Liqui Moly "Ölverlust Stop" Erfahrungen? Getriebe - Simmerring

astromeier

Neues Mitglied
07.02.2015
37
MA
www.psa-e-wiki.de
Hallo allerseits!
Nachdem ich das Differentialgetriebe meines Mercedes Benz 208D
wieder dicht bekam meine Frage an Euch Saxo-Fonisten:
Hat jemand Erfahrungen beim Saxo (oder ähnlichen) gesammelt?

Das Produkt ergänzt den Weichmacher in alten, harten Dichtungen
und macht sie wieder geschmeidig.
Es kann auch präventiv in alten Motoren und Getrieben eingesetzt werden.

In meinem Bus ist es jetzt fast drei Jahre und hat ca. 4 Wochen nach Zugabe
sämtliches Tropfen beseitigt.

Was meint Ihr- taugt das was, um den Ölverlust zum E-Motor hin zu verhindern?

Falls diejenigen, die den Simmerring schon getauscht haben, an der Welle
starke Einlaufspuren beobachtet haben, wird "Ölverlust Stop" auch nicht viel
bringen können:
Durch die Einlaufrille verliert der Simmerring Spannung und dmit Öl...
Diese Rillen entstehen bei einer zu weichen Wellenoberfläche oder durch
abrasiven Dreck, der sich an der Lippe ansammelt.

Ich bin auf Eure Antworten gespannt!
 

matthias-rau1

Neues Mitglied
01.01.1970
0
Hallo Thomas,

es gibt Firmen die dir einen Simmerring fertigen der die Dichtlippe einige mm versetzt hat.
Dadurch dichtet alles wieder wie neu.

Viele Grüße
Matthias
 

GDE

Aktives Mitglied
03.04.2006
519
Hallo,

ich hab vor Kurzem mein Motor ausgebaut und mit neuen Dichtringen versehen. Auf keiner Welle war ein Einlaufen zu sehen. Außerdem hat man bei allen Dichtringen die Möglichkeit, diese etwas weniger tief einzusetzen, so daß der Ring dann auf der Welle an einer anderen Stelle schleift. Das ist bei allen drei Dichtringen möglich.

Gruß
Gunther
 

astromeier

Neues Mitglied
07.02.2015
37
MA
www.psa-e-wiki.de
Hey Matthias und Gunther!
Danke für Eure Antworten!
Demnach sind viele Leckagen der Simmerringe relativ
leicht zu beheben.
Und wenn nur das Gummi der Lippen spröde ist, hilft vielleicht
"Ölverlust Stop" etwas.
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
761
Köln
Hallo,

also m.E. ist Ölverlust-Stop - genau wie andere vergleichbare Mittel - nur für starre Dichtfälle geeignet - aber die Welle soll sich ja wohl weiterhin drehen können ...

Lothar
 

astromeier

Neues Mitglied
07.02.2015
37
MA
www.psa-e-wiki.de
Hallo Gunther!
Zum Glück noch nicht!!
Aber nach 13 Jahren und 75000km könnte es bald kommen.
Wenn man nun durch Liqui Moly eine Undichtheit verhindern oder verzögern
könnte wäre das schon interessant.
Ich frage hier nach (negativen) Erfahrungen, da ich das Zeug gerne präventiv
zum Getriebeöl geben würde, wenn es keine Nachteile bedeuten würde...
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
761
Köln
Hallo,

meine Erfahrungen mit Mitelln und Wundermitteln verschiedener Art stammen aus dem Rennsport, liegen allerdings schon Jahre zurück. Ergebnis: Bei Löchern in Schläuchen oder undichten Gehäusefugen durchaus wirksam, allerdings oft mit Nebenwirkungen (Ablagerungen an Stellen, wo man sie nicht haben will, im Rennsport zu tolerieren, Mehraufwand bei späterer endgültiger Reparatur). Bei allem, was sich im Betrieb dreht oder sonst gegeneinander bewegt, Effekt gleich Null. Ich kann mir offengestanden einen technischen Effekt, der solche Dichtprobleme behebt, auch nicht vorstellen, selbst wenn eine Firma wie LiquiMoly dahintersteht.

Grüße

Lothar
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
452
Hallo,

meine Erfahrungen mit Mitelln und Wundermitteln verschiedener Art stammen aus dem Rennsport, liegen allerdings schon Jahre zurück. Ergebnis: Bei Löchern in Schläuchen oder undichten Gehäusefugen durchaus wirksam, allerdings oft mit Nebenwirkungen (Ablagerungen an Stellen, wo man sie nicht haben will, im Rennsport zu tolerieren, Mehraufwand bei späterer endgültiger Reparatur). Bei allem, was sich im Betrieb dreht oder sonst gegeneinander bewegt, Effekt gleich Null. Ich kann mir offengestanden einen technischen Effekt, der solche Dichtprobleme behebt, auch nicht vorstellen, selbst wenn eine Firma wie LiquiMoly dahintersteht.

Grüße

Lothar
Also dass der Effekt gleich Null ist kann ich mir nicht vorstellen, aber nur deshalb nicht weil ich mal früher im jugendlichen Leichtsinn das Zeugs in den Motor des NSU 1200 gegeben habe.
Kurz darauf hatte ich dann einen kapitalen Motorschaden..........vielleicht hat es irgendwas zugesetzt wo unbedingt Öl durchsollte........:cheers:
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.194
Hallo

Da ist ein Planetengetriebe drinnen also vorsichtig sein mit irgendwelchen Mitteln, solange nichts rauskommt Finger weg, eventuell einfach mal ein Ersatzgetriebe überholen und beiseite legen.

Gruß

Roman
 

Anmelden