mini Wohnwagen 7 Camper E-Auto geeignet

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.504
hallöle, da hab ich doch gerade einen schicken minicamper gefunden, den dürften wohl die meißten elektroautos ziehen
miniwowa-jpg.10197


und es geht auch noch kleiner / leichter

 
Zuletzt bearbeitet:

Lomax223

Aktives Mitglied
16.09.2018
361
Hallo !

Ich hatte so einen ähnlichen Minicamper

Aus meiner Erfahrung kann ich jedem nur davon abraten.

Warum ?

Man hatt es bald satt wenn man die Sitzgelegenheit des nächtens zum Bett umgebaut nirgends mehr Schränke , den Kühlschrank (falls überhaupt vorhanden )
die tiefer oder gleichhoch mit der Bettkannte sind öffnen kann oder sich oder die beste Ehefrau von allen sich den Kopf an den überhängenden Schränken stößt., seine Klamotten und verdreckten Schuhe nach einem Nächtlichen Ausflug auf die Toilette bei Regen nicht in der Duschkabine trocknen kann da diese nicht vorhanden ist.
Allein das An und Entkleiden Morgens und Abends wird zur Akrobatischen Nummer oder will man das in aller
Öffentlichkeit also im freien , für jedermann sichtbar tun ?
Die Liste der Begründungen die vom Kauf abhalten wäre noch fortzusetzen .

Fazit :
Mein VW T2 Camper war da durchaus durchdachter als der hier vorgestelle " Schlafwagen " - denn mehr ist das nicht

Da bieten die alten DDR Klappfix Klappwohnwagen mehr Komfort , ebenso die ähnlichen Nachfolger,
die sind für einen Bruchteil des Preises erhältlich , tauglich bis zu 5 Personen und Leichtgewichte .

.

Nur meine Meinung , jeder soll wie er will!


Gruß

Lomax
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Ralf Wagner

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.498
56
26452 Sande, Breslauer Str.23
ich denke es kommt auf den Anspruch an , und die Kompromissbereitschaft bei minimalistisch , denn groß kann jeder ( der genug Taler hat) aber wer will das ? Meine Deutschland Tour hat mir gezeigt das ich damit vor 30 Jahren hätte angefangen sollen, weil da trifft man Mensch. Wie das bei 8 Meter Wohnmobilen weiß ich nicht.
Ich finde den Anhänger gut, die einzige Voraussetzung für mich wäre das ich darin liegen könnte ohne Ölsardinen Gefühl.

Horst
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Also ich bin mit meinem Qek ganz zufrieden.

Ja, auch da muss man im Orginalzustand zwischen Sitzgruppe und Bett wechseln und Bad gibts gar nicht - aber das was da ist ist nicht eng.

Bild am Ende dieses Threads:


Mehr Erfahrungsberichte nächstes Jahr, Probesitzen/liegen an der Waldmühle ;-)

Gruß,

Werner
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.504
ja, klar, wenn man die 750kg ziehen darf, gibts auch andere die kofortabler größer und wohnlicher sind,
aber
falls ich denn überhaupt die 400kg zuglast samt AHK bei meiner kiste eingetragen kriege,,, ist der noch kleinere "mohican" wesentlich besser als ein zelt,,, und wenn ich mir die inneneinteilung so ansehe,,,
eigentlich super durchgedacht
aber (vor allem preis und innenausbaumäßig) wäre der picolino natürlich die noch bessere alternative, vielen dank für den link
bye wolle
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.456
Also wenn dann schon den X4 - das ist so eine 3Teiliges "Zieharmonika" Teil ob der schon in Stückzahlen erhöltlich ist mir aber nicht bekannt.

Vom CW-Wert her wäre der DDR-FaltCamper mit 70cm Höhe das beste - und wohl immer noch der ET wegen reparabel
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
ja, klar, wenn man die 750kg ziehen darf, gibts auch andere die kofortabler größer und wohnlicher sind,
aber
falls ich denn überhaupt die 400kg zuglast samt AHK bei meiner kiste eingetragen kriege,,, ist der noch kleinere "mohican" wesentlich besser als ein zelt,,, und wenn ich mir die inneneinteilung so ansehe,,,
eigentlich super durchgedacht
aber (vor allem preis und innenausbaumäßig) wäre der picolino natürlich die noch bessere alternative, vielen dank für den link
bye wolle
Hi Wolle,

also den Qek gibts auch als ungebremste Version mit 400 kg zGG. Ich drück dir die Daumen für die Eintragung, kenne das Hickhack ja aus eigener Erfahrung...


