Ladenetz.de informiert schnell und zuverlässig über freie Ladepunkte


Zusammen mit ParkHere möchte ladenetz.de von smartlab in Zukunft Elektroautofahrern die Anfahrt zu Ladestationen erleichtern. Über die Website können e-Autofahrer schnell und zuverlässig freie Stellplätze vor Ladesäulen abrufen. Die Verfügbarkeitsdaten der jeweiligen Ladepunkte werden dabei dank Sensoren in Echtzeit übermittelt.

Planbares und zeitsparendes Stromtanken

Zuvor war es e-Fahrzeugfahrern nicht wirklich möglich, vorher abzuschätzen, ob eine Ladestation tatsächlich frei war. Dank der Kooperation von ParkHere und ladenetz.de wird jetzt eine zeitsparende Möglichkeit geboten, vorausschauend Ladepunkte im öffentlichen Raum anzufahren. Somit entsteht kein Frust mehr, falls die Strom-Tankstellen von Dauerparkern belegt oder von anderen Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren zugeparkt sind.

ladenetz-system-png.2861

Bildquelle: Ladenetz.de

Das Geheimnis liegt in der Parksenoren. Die Sensorik erfasst Daten, welche zur europäischen Roaming-Plattform e-clearing.net fließen und für ladenetz.de sowie weitere Partner abrufbar sind. Der CEO der Firma ParkHere, Felix Harteneck, ist gespannt und teilte in einem externen Interview mit: "Wir sind stolz darauf, zusammen mit smartlab Vorreiter auf dem Elektromobilitätsmarkt zu sein und die Elektromobilität in Deutschland aktiv voranzutreiben."

Und so funktioniert das "Tanken"

Nachdem auf ladenetz.de eine freie Ladesäule gefunden wurde, kann der e-Autofahrer diese anfahren. Zum Bezahlen stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Ladekarte: Mit einer RFID-Karte (Radio Frequency Identification), die vor die Säule gehalten wird, erhalten e-Autofahrer schnell und jederzeit Zugang zu den Ladestationen. Diese Karte ist vor allem für diejenigen ideal, die regelmäßig öffentliche Ladevorgänge nutzen möchten.

Ladepay: Mit der App Ladepay ist schneller Zugang zu den Ladesäulen gewährleistet. Die App kann auf jedem mobilen Endgerät runtergeladen werden. Dazu wird einfach der QR-Code am Ladepunkt gescannt, anschließend geht es weiter zu Ladepay. Dort können weitere Zahlungsmodalitäten gewählt werden.

Zahlreiche Partner haben auch Direktbezahlungslösungen vorgesehen. Diese sind über den QR-Code an den Ladestationen ersichtlich.

Wer hat Zugang?

Zahlreiche Kooperationspartner arbeiten indes mit ladenetz.de zusammen. Zu den Partner zählen mitunter
  • eeMobility App
  • Hybridkarte Card & Charge (DKW sowie Novofleet)
  • Charge & Fuel Card (VW und Audi
  • Charge Now (Ladeservice BMW)
Die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern wird indes stetig ergänzt, um noch weitere Kundenwünsche abzudecken.

e-ladestation-jpg.2862

(Symbolbild)
 

Kommentare


Neue Themen

Anmelden

Neue Themen