Ich war etwas erstant, dass ich mit700Wh satte 32 Kubikmeter Wasser 8m hoch heben kann (one Wirkungsgrade...) aber nur 150l vier popelige Kelvin wärmer. Deshalb bat ich mum eine Fehlersuche. Dass das bei 32 Kubikmetern statisch für das Hasu etwas schwierig wird, war mir jedenfalls klar.
Grüße

Peter
 

Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
Hallo Peter Pott




Zu Deiner Bitte den Fehler zu finden, Tja das ist so.
Wärme ist als solche relativ Teuer, nur in der lockeren Öl verheizerei der letzen
Jahre vergessen worden.

Kostet Heizöl wieder richtig Geld, wird wieder nur Samstags gebadet und nacheinander.
( kleiner Tipp von früher, der sauberste zuerst )

Das Du das mit der Statik kennst glaub ich, aber als Leser des Forums weißt Du auch das
da die merkwürdigsten Ansichten entstehen können, zur Statik und das nicht nur bei Häusern.

Aber ich hör jetzt auf weil wir sind ja jetzt bei Kraft und Wärme angelangt und das ist bei den
Eautofahrern Offtopic, weil das eher zu Verbrennermotoren paßt.


Und so wie üblich grüßt aus den Bergen Manfred



p.s. über das "das sind ja sschon fast Berndesque Antworten... " werde ich noch nachdenken
keine Angst Roland die Gedanken sind Offtopic ;-)
 

Michael

Neues Mitglied
07.12.2012
27
"verheizen"..."Schade"?

Warum nicht einen Beitrag zur Wohnungs- oder Warmwasserheizung leisten?
Das wäre doch auch ein sinnvolles "verheizen", oder?

Die ganzen Ideen zu Energiespeicherung halte ich auch für zu wenig effektiv (jede Menge Umwandlungsverluste).

EL-Gruß,
MichaEL
 
B

Bernd M

Guest
Hallo Peter,
da bin ich ja voll im Vorteil:
In meinen 600L Warmwasserspeicher kann ich Problemlos unten eine 12V Heizspule einbauen (giebs sogar im Zubehöhr).
Und Warmwasser wird jeden Tag gebraucht.
Nur im Sommer schafft die Solaranlage das alleine.


Bernd M
 
J

Jürgen Fleischmann

Guest
Hallo Zusammen,

ich habe das im El so gelöst, die Akkus sind auf 2 Stränge aufgeteilt und es wird immer ein Strang leergefahren, dann auf den 2. Strang umgeschaltet und weitergefahren.
Beim Laden wird auch vorher der Strang ausgewählt, der leer ist. Reicht die Reichweite für den nächten Tag nicht wird der evtl. halb leere auch geladen und die Reihenfolge getauscht, so das eine Entladen alle 2 Ladezyklen gewährleistet ist.

Gruß

Jürgen
 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
Hallo,

auf 2 Blöcke aufteilen wollte ich meine 600 Zellen auch schon mal, habe mich jetzt aber für 48V entschieden und 15 Stränge, leider eine ungerade Zahl.
Hier und da kann man nachlesen, dass der Memory-Effekt weniger vom nicht vollständigen Entladen kommen soll, sondern vielmehr vom Überladen der Zellen.
Auch die Delta-Peak Abschaltmethode ist schon ein Überladen.
Ich wage es daher, die NiCd´s nicht ganz leer zu fahren, dafür aber beim Laden aufzupassen.
Die Erfahrung wird es zeigen...


Gruß