Mein quietschgelber iO-Scooter ist da! :D

Josef Kronreif

Neues Mitglied
18.02.2005
2
Hallein, 2005 11 07

Sehr geehrter Herr Pattiss!

Ich freue mich für Sie! Jetzt heisst es nur noch anmelden und warmes
Gewand kaufen für die noch trockenen, aber kalten Tage ohne Eis und
Schnee.

Ich bitte Sie, nach den ersten Erfahrungen wieder zu berichten, besonders
interessiert mich die Akkuqualität, da es hier angeblich um Blei-Silikon-
Akkus geht, die besser bei Kälte sein sollen als das Blei-Säure-System.

Auch das Tempo bei der Anmeldung ist interessant.


mit freundlichen Grüßen

Josef Kronreif
 

Martin Pattiss

Neues Mitglied
13.09.2005
6
Sehr geehrter Herr Kronreif,

die Anmeldung war überhaupt kein Problem (ca 15 min. an der Zulassungstelle), ich habe das Kennzeichen schon. Der Roller hat einen ganz normalen EU-Typenschein (keine Einzelgenehmigung) und ist als Moped typisiert. (Das Pickerl wurde mir aus Versehen auf 3 Jahre ausgestellt).

Genau deswegen, um die Praxistauglichkeit bei kalten Temperaturen zu testen, wollte ich den Roller unbedingt noch vor dem Winter haben; erst wenn er diese bewiesen hat, werde ich mein derzeitiges Alltagsgefährt, einen 125 ccm "Stinker" verkaufen. Da ich es gewohnt bin, den Roller auch im Winter einzusetzen, sobald die Straßen schneefrei sind (auch bei deutlichen Minusgraden), werde ich Ihnen sicher im Laufe der nächsten Monate über die Kältefestigkeit der Silizium-Gel-Akkus berichten können (angeblich problemlos bis -10°C).

Schöne Grüße

 
J

Johannes

Guest
Hallo,´dieser Roller macht einen sehr guten Eindruck darf man wissen was er gekostet hat ?
Gruß Johannes
 

Martin Pattiss

Neues Mitglied
13.09.2005
6
Hallo,

ein erster Erfahrungsbericht aus dem alltäglichen Einsatz folgt in ein paar Tagen. So viel sei verraten: 100km bin ich in den letzten 3 Tagen schon gefahren.
Der Preis beim Händler beträgt EUR 1990,--, siehe auch www.scooterman.at.

Grüße aus Tirol

 
A

Alb_Andreas

Guest
Tja, wenn ich mir Bilde so ansehe:

Wo ist denn eigentlich das Personal? Und wo das Material zur Montage? Scheint fluchtartig die Arbeitspause hereingebrochen zu sein, wenn man die leeren Kartons rumliegen sieht am Band (Bild1)
Man vergleiche auch Bild 1 und Bild2: Bei beiden ist der rote Kasten unter den Diagonalstreben sichtbar.
Nur sind auf Bild 2 plötzlich alle Roller fast fertig montiert.
Zumindest untypsch für eine "Produktionsstrasse" wie wir sie kennen bei Henri Ford.
Vielleicht hatten ja auch einige Chinesen Angst vor der Kamera?
Naja, Hauptsache er tut... (der Roller, nicht der Chinese)
 

Anmelden

Neue Themen