Mini-EL Motortest mit hindernissen


Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
Hallo leutz,

Ich habe mir von einen freund seinen Gabelstabler den Curtis ausgelihen Und ein Lifepo4 pack mit ca. 44,9V 120Ah um mal mein EL unter aus zu testen.

Dabei muss ich sagen das ich :

a - Rotenummern hatte.
b - Die Reifen nicht mehr zugelassen sind (12-22Jahre alt)
c - Motor, übersetzung und Bremsen sind nur in stand gesetzt worden. (Zahnriemen)

nagut 3360U/min bei 44,7V und dann teilweise bis 160A gefahren ! (200A sind Maximum)

0,100Nm/A solte er haben.

Also ich bin mit dem schätzchen auf die B482 und nacherher auf die schnellstrasse 65 ab Bückeburg abgefahren und weiter an Achum vobei.
Dann über Hespe,Volksdorf,Meerbeck nach Nordsehl und an der Halle von meinen Daddy Laden.
Spannug lag bei meiner ankunft bei 44,7V.

Und da mein Daddy hinter mir her gefahren ist um mich im notfall ab zu schläppen weiß ich auch ich auch wie schnell mein EL etwa ist.
ca. 80Km/h ehr 75Km/h da hatte mein daddy teilweise probleme hinterher zu kommen mit seinen Audi. :p

Nach dem ich geladen hatte (1 Stunde paar minuten bei 30A) waren die Batterien auch wieder frisch für die Rückfahrt.

Wo mir ca. 200m vor der Heimat der Batteriekorb kaputt gegeangen ist.

Das Blech wo der Motor sich drauf abstützt ist im warsten sinne des wortes Rausgerissen.

Also die Batterien und den Steller habe ich wieder zurück gegeben (leider ),
aber dafür war das in etwa eine meiner schnellsten EL Fahrten die ich Je gemacht habe :xcool:

zwar habe ich wieder was zu Reparieren, aber dafür weiß ich jetzt wofür ich das mache :D
 

Jörg Nick-EL

Mitglied
18.07.2008
203
ca. 80Km/h ehr 75Km/h da hatte mein daddy teilweise probleme hinterher zu kommen mit seinen Audi.
So’n Audi hatte ich auch mal! :)

Plane auf jeden Fall neue Reifen mit ein, kosten nicht die Welt!
Mir ist im letzten Jahr einer am Wohnwagen bei gut 100Km/h am anderen Ende unseres Landes auf der Autobahn geplatzt weil er zu alt war. Das war gar nicht lustig!

Gruß Jörg

Irgendwas mache ich falsch, ich fahre mit 280A u. 60V durch die Gegend und fast alles überholt mich.
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
Ich bin ja mit Roten nummern unterwegs gewesen und nur die Schnellstrasse benutzt die grade sowieso im ausbau ist. (Baustelle)

Und bin auch nicht mal so weit gefahren 48km hin und zurück.

Ich will mal so sagen:

12V kabelbaum und 36-50V Kabelbaum sind noch nicht Installiert ! (Alles nur mit Hilf,s schaltungen betrieben)

Habe den Blinker und Bremse mit ein paar teilen aus meiner Ersatzteilkiste zusammen geflickt.
Sowas würde der Tüv nicht abnehmen.

Der Pacific Scientific ähnelt der Leistung des Perm132 nur Dreht der Pacific selbst bei 36 mit 2700U/min.

Wenn mir jemand eine um 0,25²mm sterkere Wicklung auf den Pacific Anker Wickelt würde, könnte ich konstant mit 80-90A Fahren ohne kühlung versteht sich. :D

Edit:

Habe versucht den Batteriekorb aus zu bauen und habe dabei drei der Seckskant-Flachköppe übergedreht.

Habe danch einen Vielzahn reingeschalgen und die wider nicht los bekommen.
(sowas ist mir bis jetzt bei denen noch nicht passiert)

Man wie bekomme ich die jetzt raus ?

Winkelschleifer und köppe runter trennen ?

Was meint ihr ?
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.127
hallo mario :)
bis jetzt war ich der meinung, dass da muttern auf gewindestifte verbaut sind...
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.127
[quote Simma D.] Aber es drängs sich die frage ob das was am Fahrkomfot ändert außer dass man etwas mehr umdrehungen hat?[/quote]
hallo daniel :)
der fahrkonfortändert sich in so fern, dass man mehr kraft zum kurbeln braucht.
die umdrehungen bleiben dabei aber immer gleich.

ps: ja deine bremsen kommen noch diese woche unter meine fittiche.
musste papi mal fragen...
 

Simma D.

Mitglied
13.09.2009
100
Hallo Werner

Dann lass ich doch besser das Standard Lenkrad oben.

Das mit der Bremse.

Also an denen tagen gehts mir: Dienstag, Donnerstag,Freitag
Wanns dem Lukas geht weis ich nicht, aber im Moment haben sie keinen Stress in der Firma hoffe ich.




 

hk12

Aktives Mitglied
06.01.2009
1.695
[quote Hobbyschrauber Mario]Der Pacific Scientific ähnelt der Leistung des Perm132 nur Dreht der Pacific selbst bei 36 mit 2700U/min.[/quote]

Boah Mario,

das ist ja ein herber Schlag gegen den Wunder-Perm (F4 = Faktor 4) lass das nicht den Roman lesen... :hot:

Also "Zurück in Zukunft"
we proudly presents:
Pacific Scientific 1Kw F1/4vor5 :eek:

schön dass Du eine geile Runde hattest :spos:
Horst
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.316
Naa liest sich als brauchbares Ergebnis - oder :cheers:

Nun ja du hast ja - noch Material zum verheizen:D

Und wenn sich nichts, besser niemand zum Umsticken findet - vielleicht eine Therm.-Überwachung mit Zwangskühlung
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
@thegray

Das Fahrgefühl mit Lifepo4 und Pacific bei hoher Spannug und Alten Riemen sind schon ein erlebnis für sich :D

Jetzt fehlen nur noch:

Hauben reperatur (Die werde ich heute warscheinlich machen )
Batteriekorb wieder in stand setzen
Licht und Steuer Kabelbaum
Motor kabelbaum (Wird eine eigen konstruktion )

Solange ich nicht immer mit 2,5-2,7Kw Fahre dürfte die kühlung Reichen.
Ansonsten giebt es noch 2 x 40mm lüfter die ein neues zuhause suchen ;-)

Aber jetzt wird erstmal das Mini-EL Repariet und Modifiziert:

- Blattfedern
- Stoßdämpfer hinten
....

Also es ist noch sehr viehl zu tuhen !!!

Heute schaffe ich warscheinlich die Haube (endlich mal zeit)





 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
Ansonsten giebt es noch 2 x 40mm lüfter die ein neues zuhause suchen
...Computer-Lüfter :confused: .
Wenn schon Fremdkühlung, dann Radial-Lüfter.
Die erzeugen einen höheren Druck als die PC-Propeller ;) .
Was macht Dein 2. Pacific, wolltest Du nicht beide einbauen?
Ein Teil der Lithium-Blöcke könnte doch in den Kofferraum wandern.

Gruß
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
@Friedel

Ja meine Prioritäten haben sich leicht verendert wie du schon mit bekommen hast.
(Ausdem habe ich Drei Pacific,s)
Da ich den motor Wahrlich unterschätzt habe hat sich das mit den Dual Motor erledigt.

Und Lifepo4 ist zwar recht Saftig von der gespeicherten und entnehmbaren Energie nur nix für meinen Geld beutel der so ziemlich klein ist !! (Hatte ich ja nur Leihweise )


Aber ein für sich geht der kleine Blaue gut ab dafür das er in den Nenndaten 1kw stehen hat, habe ich ihn ca. 40 min bei ca.2-2,7Kw(Zeitweise 3,6Kw und mehr) gefahren :cool:
Wobei er zwar etwas Wärmer geworden ist aber 42C° bei 18C° ausentemperatur sind relativ gut meine ich. (Nach 48km)

Du kanst ja nicht wissen was ich für lüfter meine sorry 40mm Axiallüfter mit einer 20 m³/h fordermänge an luft ! (Papst lufter !!!)

Alternativ:
habe ich noch einen 80x80x38mm Axiallüfter von Papst der hat einen adapter vorsatz auf 40mm.

Der hat ca. 190m³/h Damit kann man so einige sachen kalt machen (den hatte ich mal für PC- Übertktungszwecke besorgt :xcool: )
 

Reinhold Schebler

Aktives Mitglied
17.12.2005
510
Hallo!
Ich bin auch einen Sommer mit High-Speed gefahren...
Ich möchte ja hier nicht als "Spassbremse" auftreten...
ABER: nach 2 gefährlichen Situationen habe ich meine Kiste wieder auf 60 rückgerüstet...
Nach meiner Meinung können diese hohe Geschwindigkeit werde Fahrwerk noch Bremsen...
Im Falle eines Crash möchte ich nicht dabeisein...
Ich würde Dir auf jeden Fall nahelegen eine besondere Aufmerksamkeit dem Fahrwerk zu widmen.
Zum einem die Achskonsolen; (lose Gummis?)
Zum anderen die Stossdämpfer...die sind nach 10 000 -20 000 einfach fertig...
Es gab auch schon erfolgreiche Versuche mit RollerStossdämpfern...
Trotzdem viel Spass!
Reinhold
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
@Reinhold

Danke für deine Wahrung

Ich habe letztes jahr schon einmal ein City-EL gehabt
(TTL140B kette 70/14 und per Relai ab 35km/h das Feldabgeworfen ca. 75km Topspeed)

Die sache mit den Fahrwekt :

- Verdreifachen der Blattfedern habe ich schon mal gemacht
- Stoßdampfer und Spieralfedern von der Tph50 mit 235mm hatte ich auch unterm Hintern.
(Die haben ein wenig mehr Reserve wie die nomalen)


Und das ist genau das was bei allen Autoherstellern passiert !

Alle Fahrzeuge vor 1990 haben noch Reserven:

Dickwandige Tür und Karosserien 1,5mm blech heute sind es nur noch 0,4-0,5 mm
Audi 100 C3 1,5mm Blech Karosserie da konste man sich im schneider sitz auf die haube setzen !
Fahrwerk aus hochwertiegem Stahl (Das fahrwerk würde für ein fahrzeug mit max 2700kg entwickelt)

Audi 100 C4 (nachher A6) 0,4 mm Türblech und 0,5mm Karosserie.
Fahrwerk aus hochwertiegem Stahl und Alluminium (Das fahrwerk würde für ein fahrzeug mit max 2600kg entwickelt)

Audi A6 0,5 mm Türblech und 0,5mm Karosserie.
Alluminium Fahrwerk nur noch Schrauben aus Stahl ! (Das fahrwerk würde für ein fahrzeug mit max 2000kg entwickelt)

Deswegen und wegen weiterer solcher einsparungen wurde die Allgemeine Qualität der Fahrzuege schlechter.

(Mein Daddy Fährt einen Audi 100 Turbo Bj.86 Weiß ohne anzeichen von Rost oder Materialschwäche. (Fährt noch mit dem Erster satz Stoßdämpfer und Federn und dem Ersten Auspuffanlage !)

Ich hoffe ihr versteht was ich meine.

Genau diese Art einsparungen würden auch am City-EL gemacht.

Weswegen es kein wunder ist das ein City-EL Wanne Risse vorne am Dom hat.

Mein Mini-EL hat keinen einziegen Riss in der Wanne oder am Dom und das liegt nicht daran weil es 10 Jahre gestanden hat.

Sondern weil heutzetage die Materieal und Verabeitungsqualität nicht mehr interessant für solche Firmen sind. (Leider sind manche Firmen einfach zu Geldgeil und vergessen Alte Werte)
 

wolfram_f4

Aktives Mitglied
20.12.2007
1.323
Hi Mario,

nicht vergessen:
1. Was kaputt geht, schafft Arbeit für Reparaturbetriebe
2. Das kaum noch repariert, sondern meist nur ausgetauscht wird, schafft es Nachfrage in der Zubehörindustrie
3. Was ganz kaputt ist, schafft sowies Nachfrage nach Neuem
4. So oder so fördert man die Abfallwirtschaft
5. Das alles schafft also Umsatz und somit jede Menge Umsatzsteuer

Wie Du siehst, gewinnen sowohl die Wirtschaft als auch Vater Staat.
Lediglich Mensch und Umwelt bleiben ein wenig auf der Strecke ... bisserl Schwund ist halt immer :( :( :(
 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
Hallo Mario,

auch wenn es Off Topic ist, muss ich Dir energisch widersprechen!
Die Bleche mögen im Laufe der Jahre zwar dünner geworden sein, aber man hat durch Verzinkungen u. Wachskonservierung erheblich zur Haltbarkeit beigetragen.
Die Blechstabilität ist dabei in die Fahrgastzelle gewandert, heute werden teilweise hochfeste Stähle u.a. in den A- u. B-Säulen verbaut, wo sich die Rettungsschere der FW mitunter dran schwer tut.
Seitenaufprallschutz wird nicht durch dicke Türbleche erreicht, sondern durch die High-Tech-Verstrebungen darunter.
Eine "sitzfeste" Motorhaube trägt auch nicht zur Sicherheit bei.
Auf die Blechqualität der wenigen EL-Teile möchte ich nicht näher eingehen, hier haben wir eher ein Konservierungsproblem (Lackaufbau).

Gruß
 

Hobbyschrauber Mario

Aktives Mitglied
23.10.2008
865
Die Bleche mögen im Laufe der Jahre zwar dünner geworden sein, aber man hat durch Verzinkungen u. Wachskonservierung erheblich zur Haltbarkeit beigetragen.
Also da kann ich nur wiedersprechen!

1986 Waren alle Audi 100/200 Typ44 c3 komplett Feuerverzinkt da sich der Aufwand für heutiege Autos nicht Rechnet. (ich kann es leider nur auf Audi beziehen da ich da Erfahrungen habe.)

Jetzt kommst du Friedel.

ist mir mitlerwiele auch egal !

Ich meine einfach nur das man nicht an der Qualität der Prudukte kürtzen solte sondern an den Gehältern der Managern.
(Man kann auch mit weniger noch gut leben 10.000 Euro reichen doch im Monat auch wenn man eine Familie hat. aber wieso müssen es Milionen sein die wo anders besser angelegt währen?)

Aber du hast Recht das gehört ehr in den Off Topic.

Mehr werde ich dazu nicht sagen. :drink:
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.905
Hallo Mario,
deine Audi-Erfahrungen scheinen so ziemlich fuer den Anus zu sein. Heutzutage kommen die Audis mit wesentlich duenneren Blechen aus, die dennoch gleiche Stabilitaet aufweisen. Wie das gehen soll? Naja, die Beschichtungen und Verarbeitungstechniken haben sich geaendert. Alleine der Verzunderungsschutzlack macht da sehr viel aus. Da ist das Verzinken gar nicht mehr noetig. Toll, diese Nano-Technologie..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

 

Friedhelm Hahn

Aktives Mitglied
19.06.2005
1.483
Mario, Du hast Recht, die letzten Audi 100 waren vollverzinkt, allerdings galvanisch (Zinkchlorid-Bad).
Feuerverzinkung schließt sich wegen des enormen Verzugs aus.
Einge Käfer-Freaks sollen aber auch schon die Bodengruppe warmverzinkt (wie es korrekt heißt ;) ) haben.
Heute rudert man wieder etwas zurück und verzinkt nicht auf Teufel komm raus.
Die Hohlraum-Heißwachskonservierung gibt es bei VW seit 1979.
Deswegen halten die Golf 2 auch so lange...

Gruß
 

bolkobienert

Aktives Mitglied
23.11.2007
1.140
55
Jade
Hallo,
-> Stammtischparolen!
Schau dich mal auf einem Oldtimermarkt um: Da findest du totalrestaurierte VW-Bullis (Krankenwagen) mit 60000Km auf der Originaluhr Bj 1962. An die Fahrzeuge wurden andere Ansprüche gestellt. 100000Km war damals so viel wert wie heute 400000km. Außerdem sind in den 70er Jahren Veränderungen in den Stahllegierungen erfolgt. Es ist bekannt, dass der hohe Phosphoranteil die PKW schnellstens in Rost zerlegt hat. Bei Porsche rostete es sogar unterm Zink.

Das EL ist ein Elektro-Leichtfahrzeug ausgelegt auf Kurzstrecken mit Geschwindigkeiten um 45Km/h und nicht als Rennwagen oder übermotorisiertes SUV für Geländefahrten mit übergewichtigem Fahrer! Vor ein paar Tagen bin ich bei Sturmböen gefahren in der Ebene. Bei 40Km/h habe ich freiwillig den Fuß vom Gas genommen. Trotzdem standen mir die Schweißperlen bei 8°C Außentemperatur auf der Stirn. Ich glaube, Vielen ist garnicht klar was sie da bewegen und was alles passierenkann.

Gruß,
Bolko
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!