Kewet Eljet2 Erfahrungswerte

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Hallo Freunde.
Die Einsatzmöglichkeiten meines Els werden immer begrenzter, da mein Sohn wächst. Also muß was größeres her. Nun habe ich einen Kewet Eljet2 angeboten bekommen.
Ich habe gegoogelt und dabei gemerkt, dass die Getriebeversion höhere Reichweiten erziehlt als der 3er oder 4er. Stimmt das?
Auf welche Punkte soll ich beim Kauf achten? Halten die Bleisätze wirklich doppelt so lange wie beim El (180AH-Blöcke)? Die Kiste ist doch auch sehr schwer, ich mache mir so Gedanken, ob die Werte stimmen.
Wie schaut es mit Ersatzteilen aus? Wie ist die Verarbeitungsqualität?
Ich bin für alle Tipps dankbar.
Gruß Stefan
Noch El-Fahrer
 

inoculator

Bekanntes Mitglied
19.04.2006
5.044
Hallo Stefan,

Ich hatte das Vergnügen ein Kewet 2 zu erfahren.
Als reiner EL-Fahrer schon ein merkwürdiges Gefühl.
Zunächst ganz klar: Fahrwerk=purer Luxus.
Als ich dann die Bleiklötze gesehen habe, wurde mir richtig schlecht.
Und das orginale Ladegerät ist da mit 25A mehr als mau.

Aber: in jeden Bleibehälter passen mindestens 3 100Ah Safts. Wären 12 x 6V = 72V/100Ah.

Wenn jetzt das Kewet 3 und 4 ähnlich aufgebaut sind, wäre das wirklich eine Alternative, wobei ich auf die Schaltung anspiele.

Das Ausgeliehene hatte die Schaltung eines Russenbombers: Hakelig, Schwergängig.
Kein Vergnügen.
Auf Strecke durfte ich dann mit meiner Biene hinterherfahren -Sohnemann im Kewet auf dem Beifahrersitz.
Boah..... war die Kiste träge. Ich konnte gemütlich mit halbgas hinterhertingeln.

Seitens der Reichweite würde ich sagen gut 60km von Voll auf Leer.

Zusammengefasst:
Ein echter Kandidat für eine 72V NiCD-Umrüstung.

Ich weiß, das wird Dich jetzt nicht wirklich weiterbringen, aber vieleicht kannst Du mit den Eindrücken eines Gleichgesinnten etwas anfangen.

Gruss

Carsten
PS: Ich mag das Kewet nicht. Es sieht aus, wie die Blechbüchsen, welche ich in Minsk kennen gelernt habe.
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Der Kewet ist reine "Geschmacksache"

Nachteile:
schwer
träge
im original dicke Bleibatterien
Design der 70er Jahre (neudeutsch retro)

Vorteile:
stabil
Fahrkomfort
weiche Federung
2 bis 3 Sitzplätze
Seitenaufprallschutz
Gas-Standheizung (meiner)
Allwettertauglich

Wenn man den Kewet auf 72 Volt aufbohrt ist ein vernünftiges fahren möglich.

Mehr info unter http://www.emfm.de/emobile/kewet/index.htm
 

UriBli

Aktives Mitglied
29.01.2008
327
Hallo Stefan,

ich fahre einen Kewet 3 (der mit der Turboschaltung bei 25 :)
Das mit der höheren Reichweite habe ich auch gelesen...
Ich könnte mir vorstellen, daß das mit der Stromspitze bei Compundabwurf zusammen hängt.
Auch über die Haltbarkeit der Akkus kann ich noch nichts sagen.

Meine Malocherennstrecke liegt bei 44 km Flachland, dafür norddeutscher Gegenwind und viele Ampeln.
Die Bleigelis sind Bj. 94 und schaffen die Strecke jetzt seit 1000 km immer problemloser.
Den Verbrauch mit 15 kWh auf 100km ab Steckdose mit Vmax knapp über 50 km/h kann ich bestätigen,
obwohl ich liege momentan ein bischen darunter :)

Schwachstellen scheinen die Getriebeausgangssimmeringe und die Kugelgelenke der Lenkung zu sein.
Ersatzteilversorgung - sind auch viele Kleinwagenteile - (ähnlich dem El).
Problem ist, daß scheinbar niemand Dokumentationen zum Kewet hat :-(
Zumindest habe ich bisher noch nicht viel bekommen/gefunden.

Die Verarbeitungsqualität? Verbesserungspotential ist da, ich stufe den Kewet aber als gut ein.

