Kewet EL-Jet 2

Eckhard Krämer

Neues Mitglied
21.11.2004
5
0
#1
Hallo,

erst seit 3 Tagen bin ich stolzer Besitzer eines Kewet EL-Jet 2 und habe schon einige Probefahrten unternommen.
Nachdem der Vorbesitzer verstorben ist, wurde dieses Fahrzeug ca. 1 Jahr nicht mehr bewegt, die Batterien wurden aber regelmäßig nachgeladen.
Die erste Fahrt nach einer kurzen Nachladung (Battman zeigte 100% an) ging über ca. 30 km in bergiger Landschaft.
Dann zeigte Battmann 0% an, das Fahrzeug schaltete ab, obwohl die Kapazitäts-anzeige noch ca. 3/4 anzeigte.
Nachdem ich am roten Knopf der Battman-Anzeige rumgedrückt hatte, sprang die Anzeige wieder auf 100% und ich konnte weiterfahren; jedoch zählte die Anzeige sehr schnell abwärts bis auf 0%.
Die Kapazitätsanzeige ist während der gesamten Fahrt nicht unter 1/2 angesunken, auch war keine Fahrschwäche spürbar.
Sogar meine 22%ige Grundstücksauffahrt konnte ich am Ende der Fahrt nach ca. 35 km noch problemlos im 1.Gang hochfahren.
Was soll ich mit Battmann machen?
Kann mir jemand einen Tipp geben?

 
W

Willi

Guest
#2
Hallo Eckard !

Wenn Du nach 30 km noch diese Leistung hattest ist das absolut
positiv.

Ich hatte ähnliche Probleme.
Ich habe mir ein Digitalvolmeter mit einem langen Kabel angeschlossen. Nach einigen Fahrten konnte ich an der
Spannungslage der Batterien erkennen was stimmt und was nicht.

Ich habe das Digitalvoltmeter an dem Kabel des Ladegerätes
das zur Batterie fürt angeschlossen.

Zur zeit ist mein Battmann ganz ausgefallen ( kaltes fechtes Wetter) . So fahre ich nur noch Voltmeter. Das geht ganz gut.

Bei der kälte solltest Du aber mit 30 km schon sehr aufpassen.


Gruß Willi
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.356
40
Filderstadt
www.elweb.info
#3
Hallo Eckhard,
Gratulation zum Kauf, ich nehme an, es ist der Kewet der neulich bei ebay ersteigert wurde?

Der Battman zählt die Energie die aus den Batterien rausgenommen wurde. Es wäre möglich, dass er nicht ganz "voll" gesetzt hatte. D.h. achte drauf dass das Fahrzeug voll geladen wurde. Wichtig wäre die Batterien jetzt auch wieder in Bewegung zu bringen nach der langen Standzeit, d.h. möglichst viel fahren und laden, wobei er dann zwischendrin nicht ganz voll sein muß. Du wirst sehen mit jedem Fahr/Ladezyklus müßte das Fahrzeug munterer werden.

Hast Du Unterlagen vom Battmann? Falls nein, den Hersteller gibt es noch unter www.mittnacht.net, dort könntest Du nach Unterlagen nachfragen. Herr Mittnacht war früher Generalimporteur des Kewet, und ich vielleicht der, der den Battmann eingebaut hat, nachdem ich dort gearbeitet habe.
Grüße
Ralf Wagner
webmaster