Motor Kohlen Kewet 2


rock soup

Mitglied
02.11.2014
58
Ach herje !!!! Habe zu lange gewartet mit dem Kohlenwechsel. Der Kollektor seht nicht mehr so schön aus. Habe sie dann einfach gewechselt und war erstaunt wie gut die Kiste fährt und auch leiser. Dass war der Montag 13Km hin und 13Km züruck von der Arbeit samt großer Hügel. Am Abend kurz zur Post gefahren und da ist die Leistung eingebrochen aber nur kurz. Heute auf dem weg zur Arbeit war's noch schlimmer und auf dem Heimweg schlimmer noch. Habe jetzt alle Kohlen nochmal aus freigängigkeit geprüft und bin danach mit offenen Motor gefahren . Ich hatte den Eindruck dass die Kohle feuert ziemlich. Wahrscheinlich muss ich die Kollektor abdrehen. Ein freund von mir hat das an sein Sachso selber gemacht.
Oh ich träume von ein neues modernes Motor. Das ist vieleicht ein zu große Investion für die alte Kiste, aber ich liebe mein Kewet.
Bin dankbar für alle Tips und Tricks

Grüße vom Bodensee
 

rock soup

Mitglied
02.11.2014
58
Heute habe ich das alles genauer angeschaut mit der Ziel das so zu machchen wie mein Freund. Da müsste ich einsehen dass der Schaden zu groß ist und alles andere wäre nur Pfusch. Zudem leckt mein Getriebe. So ist es weitaus sinnvoller alles auszubauen, Getriebe abdichten, Motorkollektor abdrehen lassen. Ich wäre für alle Tips dankbar......
 

rock soup

Mitglied
02.11.2014
58
Alles wieder gut....fast.....Kollektor abgedreht und ausgesägt....getriebe dicht gemacht. Habe dann erstmal 0,7L rein (so wie auf der Tabelle) nachkippen geht immer noch......MACH DAS JA NICHT !!!!! es sind MINDESTENS 1,5L.
Mir ist dann nach 30km ein Schaltzug gebrochen. Vieleicht hat es bei dem Gewaltakt gelitten.....vieleicht aber war es zu TROCKEN. Hab ein neues bestellt (vieleicht kann ich das alte flicken....war noch nicht alt), aber dicker. der 102er hat viel zu leisten.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge