Milliarde Kilometer mit einer Gallone (3,79 Liter) Benzin fahren


Manfred

Neues Mitglied
05.09.2015
0
0
#1
Ja ich weis eine Bildzeitungsüberschrift


Stand aber im Stern,
*im Stern* die kompetente Fachzeitschrift für Schwarze Löcher
und braune Tagebücher http://www.stern.de/wissenschaft/kosmos/:Sternenleichen-Schwarze-L%F6cher-Energiespar-Wunder/560055.html

Ich find solche Texte immer toll

"Sie saugen Teilchen förmlich in sich auf -
und dabei verbrauchen sie so gut wie keine Energie"

Errinnert mich an Mars der die verbraucht Energie zurückbringt.

"Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat die so genannten Schwarzen Löcher als die kraftstoffsparendsten Maschinen im Universum bezeichnet."

NASA sind das nicht Die, die Ihre aktive Technik in Russland kaufen?

"Materie setzt Energie frei
Die neue Studie kommt zu einem weiteren Ergebnis. Wenn Materie noch nicht den "Punkt ohne Umkehr" überschritten hat und vom Schwarzen Loch aufgesogen worden ist, dann kann sie durch Spaltung und Beeinflussung durch das starke Magnetfeld des Schwarzen Loches Energie freisetzen. Das sind zum größten Teil Hochenergie-Ströme, die sich dann nahezu mit Lichtgeschwindigkeit vom Schwarzen Loch weg bewegen."

Manche haben ein Horizont für die Ereignisse der ist gewaltig.
Messen also die Energie die es schaft vom SL wegzukommen
und finden die ist Superspitze schon mal nachgedacht wieviel im
Loch verschindet? ( überhaubt Magnetfeld und Schwarzes Loch
ich glaub manche Schreiberlinge haben in Pisa studiert )

Noch ein Paar Links zur Enteignung
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22523/1.html
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22543/1.html
( eine Story über Faulheit und peinlichkeit wie so langsam herausstellt)
http://www.heise.de/tp/r4/artikel/22/22533/1.html

http://derstandard.at/?url=/?id=2424633
zu meinen Offtopicbeitrag http://forum.myphorum.de/read.php?f=569&i=4378&t=4378
 

Anmelden

Neue Themen