Kugellager Thrige


Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.326
Ich hatte damals reagiert und mir alle Schalter auf beleuchtete Hella-Schalter umgebaut.
Link

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.326
Ich fahre auch nur noch mit Schraube. Seit der Waldmuehle damals..
Aber meinen Fahrtrichtungsschalter hab ich auch nach links versetzt, weg von der Lueftung..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.552
Zuletzt bearbeitet:

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Jungs, ihr empfehlt mir ja hier Sachen, bei voller Fahrt rückwärts und dann gestreckten Galopp .... ;-)
Das Ritzel über Motormoment zu lösen geht leider nicht mehr. Akkus, Riemen und Spanner sind schon ab, Riemenkasten halb runter. Ich denke, ich probiere zuerst meinen Spurstangenkopf-Abzieher und wenn der nicht passt, dann die Brachialversion mit der Spitzhacke.
Aber sagt Mal, Alan hat mir die Lagergrößen genannt. Die habe ich natürlich gleich bestellt. Später bin ich dann zufällig über einen Thrige Eintrag im Wiki gestolpert. Dort steht bei beiden C3 drin, also erhöhte Lagerluft. Könnt ihr bestätigen, daß es C3 Lager sein müssen? Oder ist jemand schon erfolgreich 50tkm OHNE erhöhte Lagerluft gefahren? Vielleicht ist das Motorgeräusch dann sogar leiser?
Viele Grüße, Lars
 

Arno Schütz

Neues Mitglied
19.04.2007
44
Bei voller fahrt auf Rückwärts schalten könnte auch was anderes abgehen : nämlich die Hauptsicherung falls der Strombegrenzer nicht schnell genug ist. und das Ritzel mehr als die Sicherung aushält.


ich hab auch schon mal gelegentlich versehentlich statt der Lüftung den Rückwärtsgang erwischt.
Hab natürlich nicht vollgas gegeben. Da hats halt moderat gebremst aber die Sicherung ist nicht geflogen.
Da gibt es wohl Unterschiede bei der Anordnung der Schalter? Bei meinem sind Lüftung-Heizung-Licht links und rechts sind Fahrtrichtungsumschalter und Not-Aus. Da kann man das eigentlich nicht verwechseln; ausser versehentlich Not-Aus drücken oder den vertrackten Umschalter aushebeln:)
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.326
Jo, verwechselt hatte ich das Hebelchen fuer die Lueftungsklappe mit dem Fahrtrichtungshebel...
Der ist bei mir auf die linke Seite gewandert..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 
Hallo Lars,
ich denke da wirst du wenig Feedback bekommen.
Ich kenne niemand der diese Lager schon mal wechseln musste.
Allerdings habe ich noch einige Motoren, Rotoren und sonstige Einzelteile zu Hause und werde mal nachsehen ob ich erkennen kann was da drin ist. Ich hatte mir vor Jahren mal notiert was an Lagern im El verbaut ist und hatte damals diese nicht als C3-Lager identifiziert. Aber ich schaue noch mal.

mfG
Peter
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Hi Peter,
Au ja, das wäre supernett! Lager sind jetzt nämlich schon da und zurück schicken oder hinlegen und neue bestellen wäre doof ...

Viele Grüße, Lars
 
Hallo Lars,

bei 2 Motoren bei denen ich gerade ohne großen Aufwand an die Lagerbezeichnungen komme sind keine C3-Lager verbaut. Aber bei 2 St. ausgebauten Thrighe-Motorlager sind"s welche mit erhöhtem Spiel.
Ich kann leider nicht sagen ob bei allen meinen Motoren die Lager noch orginal sind, oder ob die Vorbesitzer schon mal gewechselt hatten. Evtl. wurden aber auch ab Werk schon unterschiedliche verbaut.

Sorry, hilft dir nicht wirklich weiter!
Ich persönlich denke aber dass es bei dieser Anwendung völlig egal ist was eingebaut wird.

mfG
Peter
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Schitt ich habe Angst, daß ich da nochmal dran muß, wenn ich jetzt keine C3 einbaue. Ich werde wohl doch umtauschen.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Ich habe heute mal vier Stunden familienfrei bekommen und mich wieder ans Ritzel gesetzt.
Kurz: nichts mit Pickel oder rückwärts bei 60, sondern Polradabzieher!

Erst mußte die Sicherungsschraube raus. Mal eben so mit gebogenem 5er Inbusschlüssel von Ikea und hinten am Lüfterrad gegenhalten ging nicht. Ich mußte erst das 22er Ende eines alten, relativ flachen 20/22er Maulschschlüssels auf 24.05mm erweitern:
img_20200112_151131-jpg.6323


An beiden Seiten wurden die Flächen auch noch etwa 1mm abgesetzt, damit der Schlüssel auch zwischen den beiden Enden vom Alublech (Riemenkasten) vorbei gleiten kann und ich das Blech nicht abbauen muß.

Dann den Schlüssel auf die entsprechend abgeflachten Flächen am Ritzel aufstecken und mit einer ordentlichen Nuss mit 5er Inbus und Knarre (empfohlen mindestens 3/8 Zoll) die Schraube unter Gegenhalten am Schlüssel lösen. Hier im Bild steckt noch der einfache Inbusschlüssel drin:
img_20200112_151055-jpg.6324

Ich weiß nicht, wie hoch das Moment ging, aber es waren definitiv mehr als 20Nm. Kurz vorm "Kopf zermatschen". Hitze hätte vielleicht geholfen, denn die Schraube scheint mit Schraubensicherung verbaut worden zu sein. Nach dem Lösen stank es jedenfalls nach sowas wie Katzenpisse vom Gewinde her.

Der Plan danach war, mit einem robusten Zweiarmabzieher in die abgeflachten Flächen hinten am Ritzel einzugreifen und das Ritzel so durch Abstützen auf einem Druckstück, das auf der Welle sitzt, abzuziehen:
img_20200112_161219-jpg.6325

Aber das klappte nicht, da mir durch die hohe Kraft schon die eine Seite (Flanke) der letzten Rille zu verbiegen begann. Ich habe dannn abgebrochen.

Bei näherem Hinsehen und nach Saubermachen des Ritzelinneren sah ich auf einmal ein Innengewinde im Ritzel:
img_20200112_163136-jpg.6326

Es hat ein Innenmaß von ca. 21.8mm, von daher würde ich auf M24 tippen. Habe leider keine Gewindelehre. Die Steigung ist aber grober als die einer M12 Schraube. Gleicht eher einem M16 Regelgewinde. Und es ist kein Linksgewinde, soweit man das auf dem Foto erkennen kann. Ich würde daher denken, daß der Abzieher z.B. ein M24x2 sein könnte.
Bei ebay & Co findet man so einen nicht, nur M24x1 oder maximal M24x1.5. Schade.
Kennt jemand das genaue Maß? Oder HAT jemand gar einen solchen Abzieher und kann ihn mir leihen?

Viele Grüße, Lars
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Nochmal nachgerechnet: wird wohl eher was mit M26 oder M27 sein. Gibt es vielleicht M27x2 als Abzieher? Oder ist das was englisches? Aber hätten die Dänen so etwas wirklich freiwillig so entworfen? Da hatte doch eigentlich keiner ein Interesse daran, solche Sachen unnötig kompliziert zu machen?!
Btw, M27x2 scheint zumindest bekannt zu sein: http://rover.ebay.com/rover/1/707-53477-19255-0/1?icep_ff3=2&toolid=10001&campid=5338536215&icep_item=372900659312
aber die Bauform ist natürlich wenig hilfreich.
Also nochmal: wer hat so einen Abzieher oder kennt das Gewindemaß?
 

Lomax223

Mitglied
16.09.2018
201
Hallo !

Ich denke daß ein Polradabzieher für Roller/Motorräder funktioniert.
Die gibt es mit innen und Außengewinde.Sind nicht teuer und einzeln oder Satzweise z.B. in der Bucht.
Funktionsweise :
Innengewinde einschrauben , Gewindemutter des Abziehers stützt sich auf der Welle ab , bei
Festdrehen der Mutter zieht es dann das Teil von der Welle , wobei mit Schraubenschlüssel an der abgeflachten Stelle des Abziehers gegengehalten wird.


Beispielfoto
s-l1600-jpg.6327


Viel Erfolg !

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.783
So wie du den Abzieher angesetzt hast klappts, abzieher spannen dann mit Heisluftfön erwärmen und ab ists.

Ob C3 oder nicht ist egal die C3 vernichten etwas weniger Leistung aber da die ganze Verlustleistung über die Lager weniger als 80W
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Hallo Roman,
danke fürs Mutmachen! Dann muß ich mir aber erstmal ein Exemplar besorgen, dessen Gewinde nicht total vergurkt ist. An dem im Bild habe ich nämlich erst einmal allein eine Stunde dafür zugebracht, daß ich die Spindel überhaupt mit extremer Verlängerung drehen kann. 0 Gefühl und deshalb Rillenwange schon 1/10 mm eingedellt ...
@Christian: schôn, daß die so aussehen (hab ich mir fast gedacht ;-), aber wer HAT einen passenden?
Viele Grüße, Lars
 

Lomax223

Mitglied
16.09.2018
201
Hallo Roman,
danke fürs Mutmachen! Dann muß ich mir aber erstmal ein Exemplar besorgen, dessen Gewinde nicht total vergurkt ist. An dem im Bild habe ich nämlich erst einmal allein eine Stunde dafür zugebracht, daß ich die Spindel überhaupt mit extremer Verlängerung drehen kann. 0 Gefühl und deshalb Rillenwange schon 1/10 mm eingedellt ...
@Christian: schôn, daß die so aussehen (hab ich mir fast gedacht ;-), aber wer HAT einen passenden?
Viele Grüße, Lars

Ist nicht böse gemeint aber hat sich das Gewindevermurksen rentiert nur um ca 8 € zu sparen ??
Kauf dir doch einen passenden Abzieher ,. Wer hat einen passenden Abzieher : Im Netz findest du welche
dort gibt es so viele daß die dort tatsächlich verkauft werden !! ;-)) Leihen : wenn Versandkosten beim leihen fällig wird
so kommt das warscheinlich teurer als der Kauf.
Auch Gewindelehren gibt es in übrigens jedem besseren Baumarkt .
Abzieher gibt es in vielen größen und Gewindesteigungen, aber Achtung , die gibt es für links und Rechtsgewinde.

Übrigens ist der von dir gezeigte "Polradabzieher" zum Polradabziehen ungeeignet.
da die 2 Klauen einen Druck nach außen aufbauen der dazu führt daß innen noch mehr Klemmung entsteht.
Genau deshalb haben Polräder ein Innengewinde für einen richtigen Abzieher um Spannungsfrei abziehen zu können.

( Klugscheißmodus beendet )



Hier ein Link zu Abzieher M 24/ M27 :






Solltest du keine 8 € übrighaben so starten wir hier eine Spendenaktion !


Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
993
Hallo Lomax,
wenns soo einfach wäre, dann hätt ichs ja schon gemacht, Du Fuchs Du. ;-)
Aber es das Angebot für City-El Thrige Ritzelabzieher ist nicht gerade üppig bei Ebay und Co. Mit M26x1 schmeissen sie einen tot (für Simson, Kreidler und Puch habe ich auch welche hier liegen) aber wehe man will M26x2 haben!
Mit der Gewindelehre hast Du Recht, dieses Fach in meinem Gewindebohrerkasten wollte ich schon lange mal wieder auffüllen.
Mit dem schwergângigen 2-Klauenzieher kam es halt so, daß ich unverhofft ein paar Stunden familienfrei bekam und schnell Werkzeug ranmußte. Den Abzieher hatte mein Nachbar liegen und ich fragte nicht lange ...
Zum Kern zurück: kennt jemand das Gewinde vom Abzieher oder hat gar einen, den er mir leihen kann?
Ansonsten mache ich es notgedrungen mit Romans Methode: kaufe einen neuen 2-Klauen ziehe gefühlvoll an Rippe 1 an und erhitze danach mit Heißluft.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren