Kickboard mit E-Motor


O

Olaf

Guest
#1
Hallo !

Ich möchte ein Kickboard mit einem Elektromotor ausstatten.

(Es geht mir hierbei weniger um den Sinn, sondern einfach um den Spaß an der Sache :) )

Leider weiss ich nicht, welche Daten ein solcher Motor (+Batterie) haben muss.
Kann mir jemand von euch sagen, wo ich einen brauchbaren Motor bekomme ?

Folgende habe ich herausgesucht, allerdings hab ich das Gefühl, dass der erste zu langsam dreht, die anderen beiden zu schnell.
1. http://www.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/!?perform_special_action=Produktdetail&product_show_id=221188&INSERT_KZ=TX&p_page_to_display=fromoutside

2. http://www.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/!?perform_special_action=Produktdetail&product_show_id=224209&INSERT_KZ=TX&p_page_to_display=fromoutside

3. http://www.conrad.de/scripts/wgate/zcop_b2c/!?perform_special_action=Produktdetail&product_show_id=222345&INSERT_KZ=TX&p_page_to_display=fromoutside

Wer kann weiterhelfen ?

Gruß
Olaf
 

John

Neues Mitglied
14.04.2006
42
0
#2
Hallo

Ich habe bestimmt den passenden Motor für dich !
Müsste aber mal wissen wie du den Antrieb realisieren willst.
wahrscheinlich mit zahnriemen oder kette aufs Hinterrad oder ?
ein radnabenmotor würde zu aufwendig werden.
200W Dauerleistung muss man aber schon haben.

MFG John
 
O

Olaf

Guest
#3
Hallo John !

Erst einmal danke für Deine Antwort.
Ich habe jedoch zwischenzeitlich den passenden Motor gefunden.
Jemand im Web hat diesen schon für genau den gleichen Zweck verwendet, soll tadellos funktionieren, werde mir daher wohl den gleichen bestellen:

von Bosch
Daten:
- Gleichstrommotor ohne Getriebe
- Nennspannung 12V
- Nennleistung 181W
- Nennstrom 20A
- Nenndrehzahl: 3450 Umin
- Dauerdrehmoment: 50N
- Anzugsdrehmoment: 400N
- Drehrichtung: Rechts
- Gewicht: ca. 1,5kg

Mein Problem ist nun, dass ich eine Pulsweitensteuerung benötige.
Ich weiss zwar, was das ist, aber habe keine Ahnung, wo man das bekommt bzw. wie man so etwas baut und berechnet.
Wenn ich wenigstens einen Schaltplan finden würde + Formeln, aber nix zu finden im Web.

Weiss da vielleicht noch jemand weiter ?

Gruß
Olaf
 
C

Christian

Guest
#4
Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter:

http://www.funboarding.com

Gruß,

- Christian.
 
O

Olaf

Guest
#6
Hallo !

Christian:
danke Dir für den Link, ich habe die beiden Autoren einfach mal angeschrieben, vielleicht tut sich da was.

Matthias:
Das wär natürlich klasse (falls man den an die Leistung anpassen kann) - nur leider finde ich den dort nicht.

Gruß
Olaf
 
27.09.2004
55
0
#7
Hallo,

da ich für Modellbauzwecke schon einige Steller gebaut habe, kann ich evtl. mit
Plänen diehnen. Allerdings laufen diese ohne direkte Strombegrenzung zum Akku hin, dies müsste wie beim El über ein zusätzliches Glied gelöst werden.

Falls jemand Interesse hat,
bei http://www.nessel-elektronik.de/Motorsteller/motorsteller.htm
gibt es auch Bausätze für alle möglichen Ströme und Spannungen.

 
R

reinhold

Guest
#8
Hallo!
Der einfachste Weg zu einem kompletten Antriebsset ist...
ein Akkuschrauber!!!
Der besteht aus einem Motor mit Getriebe(am bessten 600 Umin.)
einem Steller;
einem Akku
und nem Lader.
Dann brauchst du nur noch den Antrieb kopeln...
Akkuschrauber mit 700er Motor sind am bessten.
Als Spannung würde ich >12V empfehlen.
Nur die Akkus sind messtens nicht die bessten und die Lader sind auch primitiv.
Da wäre Modellbauware besser.
Tschau
Reinhold
 

Anmelden

Neue Themen