Motor rastet ein


Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.027
Keine Ahnung..das kannst Du aj einstellen wie Du wills.t.wenn die Kette länger halten soll halt emhr Öl..wenn dir 10.000km erichen, dann halt weniger Öl.
1L hält bei mir 3 Jahre oder so
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo
Die Arbeiten am die Getriebe haben begonnen.
Bisher sieht es vielversprechend aus.
Die Arbeit wird gestoppt, während ich auf kugellager und einige zahnradder warte .....

primary oelbad 14:28
sec. aussen 14:36

20190901_165018.jpg20190901_165027.jpg20190901_165034.jpg
20190901_165227.jpg20190901_165746.jpg20190901_165753.jpg

EDIT:Keine weitere Entwicklung bis Ende der 39. Woche aufgrund langer Lieferzeiten von KTS Kettentechnik :(:(
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.290
Sieht ziemlich wuchtig aus. Wie willst du das eigentlich unterkriegen?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo

Das Gewicht ist nicht viel und die Größe ist etwas sperrig. Sollte mit geringfügigen Änderungen passen.

Ich plane, UC205 zu verwenden, um das Getriebe zu stützen. Eigentlich mag ich das Gusseisen UCP205 nicht besonders. Jeder Vorschlag für eine Alternative.

Grüße

motor gearbox in.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.290
Wenn das grosse Kettenrad auf der Welle hier noch seitlich angeflanscht werden soll, kriegst du das nie und nimmer im EL unter, wenn du einen herkoemmlichen oder den originalen Massen entsprechenden Thrigekorb hast.

Ich bin sehr gespannt...

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo
Einige gute Nachrichten als einige Teile ankamen.

Samstag war die Hinterachse ausgefallen. Sehr schmutziger Job, da überall viel klebriges Schmiermittel.

Ein 14T Ritzel wurde mit Kegel für den Motor bearbeitet, ein anderes 14T mit 19mm für den anderen Motor.
Ein weiterer 15T wurde gerade gekürzt und auf die Getriebeausgangswelle montiert.

Dann wurde alles in die EL gelegt, um die Passung zu überprüfen.

Überraschenderweise passt alles gut. Die Motorhalterung wurde um 15 mm nach rechts verschoben, um mehr Abstand von der linken Seite zu ermöglichen.

Später habe ich zur Unterstützung des Getriebes UC209 über dem Wellenverstärkungs-Slave installiert. Jetzt muss ich für UC209 und 6009 als Alternative Lagerschleifen bearbeiten.

Die Schraube zwischen diesem Lager und dem Getriebe wird als Kettenspanner verwendet.
20190920_165244.jpg20190920_220333.jpg
20190921_160821.jpg20190921_160815.jpg
20190921_150226.jpg20190921_150217.jpg
20190921_150148.jpg20190921_150142.jpg

Grüße
 
  • Like
Wertungen: wolfgang dwuzet

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.027
jetzt bin ich gerade etwas verwirrt..wofür baust Du da ganze jetzt nochmal?
Ich hattee s anfangs so verstanden, das Du anstelle der Kette, was mit direktantrieb über Zahnräder bauen wolltest.
Jetzt sehe icha ber Du baust einen Kettenkasten für eine Überseetzung um dann außen an dem kasten eine weitere Kette zur Antriebswelle laufen zu lassen?!
Also doppelt so viel Verschleißteile. Ich würde beim Thrige aun den batterien einen Schutz aus Alubleck montieren, da der heftig viel Hitze abstrahlt und die LifEpo4 Zellen gar kocht...(schnell altern lässt)
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo

Die Idee ist sehr einfach, ja es gibt mehr Teile, die unter viel besseren Bedingungen arbeiten.
Die perfekte Lösung (nicht Teil dieser Modifikation) ist ein 2-Gang-Getriebe in Öl. Sowas wie Rotax DD2 Motor.

Meine Modifikation kann folgende Vorteile haben:

1. erste Kette ist 428 in Öl - erwartete Lebensdauer 200000km
2. zweite Kette will DID X 428 sein - da innen geschmiert wird viel länger als 6B dauern. (Auf meiner KTM mit 55 PS überlebt für 15000km)
3. Kein Öl in der Nähe und im Inneren des TTL140
4. Leicht zu änderndes Übersetzungsverhältnis, da das letzte Kettenrad geteilt ist.
5. Einfach die kette spannen mit dem zusätzlichen Lager und der Schraube festziehen.
6. billig und leicht zu beschaffen teile. (im Vergleich zu extraorbitanten Preisen für CityEL-Doppelkettenteile)

Nachteile:
1. mehr bewegliche Teile
2. wird während des Tests sehen .....

Wenn jemand ein anderes gutes und billiges Getriebe findet, lass es mich einfach wissen.
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Kleines Update auch für die 4field Engine.
Der Motor lief die letzten 4000 km sehr stark.
Leider sind etwas Öl und kleine Steine hineingekommen.

Der Comutator sieht nicht schlecht aus, außer ein paar Stäben, die leicht verbrannt sind.

Morgen wird die Rundheit des Kommutators gemessen.