Alles in allem ein eher unauffälliges, problemloses Alltagsfahrzeug - ich bin zufrieden.

Ach ja - der Kewet läßt sich im Sturm auf jeden Fall besser fahren, als das El.

Solltest du den Kewet nicht nehmen, dann sag mir bitte unbedingt bescheid.
Wir suchen hier dringend noch einen zweiten.

Gruß aus Buxtehude
Christopher

P.S. Blechbüchse kann nicht sein - Plastikkiste wäre passender, obwohl er in grün irgendwie nach einem Lurch aussieht (weshalb er ja auch Lurchi heißt :)))
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Andreas,

teile mir doch bitte die exakten Bezeichnungen für die Radlager und das Federbein mit.

Kann man eigentlich die Radschenkel verzinken ?
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Hallo Claus.
Feuerverzinken geht nicht wegen Verzug und Festigkeit. Aber Spritzverzinkung an Achsenteilen müsste gehen. Habe ich früher beim VWKäfer gemacht.
Gruß Stefan
 
25.06.2006
253
Also der Kewet 4 ist auch ein gutes Allwetterfahrzeug.
Das einzige Problem sind die Bleiklötze. Aber mit LiFe Unterstützung schaffe ich auch über 30km
bei Geschwindigkeiten über 70 km/h.
Meiner zieht bei Vollgas nur noch 135A, seit der 84V Aufrüstung.


Gruß Stefan
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Wie bitte ?
30 km? Der Hersteller gibt 50-70 km an, bei 48V.

Das verunsichert mich jetzt wirklich. Der Kewet meines Herzens hat 230AH-Blöcke (C20) drinne (offene Bleisäure). komme ich damit 40 km weit?

Gebt doch mal eure km-Leistungen an. Danke!
Stefan
 

Andreas Friesecke

Aktives Mitglied
27.04.2006
743
Also ich habe NiCd 136Ah / 60V

Reichweite: 50km sicher / 60km schon gefahren (keine extrem sparsame Fahrweise).

Gruß
Andreas
 
25.06.2006
253
Hallo Stefan

Also erstens habe ich nur 140Ah Starterbatterien drin, die zweitens schon über 7000km runterhaben,
und drittens ist die Reichweite sonst ich glaube mit 50km/h angegeben und nicht mit ca 75.
wenn ich nur 40 bis 50 fahre, bin ich ein Verkehrshindernis mit 50km Reichweite.
Am besten du rüstest auf NiCd um, das ist bei 48V noch gut bezahlbar.

Gruß Stefan
 
03.04.2006
35
Hallo zusammen
Ich möchte hiermit Euch KEWET Fahrer ansprechen. Es werden demnächst drei KEWET`s abgebrochen. Es geht um KEWET 1, KEWET EL-Jet 4, KEWET EL-Jet 5.
Die Emobile sind weitgehend ausgeräumt jedoch rollbar. Also nicht aufgebockt. Man kann sicherlich noch einiges brauchen.
KEWET 1 ohne elektronik Teile. Farbe weiss . KM ca.20000 .
KEWET 4 ohne elektronik Teile. Sehr guter Winterreifen. Farbe weinrot. Km ca 35000 . Seitenscheibe beschädigt.
KEWET 5 ohne elektronik Teile. Motor Getriebe vorhanden. KM ca. 30000 .Farbe orange. Jg. 1993.
Frontscheibe beschädigt.
Die Fahrzeuge sind in der Schweiz (Marthalen) abzuholen und werden GRATIS abgegeben.
Bitte sich melden bei
Thomas Möckli 0041 523190019 oder 0041 79 2964923
Gruss aus der Schweiz

die farben ohne text gelöscht; mod weiss
 

Stefan B.

Bekanntes Mitglied
30.01.2007
2.034
Hallo nochmal alle zusammen
Danke erstmal für die vielen Erfahrungswerte. Trotz unterschiedlicher Darstellungen komme ich zu folgendem Schluß:

Was die Reichweite betrifft ist der 2er optimal, da Getriebe
Das Getriebe ist aber problematisch bei der Einstellung.
Die 48V sind für gemütliche Fahrer kein Problem, aber ohne Aufwand auf 54V aufrüstbar.
Mit Blei (230 AH C20) komme ich gut 40 km weit (bei 50 km/h)
Die Bleier halten ca. 20.000 km bei guter Pflege.
Die Verarbeitungsqualität ist gut, die Robustheit unschlagbar
Ersatzteile gibt es, man muß nur erforschen, woher das alles ursprünglich kommt.
Man kann mit 2 Erwachsenen und 1 Kind fahren (Gurt nachrüstbar)
Der Kewet braucht 15 kwh

O.K. das sind gute Werte für mich. :spos: Mal sehen ob sich das in der Praxis bestätigt. Hoffentlich habe ich bald einen Kewet. Angebote gerne an mich!:xcool:
Gruß Stefan

 
03.04.2006
35
Hallo Stefan

es ist wirklich so wie Du geschrieben hast. Man soll nach dem Motto " Eile mit Weile" vorgehen.
Nun hier also von den Fahrzeugdokumenten abgeschriebene Daten.

KEWET Citi-Jet 5 , orange, 1. Inverkehrssetzung 09.1996 abgemeldet 03.1998

KEWET El-Jet 4 , weinrot, 1. Inverkehrsetzung 04.1995, abgemeldet 01.2004

KEWET El- Jet 1, weiss, 1. Inverkehsetzung 06.1992, abgemeldet 05.2002


Wie gesagt "nobody is perfect"

Gruss an Alle

Vit Sterba
 
25.06.2006
253
Hallo Vit

Interesse wäre schon vorhanden, aber da ich am anderen Ende von Deutschland wohne muß ich wohl verzichten. Wobei ich mich allerdings immer wieder frage wer sich ein relativ teures Auto kauft und es dann überhaupt nicht nutzt. 9/96 bis 3/98 der ist ja noch fast neu.
Ist bei dem Einser noch das Getriebe drinn das würde ich gern in meinen Vierer einbauen.
Aber abholen würde sich nur lohnen wenn einer mitfahren würde der auch einen will.


Gruß Stefan
 

UriBli

Aktives Mitglied
29.01.2008
327
[quote Stefan Schmalbein]Interesse wäre schon vorhanden, aber da ich am anderen Ende von Deutschland wohne [/quote]
Das gleiche Problem habe ich auch.

@Stefan
wo kommst du her? Ich bin kurz südlich von Hamburg.
Wäre zwar ne ziemliche Kappenaktion, aber... ;-)

Gruß
Christopher

 
25.06.2006
253
Hallo Vit

na dann schönen Urlaub falls du das noch liest. Wir warten auf deine Rückmeldung.(haben sich schon zwei bei mir gemeldet)


Gruß Stefan
 

Claus.

Aktives Mitglied
11.01.2006
1.404
Hallo,

in der Bucht sind gerade 2 Kewet zu versteigern.
Allerdings ist der Preis, na ja ?

Wenn man bedenkt das ich selbst der Besitzer von dem gelben Kewet vor ein paar Jahren war ist der Kewet eine tolle Geldanlage.

Ich hatte den Kewet 2005 für 1550 Euro gekauft und 6 Monate später, da damals der Benzinpreis auch in die Höhe schoss für 3300 Euro verkauft
(Ich hatte damals parallel auch noch ein Twike).
Jetzt will der Verkäufer 5900 Euro ohne Standheizung und mit defekten Akkus ! (das Bild in ebay ist auch noch von mir geklaut)
Mehr Zinsen bekommt man auf der Bank nicht.
Ich denke wer da zuschlägt dem ist nicht mehr zu helfen.

Der silberne könnte interessant sein, aber der Preis ist jetzt schon hoch.

Ich werde für einen Bekannten demnächst einen 3er Kewet versteigern mit 7000km, Zustand fast neu.
Steht in einem Autohaus seit bestimmt 10 Jahren in der Halle rum. Akkus sind defekt.


<img src=http://i21.ebayimg.com/08/i/000/fe/87/4fc2_12.JPG>

In der Bucht: http://cgi.ebay.de/Elektroauto-KEWET-Eljet-2-Sitzer-mit-TUV-bis-65-km-h_W0QQitemZ180266010236QQihZ008QQcategoryZ18308QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


<img src=http://www.emfm.de/emobile/kewet/b53376897d30b6ed0f0.jpg>

In der Bucht: http://cgi.ebay.de/Elektroauto-4Raeder-2Sitzer-Kewet-gelb_W0QQitemZ230272999636QQihZ013QQcategoryZ18308QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


Wer Infos (Schaltpläne usw.) über Kewet hat oder benötigt bitte melden unter http://www.emfm.de/emobile/kewet/index.php
 

Anmelden

Neueste Beiträge