Kfz Gutachten: Das sollten Betroffene in jedem Fall wissen


Wenn es zu einem Verkehrsunfall mit einem Auto kommt, ist es für die Parteien oftmals unerfreulich. In diesem Fall ist es immer ratsam ein Kfz Gutachten vornehmen zu lassen. Das ist vor allem dann ratsam, wenn es um Schadensersatzforderungen geht. Doch für die meisten Betroffenen stellen sich in dieser Hinsicht verschiedene Fragen: Was kostet ein Kfz Gutachten und wer ist überhaupt befugt ein solches Gutachten zu erstellen?

Hier geht es weiter zum vollständigen Artikel: https://elektroauto-forum.de/s/kfz-gutachten-das-sollten-betroffene-in-jedem-fall-wissen/

accident-1497295_1920.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Kommentare

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Elektroautos sind noch nicht so sehr verbreitet. Auch die Konkurrenz unter den Gutachtern ist in diesem Bereich gering. Das führt zu besonders hohen Einschätzungen von Schäden.
Wir merken es an den gewaltig ansteigenden Versicherungsbeiträgen. Es hätte etwas für sich, wenn die Schadenssummen nicht zu sehr in die Höhe getrieben würden.
 

StromerBodo

Neues Mitglied
17.02.2011
25
Elektroautos sind noch nicht so sehr verbreitet. Auch die Konkurrenz unter den Gutachtern ist in diesem Bereich gering. Das führt zu besonders hohen Einschätzungen von Schäden.
Wir merken es an den gewaltig ansteigenden Versicherungsbeiträgen. Es hätte etwas für sich, wenn die Schadenssummen nicht zu sehr in die Höhe getrieben würden.
 

StromerBodo

Neues Mitglied
17.02.2011
25
Na, da sehen sich aber schon die Versicherungen vor, dass die "Schadenssummen nicht zu sehr in die Höhe getrieben werden" - jeder Euro, den die dem Geschädigten nicht zahlen, ist für sie Gewinn, und so kommt es, dass man es in der täglichen Regulierungspraxis wohl nur in den seltensten Fällen mit übertriebenen Schadensersatzzahlungen zu tun hat, sondern meist mit übertriebener Knauserigkeit und oft sogar mit der Weigerung, Schäden zu bezahlen, die ganz klar zum Schadensersatz gehören ! Die KfZ-Sachverständigen, die ständig ihre Rechnungen gekürzt bekommen, können davon ebenso ein Liedchen singen wie Werkstätten, denen es immer öfter auch so geht.
Und ich merke eigentlich auch nichts von gewaltig ansteigenden Versicherungsprämien - letztes Jahr 272,- EUR, dieses Jahr 280,- EUR - unter 3% ist doch sehr maßvoll, vielleicht sind E-Autos ja auch besonders "schadenarm" ?
 

Neue Themen

Neueste Beiträge

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge