[mobile, ebay] Peugeot, Melex und der "allerneuste Trend"

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#1
Peugeot Partner mit 2 Sitzen, EZ 6/98, neue Batterien, 9.000€
http://www.mobile.de/cgi-bin/da.pl?bereich=pkw&top=21&id=11111111139330115
<hr>
Melex 36V/2.1kW, 499€ (noch)
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46119&item=2482577602&rd=1
<hr>
"4 Rad Scooter E-POP-Scooter Star Wars-Roller MEGA NEU"
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=22703&item=3684093670

Naja, es gibt billigere Möglichkeiten auf die Schnauze zu fallen :drink: aber wer unbedingt "trendy" sein will :D !

Gruß Jens
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#2
Hallo Jens,

vorallem sollte deutlicher gemacht werden daß man damit nicht auf öffentliche Straßen darf.

Emil
 
R

roland

Guest
#3
Aber Emil,
der Peugeot Partner darf freilich auf deutschen Straßen verkehren.
Auch "Melexe", also Golfwagen, kann man zulassen. Wird nicht ganz leicht, aber es gibt schon einige mit Zulassung, meist mit kleinem Versicherungskennzeichen.
Und der dritte im Bunde: der "Segway" Verschnitt? Na ja, den wird man wohl nicht so leicht legal auf die Strasse bringen. Er sieht ganz ähnlich aus wie der Segway, hat aber hinten kleine Stützräder, und dürfte damit auch ohne aufwändige Regelektronik stabil auf der Strasse stehen.
Das musste kommen, der Segway ist einfach zu teuer.
Und dieser Nachbau muss gar nicht mal schlecht laufen. Mich würden Erfahrungen interessieren. Also: wer kauft es?

Gruss, Roland
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#4
Hallo Roland,

ich bezog mich auf die Anmerkung von Jens zum letzten Gerät und die entsprechende EBay Beschreibung.

Gruß,
Emil
 
R

Roland

Guest
#6
Hallo Jens,
das Ansinnen gebe ich an Dich zurück. Kauf doch mal einen. Innerhalb Münchens könntest Du es damit - von der Reichweite her - bis zur Solarparade schaffen.

Technische Daten (von der e-bay-Seite kopiert):
* Gewicht 50 kg
* Input 110-220 V
* Batterie 36V/12Ah
* belastbar bis 120 kg
* Reichweite bis 30 km
* Motorleistung 2x180W/36V
* Ladezeit in etwa nur 4 Stunden
* Geschwindigkeit max.18 km/h
* robuster Stahlrahmen mit PVC-Korpus
* Masse: L 74 cm – B 60 cm – H 125 cm

Die Reichweite wird nur bei ständiger Bergabfahrt bis zu 30 km betragen. Auf ebener Strecke erwarte ich bei 12 Ah Akku höchstens 10 km (wenn überhaupt). Und auf der Strasse darf man eh nicht fahren wegen fehlender Zulassung.

Also: wie soll ich damit von Reifenberg (liegt zwischen Erlangen und Bamberg) bis München kommen?

Und das Image, dass man neben der elektrischen Mobilität immer noch einen Verbrenner braucht, um das Elektroding zu transportieren, also dieses Image möchte ich - und der bsm - nicht weiter verbreiten.

Da komme ich doch lieber per "Königsweg" also mit Rundläufer statt Stampfmotor, also mit meinem elektrischen AX nach München. Das wäre wegen 100% sauberer Solarstromversorgung sicher die beste Lösung. Die zweitbeste wäre die indirekte Solarversorgung über Rapsöl. Mein VW Rapser eignet sich besser für Langstrecke.

Euer RR vom bsm
(RR ist nicht die Automarke, sondern steht für Reinen Raps, also naturbelassen und garantiert unverestert, von deutschen Landen frisch in den Tank. Könnte natürlich auch für Roland Reichel stehen.)