Die einzigen Probleme, die ich bisher sehe, sind die:
1. Öl und Schmutz im Inneren aufgrund des fehlenden Kettenschutzes.
2. Schwarze Ablagerung auf dem Kollektor aufgrund des geringen Drucks der Bürstenfeder.
3. sehr verfärbter Kohlebürsten-Zopf - offensichtlich lasse ich ihn mit zu hohem Strom bei niedrigen Geschwindigkeiten laufen. Durchschnittsgeschwindigkeit 45, Höchstgeschwindigkeit 80 in der täglichen Fahrt.

20190922_215355.jpg20190922_202735.jpg
20190922_172557.jpg20190922_172503.jpg
20190922_172214.jpg20190922_172204.jpg

Video Rotor

Dringend auf der Suche nach verschiedenen Federn und doppelte Pigtail-Kohlebürsten
 
Zuletzt bearbeitet:

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo

Der Antriebsstrang ist endgültig in Betrieb und bereits in der EL verbaut.

Video Motor

Der Rotorkomutator wurde gereinigt und läuft jetzt mit Hochkupferbürsten. Ich war versucht, Schlitze zu machen und das Bürstentiming (CCW) zu erhöhen, um die Lichtbogenbildung unter hoher Last zu minimieren. Irgendwelche Erfahrungen damit?

Mir ist gerade aufgefallen, dass die Bremsen etwas Aufmerksamkeit brauchen. Alle Federn (33,38) sind beschädigt. Der Shop http://www.emobilshop.de hat sie nicht gelistet. Wo finde ich sie? Irgendeine Alternative?
rear brake parts.jpg

Grüße
 
  • Like
Wertungen: Sven Salbach

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.027
ich bin nur noch nicht so recth vom Nutzen überzeugt..ein einfacher Kettenkasten um die Originalkonstruktion halte ich für deutlich effektiver.
Falls Du eine Quelle für ausreicehnd starke Federn fidnest, wäre es super wenn Du die hier oder noch besser im Elwiki einstellen könntest
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo,
Die EL ist in Betrieb.
Das Getriebe überstand die ersten 10 km.

Inzwischen hat der EL SepEx Controller und Motor mit dem alten Rotor bekommen.
HAL-Sensoren an Bremse und Gaspedal.
20191007_183635.jpg20191007_183622.jpg20191007_183628.jpg
Der zusätzliche Widerstand 3 x 20 Ohm wurde in Reihe mit der Schützspule installiert. es erwärmt sich zu viel auf 52V. Durch 47ohm100W zu ersetzen.

Recu funktioniert ok. Insgesamt müssen die Einstellungen geringfügig angepasst werden.

Die Bremsen wurden mit neuen Originalfedern und zusätzlichen Druckfedern 2x 1,5 x 10 x 75 mm aktualisiert. zusätzliches 10 mm Edelstahlrohr wurde verwendet, um die Segelverlängerung auszugleichen.
20191007_180423.jpg20191007_180406.jpg

Alles passt, ohne das Chassis abschneiden zu müssen. Die Motorraumabdeckung wurde um 30 mm angehoben.
Nur bis zur Installation des Kettenschutzes.
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.495
Sieht gut aus ! wenns mechanisch Platz hat und hält u nicht zu laut ist hats den Vorteil daß man doch mehr übersetzung als mit Riemen oder einer einzigen Kette reinbringt . Damit würde das el auch steigungstauglich . In der Ebene muß halt die Motordrehzahl rauf .

Ich liebe mein leises Thrige Riemen El in der Ebene vor allem in der Stadt .. wenns aufwärts geht merkt man halt daß der Motor zu langsam läuft .( Verkehrshindernis mit 25 kmh auf der Steigung ) . Bei 25% bleibt er einfach stehen wenn man nicht Strombegrenzung u Sicherung verstärkt u Riemen verschleisst.
Wenn ich mehr Berge zu fahren hätte wärs mit der Lust am El schon lange vorbei
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Leider habe ich die EL heute wegen des Regens zu Hause gelassen. Morgen habe ich vor, einen langen Testlauf zu machen und mich einzuloggen.

Aufgrund der geringen Geschwindigkeit der Kette ist es ruhiger. Nicht so ruhig wie der Gürtel.

Soweit sieht das vielversprechend aus.
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo,

heute war freude die kette einzustellen, weniger als 20sec.
Ich habe es geschafft, mit dem neuen Setup ungefähr 10 km zu fahren. Throtle 30% ergibt eine Geschwindigkeit von 50 km / h.
50% Throtle macht 82km / h

und man startet bei 0 mit 100% Throtle.
start full thr EL4.png

Möglicherweise muss ich den 14T auf 13T ändern, um eine bessere Beschleunigung zu erzielen. Bei niedriger Geschwindigkeit erreicht die Steuerung die Grenze von 300 A ARM-Strom.

Recu ist auch super.

Grüße
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
132
photos.app.goo.gl
Hallo

Ich suche Einstellungen für den SEPEX-Controller.

Meins funktioniert, aber ich brauche ein paar Referenzen.

Alle Einstellungen oder insbesondere:

FLD MAP START
FLD MAP END
FELD-RAMPE

FELD MIN
FELD MAX

FWD DRIVE C / L
FWD BATT C / L

BREMSE C / L
STECKER C / L

Grüße
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge