Kewet - Kupplungsgeber Zylinder


H

Heinz

Guest
#1
Hallo an alle,
bei meinem Kewet meldet sich bedauerlicher weise, grad der Kupplungsgeber Zylinder ab. Weiß evtl. wer von welchem PKW-Hersteller jener ist. Würde mir unbandig weiter helfen!!
Gruß
Heinz
 
W

wotan

Guest
#2
Hallo Heinz
Mein Kewet hat seit eben keinen Rückwärtsgang mehr.Da hat sich wohl irgendwo der Zug ausgeklingt (hoffentlich nicht gerissen). Macht mir um diese Zeit im Dunkeln allerdings keinen Sinn da intensiv nachzuforschen.Ab jetzt heisst es nur noch: VORWÄRTS gehts.
Darf über das Salär für einen eventuell gerissenen Baudenzug nicht nachdenken, nachdem die Handbremsseile für den, bei Andreas sein Zuhause gefundenen 3er, gut 171¤ gekostet hatten.
Meine Texte zu den Bauteil-Herstellern sind auf Dänisch? Könnte von meiner Seite mit der Entschlüsselung etwas dauern.
Ich rufe dich an.
wotan
 
R

reinhold

Guest
#3
Hallo
171e?
Wucher!
gibts bei "Taflexa" billiger! ~40.- stk.
Kupplungsgeber:
Ich habe zwar keinen genauen Typen , denk aber da musst Du das Teile ausbauen und zum Autersatzttieltandler mitnehmen.
der soll mal bei fiat UNO oder Panda, nachsehen.
im übrigen definert sich so ein Geber nur aus baugrösse und hub.
mit ein bisserl basteln und schweissen kannste alles reinbauen.
der Hydraulikanschuss ist genormt.
Wotan:
Der Rückwärtsgang hat eine eigene Zwischenwelle.
Versuch mal mit der Hand zu schalten; knirscht was?
dazu ist es efentuell besser die Züge auszuhängen.
eine Baugruppenzeichnunghätte ich.
Tschau
Reinhold
 
A

Andreas

Guest
#4
Tach Wotan,

Kupplungsgeberzylinder Repairkits haben alle besseren Ersatzteildealer. Oder der Sachs-Vertrieb Deines Vertrauens. Allerdings brauchen die das Maß der Gummidichtung, sonst geht nichts. Die Zylinder sind nur bedingt fahrzeugspezifisch, der Durchmesser ist entscheidend!

Gruß
Andreas, der hoffentlich bald bessere Akkus hat...
 
H

Heinz

Guest
#5
Merci für die Tip´s!
Muss ich mal zusehen, wo ich die Manschetten herbekomme.
Gruß Heinz
 
P

Peter Heck

Guest
#6
Hallo Heinz
Vergiss nicht Dir auch gleich Läppleinwand zu kaufen,damit Du den Zylinder auch sauber machen kannst.
Die Dichtung ist meißt nicht ohne Grund hinüber.
Sollte der Zylinder aus Stahl sein ist oft Rost auf der Wandung die Ursache.
Nach dem bearbeiten mit der Läppleinwand(oder mind 1000 Papier ) schauen ob nicht Rostnarben in der Wandung sind,dann ist ein neuer Zylinder fällig !!
Ist er aus Alu,dann ist oft nur Abrieb und Oxyd schuld am versagen.
Auf peinlichste Sauberkeit nach der Aktion achten!!!!
Gruss aus dem Schwabenland.
Peter
 
W

wotan

Guest
#7
Hallo Reinhold
Nachdem ich gestern in der Mittagspause unter den Kewet robbte, und ein Kollege oben schaltete, konnte ich Bewegung bis zum Kugelkopf des Zugeingangs ertasten, aber oben am Umschaltgelenk kommt nichts mehr an. Kann doch nur noch der Baudenzug sein.
Okay, jezt fehlen mir nicht nur der Rückwärtsgang, auch der 1te und 2te sind weg.Eigendlich beim Kewet kein Problem. Der Dreier hat ja eh nur,wie das Mini einen für Vorwärts und einen für Rückwärts. Wird bei winterlich glatter Strasse ein Vorteil sein, nicht mit radierenden Reifen anzufahren.Der Rückwärtsgang würde bei mir erst ein Problem werden,wenn ich mich aus einer Schneewehe, in die ich stumpf gefahren währe wieder herausretten müsste.Heinz hat mir eine gute Adresse für Züge zur getriebebetätigung übermittelt. Werde das dubiose Teil am Wochenende (bei Tageslicht) ausbauen. Dann schaun wir mal.
Aber Dank für Tipps und Adressen.
wotan
 
H

Heinz

Guest
#8
Hi wotan,
genau so war´s bei meinem auch. Ist der obere Schaltzug, welcher über dem Motor verläuft. Wahrscheinlich ist jener genau da abgerissen wo die Stahlseele in die Schiebemüffe übergeht, wo anders ist eher unwahrscheinlich. Ich hab meinen zerlegt und geschweißt. Funktioniert seit nunmehr ca.1500km. Solltest Du auf die schnelle keinen passenden bekommen, schick mir das Ding. Hast eh was gut...
Gruß
Heinz
 
W

wotan

Guest
#9
Hallo Heinz
Tolles Angebot. Fehlerbild passt exakt. Aber bitte nicht mit virtuellen Guthaben verrechnen.
wotan