Ladestation

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#1
Hallo,
hier zwei Bilder zu meiner neuen Opel Ampera Ladestation.

[attachment=32]IMG_0314.JPG[/attachment]

[attachment=33]IMG_0316.JPG[/attachment]


Grüße
Roger
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#2
Hallo,
wurde gefragt,was die Station gekostet hat bzw. Installationskosten.
Also:
Als erstes bekommt man so ein Teil nur bei einem Opelhändler der auch ein
"Ampera Partner" ist. Einfach zu finden unter Händlersuche unter Opel.de.
Normale Händler dürfen weder Wartungen durchführen ,noch Ampera Teile/Zubehör verkaufen.(so wurde mir das gesagt)
Hat man den richtigen Händler gefunden ist man drei Tage und 460€ später Besitzer der Ladestation.
Was die Installation angeht kann ich noch keine Angaben machen. Hab die Rechnung
des Elektrikers noch nicht.
Es wurde nicht nur die Amperastation installiert, sondern auch noch eine normale
Steckdose,alles einzeln abgesichert 16A;mit kleinen Stromzähler; Kabel wurden auch neu verlegt so 2x20m glaub ich; aus der Mitte des Kellers bis ins Carport;zwei Mann; 3,5 Stunden Arbeit.
Das ganze hört sich nicht günstig an aber das sollte doch ordentlich gemacht sein.

Was das Laden angeht:
Hab erst einmal damit geladen! Batterie war halb leer. Völlig problemlos. Vorne im Stecker befindet sich eine kleine LED, man sollte vielleicht darauf achten das das Spiralkabel nicht am Kotflügel oder Stoßstange scheuert.
Zu erwähnen wäre noch das die Ladestation laut mitgelieferter Montageanleitung
(nur Piktogramme) nicht ohne Überdachung im Freien montiert sein sollte. Also ist das Teil wohl nicht "Regendicht". So deute ich das Bild.


[attachment=36]008.JPG[/attachment]


Hoffe das hat einige Fragen beantwortet.
Gruß
Roger
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#4
Hallo
Meine Anlage ist mit 16A abgesichert. Auf dem Gerät selbst steht:

230V/16A/50HZ
3046026
22945553
IP 55
RDC:"A", 30mA
22926364
Auf der Rechnung steht

[attachment=37]002.JPG[/attachment]

Ersatzteile
22945553(1702010)

Wie schon erwähnt, kann das Teil nur von einem Ampera Partner bestellt werden.
Was wohl dann wichtig wird wenn es Probleme gibt!
Achtung: Es gibt wohl 5! versch. Bestellnumern für dieses Teil. Danke Opel!!
Hoffe ich konnte helfen.
Grüße
Roger
 

privatpilot

Neues Mitglied
05.05.2013
34
0
#5
Danke Roger für die schnelle Antwort.

Das Laden mit dem "Notladekabel" reicht mir zwar vollkommen, weil über Nacht ausreichend Zeit ist.
Aber ich lasse das Kabel dann meistens an der Steckdose hängen, es wurde nun schon zweimal knapp mit der Heimfahrt. Das Ding kommt ins Auto.

Grüße Max
 

magictom

Neues Mitglied
29.06.2013
9
0
#6
Hallo Roger.

Das Teil scheint ja recht gut und günstig zu sein.

Ich habe mal bei einem Händler in Hannover nachgefragt, da sollte die Ladestation leider fast 700 Euro kosten, angeblich gibt es dafür neue Preise.
Bei Interesse müßte man sich wohl tatsächlich noch genauer umhören, bei welchem Händler man welchen Preis bekommt.

Aber zu der Ampera Ladestation habe ich noch eine kurze Frage:

Kann man an dieser z.B. auch einen Twizy aufladen, bzw. hat die Station auch eine ganz normale Steckdose?

Viele Grüße
magictom
 

Gerald

Neues Mitglied
10.06.2013
28
0
#7
Hallo magictom,

[quote="magictom" post=795]
Ich habe mal bei einem Händler in Hannover nachgefragt, da sollte die Ladestation leider fast 700 Euro kosten, angeblich gibt es dafür neue Preise.
[/quote]

Hier steht 460,- €:
http://www.opel-accessories.com/de-DE/Ampera/Komfort/Ladekabel/22865055

Viele Grüße
Gerald
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#8
Hallo
also der Preis den ich für die Ladestation bezahlt habe, wurde erst nach meinem Hinweis auf den Amperakatalog gemacht.Den dort steht 460€ inkl. Mwst.
Zuerst wurden 460€ plus Mwst verlangt.
Weis nicht was so eine Wallbox bei Nissan kostet, aber günstiger wirds bestimmt nicht.
Die Opelstation hat übrigens keine zusätzliche Steckdose, nur den Stecker mit dem Spiralkabel.
Grüße
Roger
 

magictom

Neues Mitglied
29.06.2013
9
0
#9
Hallo,
vielen Dank für die schnellen Antworten.

Nur bei dem Preis ist auch ein Sternchen, und das heißt dort:
* Änderungen bezüglich Konstruktion, Farbe, Preisen sowie Irrtum vorbehalten. Sämtliche Abbildungen und Angaben erfolgen ohne Gewähr. Fehler vorbehalten. Bei den hier angegebenen Preisen handelt es sich um unverbindliche Preisempfehlungen der Adam Opel AG inkl. Mehrwertsteuer.

Ev. versuchen aber auch einige Händler einfach mehr an so einer Station zu verdienen, da muss man schon gut aufpassen.

Schade, das an die Ampera Station nicht auch eine normale Steckdose dran hat für andere E-Fahrzeuge.
Naja, immerhin kann man dort den Ampera und den Leaf laden. :p

Viele elektrische Grüße
Thomas
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#10
Hallo
hab einfach neben die Amperastation noch eine normale Steckdose setzen lassen.
Diese ist extra verkabelt, also nicht an die Ladestation angeklemmt, extra
abgesichert(16A) und abschließbar.
Gruß
Roger
 

midimal

Neues Mitglied
08.07.2013
22
0
#11
Hallo!

Die AmperaLadestation kann man selbst installieren oder?
Die wird einfach nur an die Wand geschraubt und die in Steckdose gesteckt (so wie ich es auf dem erkennen konnte)

LG Midimal
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#12
Hallo
die Ladestation an die Wand schrauben kriegt wohl jeder hin.
Allerdings, wenn ich die Frage richtig verstehe, gibt es keine Steckdose um sie
einzustecken, sondern die Staion ist extra verkabelt. Kann man schlecht erkennen,
das Kabel kommt von hinten.
Die seperate Steckdose hat nichts mit der Station zu tun, ist lediglich noch eine Möglichkeit zu laden.
Hoffe die Frage ist beantwortet.
Gruß
Roger
 

Roger

Neues Mitglied
11.04.2013
32
0
#13
Hallo
hier die Bilder
[attachment=48]001.JPG[/attachment]

[attachment=49]002_2013-07-29.JPG[/attachment]

[attachment=50]003.JPG[/attachment]
Hoffe ich konnte helfen.
Gruß
Roger
 

BRUMAS

Neues Mitglied
19.10.2013
7
0
#15
Hallo,
ich habe heute die Ampera-Ladestation beim Opel-Händler abgeholt. 459,99 Euro. Wird am 19. November angeschlossen. Hoffentlich zickt sie nicht am Leaf 2013.
 

BRUMAS

Neues Mitglied
19.10.2013
7
0
#17
Der Elektriker hatte doch heute noch Zeit, um die Opel-Ladestation anzuschließen. Das erste Laden ging einwandfrei. Hoffentlich bleibt es so. Jetzt ist Schluss mit Geldausgeben: Winterräder, charge amps UM-EVSE und Typ 2 auf Typ 1 Ladekabel für öffentliches Laden, Ampera-Lader für die Garage. Ich hoffe, ich habe vorläufig alles.