motorproblem bei Kewet3

Peter Höher

Neues Mitglied
14.08.2006
1
0
#1
Unser Motor Thrige-Titan 180 A 7,5kW ist zur zeit defekt.
Das Problem ist, dass die Halterungen der Bürsten verglüht sind , die Bürsten waren nach dem Wechseln 14 Tage im Motor und danach abgefahren.
Nun bräuchten wir nähere Informationen zu den Bürsten und evtl. Ersatzteilmöglichkeiten.
 
J

Jan-Hermann Dau

Guest
#2
Schade, keiner von denen, die im Grunde besser qualifiziert sind als meine Wenigkeit, haben Dir geantwortet .....

Also: Es macht wenig Sinn nur die Bürsten zu tauschen und evt. die Käfige gleich mit, Du wirst in kurzer Zeit das selbe Problem wieder haben. Es gibt drei mögliche Ursachen, ihnen allen ist gemein, daß es zwischen Bürsten und Polwender zu vermehrtem Funkenflug kommt und dadurch die Bürsten zu stark verschleißen und auch die Käfige wegbrutzeln...

Die warscheinlichste zuerst: Der Polwender ist beschädigt. Abhilfe: Anker ausbauen und den Polwender vorsichtig abdrehen.

Auch möglich: Es gibt da einen Wicklungsschluß im Motor Abhilfe: neuer Motor.

Auch möglich: Das Feld ist verstellt worden. Der Käfig bei guten Gleichstrommaschinen läßt sich um einige Grad verstellen, hierdurch wird das Feld des Motor justiert, ist es korrekt eingestellt, gibt es nur einen minimalen Funkenflug. Abhilfe: Einstellen des besagten Feldes.

Wende Dich vertrauensvoll an einen Fachmann oder schau, ob Du einen gebrauchten Motor bekommst und den einbaust.

Viel Erfolg
J-HD
 
R

reinhold

Guest
#3
Weitere möglicheiten:
Die Federspanung ist zu gering (Neue Federn einbauen)
Auf jeden Fall solle der Collector abgedreht und ausgesägt werden!
Ist aber eine Sch.. Arbeit: Antriebswellen und Getriebe ausbauen,
Getriebe zerlegen, Antriebszahnrad abziehen... Anker rausziehen...Abdrehen.
Die 3er habe übrigens alle dieses Problem!
Er kommt vom Fahren mit hohen Strömen und geringem Compoundstrom(>80 km/h
Meine Lösung:
Die Compoundstellung stufig mit Wiederständen schaltbar.
Der Orginalcompoundschalter funktioniert nur ungenügend und flattert über 83 Km/h!
Ich kann die Compoundierung über Serienwiederstände schwächen
Leistungswiederstände 10Ohm 50W auf Kühlblech.
Wird warm, funktioniert aber zuverlässig.
Der Verbrauch wird trotzdem besser!
Details auf Anfrage...
Tschau
Reinhold