Kewet 2

  • Themenstarter Andreas Zöllner
  • Beginndatum
A

Andreas Zöllner

Guest
#1
Hallo,

durch Zufall, bin ich auf dieses Forum gestoßen. Vielleicht kann mir jemand helfen. Ich habe mir vor ca. 1/2 Jahr den Kewet zugelegt, nachdem ich ihm neue Panzerplattenbatterien spendiert habe, lief er zunächst sehr gut, bis das Getriebe nicht mehr so richtig schaltete. Kann mir jemand im Raum Südostbayern helfen oder ein anderes Getriebe anbieten? Oder hat jemand Interesse dieses Fahrzeug als Ersatzteillager zu erwerben (Batterien fast neu NP 1100€)?

Mit antriebsbehinderten Grüßen
Andreas
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.356
40
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Andreas,
was macht das Getriebe denn? Sehr oft liegt es nur an der Einstellung der Getriebezüge, das ist ein ziemlich diffiziles Geschäft.... Hast Du mal einen Blick in den Motorraum geworfen, ob vielleicht ein Zug gerissen ist?

Grüße
Ralf
 
A

Andreas Zöllner

Guest
#3
Hallo Ralf,
die Ansteuermechanik sieht etwas ausgeschlagen aus, ich glaube da hat schon jemand dran rumgemurkst, sodaß der 2. Gang deswegen oder weißnicht nicht funktioniert. Der Dritte Gang machte schon vorher laute mahlende Geräusche.
Gruß
Andreas
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.356
40
Filderstadt
www.elweb.info
#4
Hallo Andreas,
meistens waren die Getriebe sehr schwergängig, so daß die Leute die Getriebezüge abgerissen haben. Wenn ich dích richtig verstehe geht der zweite Gang nicht rein? Was geht sonst noch oder nicht?

In meiner Profi-Laufbahn habe ich schon manches Kewet Getriebe zerlegt und eingestellt, das ist eigentlich nicht so aufwendig. Wenn die Züge in Ordnung sind sollte man die Einstellung mal prüfen, vielleicht finde ich noch die Anleitung dazu... Ansonsten ist das Getriebe recht robust, man müßt halt notfalls mal reinsehen.

Sonnige Grüße
Ralf
 
R

reinhold

Guest
#5
Hallo Andreas!
Kannste mir mal Deinen Standort durchgeben?
Südostbayern bin ich auch: Regensburg...
Meiner hat auch Schaltprobleme, hakelig halt.
Ich wäre unbedingt an einem Erfahrungsaustausch interesiert.
Mail mich doch mal an.
Tschau
Reinhold
 
A

Andreas Zöllner

Guest
#6
Hallo Ralf,
hat etwas gedauert, aber bin momentan sehr beschäftigt.
Züge sind nicht gerissen! Vielleicht hast Du noch die Einstellungsbeschreibung für das Getriebe, wäre echt super. Vielen Dank.
Sonnige Grüße
Andreas
 

Willi Schmidt

Neues Mitglied
09.10.2006
14
0
#7
Hallo !
Ich habe auch einen Kewet 2 . Mir ist der Schaltzug gerissen. Bin ca. 6 Wochen nur
im 3 Gang gefahren. Ist auch gegangen.

Zum Problem : an den Enden der Schaltzüge sind Kugelköpfe auf Gewinden.
Diese sind durch vertrehen Einzustellen bis die Schlatung leichtgängig ist.

Bei meinem neuen zug war das nicht möglich, da der Kugelkopf bereits am Anschlag
war. Ich habe dann das Gewinde entwas geköpft . Jetzt flutschen die Gänge nur so rein.

Gruß Willi