Gruß,

Werner
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.456
Hi Wolle,

also den Qek gibts auch als ungebremste Version mit 400 kg zGG. Ich drück dir die Daumen für die Eintragung, kenne das Hickhack ja aus eigener Erfahrung...


Gruß,

Werner
Und den ernorm ansteigenden Strombedarf kalkulieren mit 15-20KWh/100 komst du da nur noch schwerlich hin !!!!
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Und den ernorm ansteigenden Strombedarf kalkulieren mit 15-20KWh/100 komst du da nur noch schwerlich hin !!!!
Erfahrungswerte am Smart:

Solobetrieb 110-120 km Reichweite - mit qek hintendran sinds dann etwa 80 km Reichweite, beides bei verhaltener, aber nicht schleichender Fahrweise.

Getestet aufm Weg zum E-Autotreffen Sinsheim dieses Jahr.

Wenns kalt wird und mit vollem Heizungseinsatz rechne ich mit 80 km solo und 60 mit 'Anhängsel'. Aber im Winter ist der Qek mangels Heizung eh nicht angebracht...

Gruß,

Werner
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.456
Erfahrungswerte am Smart:

Solobetrieb 110-120 km Reichweite - mit qek hintendran sinds dann etwa 80 km Reichweite, beides bei verhaltener, aber nicht schleichender Fahrweise.

Getestet aufm Weg zum E-Autotreffen Sinsheim dieses Jahr.

Werner
Danke mit den Zahlen ist sicher für den einen oder anderen in zukunft auch eine Entscheidungshilfe!!!!
Und entspricht ja dem was ich an anderer Stelle im Kontext Hybrid tippte.​
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.504
hy weni, danke fürs daumendrücken,,,
du hattest ja noch den klitzekleinen vorteil, das du eine AHK für den baugleichen benziner/diesel nehmen kontest,
ich für meinen chinakeks . :eek: .. da gibt es nur "selber stricken/stricken lassen
ich werd mal irgendwann wieder eine email an den bamberger tüv-cheff schreiben und um ein "vorstellungsgespräch" bitten
hat ja bei meinem holzlenkrad auch geklappt,er sagte klipp und klar, was zu machen und zu beachten ist, und hat es dann ja auch so abgenommen
mal sehen was er zum nächsten umbauwunsch sagt,,,
und zum thema mehrverbrauch, jaaa bei der stirnfläche vom quek, und dessen eigengewicht an meinem wägelchen,,, das dürfte schon gewaltig auffallen,
aber si eine 299kg hutschachtel die ich im rückspiegel gar nicht sehen könnte weil schmaler und flacher,,, sollte wohl auch mit 25_33% mehr erträglich sein
bye wolle
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Na,

bei dir wird es darauf hinauslaufen, dass du so eine Kupplungskugel nimmst


und passend dazu eine Montagemöglichkeit am Fahrzeug schaffst. Die Kugel selbst ist ja mit Prüfkennzeichen zugelassen, der Tüv muss dann nur bestätigen, dass die (selbstgebaute) Verbindung zwischen Fahrzeugrahmen und den beiden Schrauben der Kupplungskugel ausreichend dimensioniert sind.

Ein guter Metallbauer sollte das für 400 kg Anhängelast hinbekommen...

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.504
hy sonja,
in dem gewichtsbereich gibt es schon eine größere auswahl,
aber gesammt 750kg das haut net hin, soviel kann und mit sicherheit darf, mein kleiner nicht ziehen,,,
es bleibt wirklich der http://www.roehnert.de/piccolino.pdf mit 120kg leer als absolutes leichgewicht ,,,
bye wolle
PS; und auch der bausatzpreis mit grade mal 2600€ ist wohl kaum zu untertreffen :p
 

AnirbasRe1234

Mitglied
11.05.2018
209
Hallole Wolle,

hast Du schon einmal im Internet ein wenig recherchiert, ob es (außer dem Piccolino Bausatz) noch andere Möglichkeiten gibt, einen Mini Wohnwagen selbst zu bauen ? Vielleicht würde gäbe es so die Möglichkeit, ein paar Euronen zu sparen ?

Siehe:

Liebe Grüße

Sonja
 
Zuletzt bearbeitet:

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.504
hy sonja,
auch da hab ich schon etwas herumgegoockelt,,,
aber
um es beim deutschen tüv durchzukriegen brauchts ein ordentliches fahrgestell,,,
und da biste schon wieder im 200kg und mehr -bereich, und GEWICHT sparen ist besser als geld sparen, (auch wenn ich es nicht im überfluß habe)
bye wolle
 
  • Like
Wertungen: AnirbasRe1234

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
761
Köln
Hallo,
zur Anhängerkupplung - ich weiß nicht, ob das heute noch so geht, aber ich hatte vor Jahrzehnten mal ein hierzulande außerordentlich exotisches Auto, für das es hier keine ABE und natürlich auch keine zugelassene Anhängerkupplung gab. Damals konnte man mit so gut wie jedem Auto - nach Voranmeldung - zu Westfalia ins Werk fahren. Dort wurde - unter Begleitung des dortigen TÜV - eine individuelle Kupplung konstruiert, eingebaut und konnte mit TÜV-Abnahme einige Tage später wieder abgeholt werden. Das war damals noch nicht einmal unbezahlbar teuer, jedenfalls deutlich billiger als heute die Kupplung für die Renault Zoe.
Die Sache mit der TÜV-geprüften Kupplungskugel hatten wir damals auch erwogen. Eine TÜV-Anfrage fiel aber so negativ aus wie vermutlich heute noch: keine Chance ohne Herstellerfreigabe oder Totalabnahme mit allen Nachweisen - unbezahlbar - und als "Privatbastelei" nicht möglich (So ähnlich drückte sich ein TÜV-Mann aus).
Da wundert mich schon, wie der Hersteller der Zoe-Kupplung es geschafft hat, diese ohne Hilfe des Werks zugelassen zu bekommen. Da muß er wohl einen excellenten Ruf in der Branche haben.
Grüße

Lothar
 

AnirbasRe1234

Mitglied
11.05.2018
209
Hallo !

Ich hatte so einen ähnlichen Minicamper

Aus meiner Erfahrung kann ich jedem nur davon abraten.

Warum ?

Man hatt es bald satt wenn man die Sitzgelegenheit des nächtens zum Bett umgebaut nirgends mehr Schränke , den Kühlschrank (falls überhaupt vorhanden )
die tiefer oder gleichhoch mit der Bettkannte sind öffnen kann oder sich oder die beste Ehefrau von allen sich den Kopf an den überhängenden Schränken stößt., seine Klamotten und verdreckten Schuhe nach einem Nächtlichen Ausflug auf die Toilette bei Regen nicht in der Duschkabine trocknen kann da diese nicht vorhanden ist.
Allein das An und Entkleiden Morgens und Abends wird zur Akrobatischen Nummer oder will man das in aller
Öffentlichkeit also im freien , für jedermann sichtbar tun ?
Die Liste der Begründungen die vom Kauf abhalten wäre noch fortzusetzen .

Fazit :
Mein VW T2 Camper war da durchaus durchdachter als der hier vorgestelle " Schlafwagen " - denn mehr ist das nicht

Da bieten die alten DDR Klappfix Klappwohnwagen mehr Komfort , ebenso die ähnlichen Nachfolger,
die sind für einen Bruchteil des Preises erhältlich , tauglich bis zu 5 Personen und Leichtgewichte .

.

Nur meine Meinung , jeder soll wie er will!


Gruß

Lomax

Hallo Lomax,


die Idee, einen Klappfix Wohnwagen zu nehme ist gar nicht so schlecht :unsure:;) Mein Favorit ist aber hier der Esterel Klappwohnwagen. Meine Großeltern hatten so einen und das gute ist, dass man die Teile schon für unter 2000 Euro über Ebay Kleinanzeigen bekommt.

LG Sonja
 

Anmelden

Neue Themen