Kennt jemand dieses EL?

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.146
Hi alle,
Richard war mal wieder auf Beutezug, der alte Wikinger. Er hat zwei ELs ergattert und ist aufgrund eines Umbaus etwas irritiert. Laut Verkaeufer waere die Beleuchtung original, zumindest hat er das so verstanden.
Daher die Frage: kennt jemand dieses EL und kann Infos zur Beleuchtung geben?
219082045_10227029323507836_1574859133271196687_n-jpg.9703

219840871_10227029322707816_1897140273540638539_n-jpg.9704


Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

 

Anhänge

weiss

Administrator
15.01.2004
2.147
hallo sascha :cool:
ja, die beleuchtung war immer wieder mal ein thema hier...

die xenonbrenner haben es einigen hier schon mal angetan.
aber es gab da auch viele misserfolge weil die linsen auch das sonnenlicht bündeln...

das thema auf das ich mich beziehe ist aber schon sehr alt - geschätzte 15jahre.

euer werner ad
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
317
Moin Sascha,
irgendwie stolpere ich auch über das "Scheinwerferbild" (d.h. schon einmal hier im Forum irgendwo gesehen). Ich würd`s auch so in den thread besseres Licht am El usw, wie von Werner erwähnt, einordnen. Wenig konkret, ist klar, aber ich denke auch diese Scheinwerferlösung kann nie offiziell gewesen sein....
Viele Grüße
Enno
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.419
91365 Reifenberg
Orginal stimmt schon. Sein Orignal. Nicht das vom Hersteller.
Sagt man ja so gerade wenns außergewöhnlich ist: ...... was für ein Orignal.

Grins, Roland
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.100
Heidenrod
** snipp **

Wenig konkret, ist klar, aber ich denke auch diese Scheinwerferlösung kann nie offiziell gewesen sein....
Wenn die Scheinwerfer ein Zulassungszeichen haben, bekommt man das schon hin. Wenn der Prüfer aufgeschlossen ist. Meine Argumentation hier wäre, zwei Scheinwerfer sind besser als einer (das das EL nur einen hat, ging seinerzeit nur mit ner Ausnahmegenehmigung). Allerdings stellt sich mir da die Frage, wie ist das mitm Fernlicht gelöst? Wenn das da auch mit drin ist, hat jemand viel investiert...

Mitm Tüv bin ich auch gerade im Clinch. Ich will eine _eingetragene_ Anhängerkupplung am E-Smart mit offizieller Anhängelast... Heute Runde 2 beim Tüv ;-) Aber das ist eine andere Geschichte.

Gruß,

Werner
 
  • Like
Wertungen: Enno

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.514
43
Hannover
www.litrade.de
das ist natürlich ein Umbau, war damals hier im Forum.
Ein Fern und ein Abblendlicht
Wie es BMW immer schon macht.
Und abgesehen davon sieht es einfach nur furchtbar aus und ich finde das Licht solcher Linsen schrecklich, es gibt am ran immer einen Regenbogeneffekt und wenn man entgegenkommt hat man immer diese grelle Austrittsstelle
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Wertungen: Enno und Kamikaze

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.188
scheint ein Motorradscheinwerfer zu sein gibt auch einen von ner BMW aber über 1000 Euro neu als Ersatzteil der andere zugelassene der passt ist von trucklight
 

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.389
Alles keine Antwort auf die eigentliche Frage.
1. Hat es nie so Ab werk gegeben - viel zu innovativ!!!!!

2.Nee ich denke das ist eine - aus dem PKW-Bereich - aber wenn eine mit Zulassungszeichen - und älter dann ganz gewiss ein DE-Scheinwerfer, daran zu erkennen das dann H7-Leuchtmittel drin sind.

(ja es gibt die auch in Xenon, da sind die meisten aber so gelöst das Hauptfahrlicht in Xenon-Entladungslampe und das Fernlicht in H7 ausgeführt ist)

Jeder Scheinwerfer der einen kleinen Lichtaustritt hat (gegenüber H4) hat aus 2,5 Gründen eine verstärkte Blendwirkung,
1. Bei gleicher Lichtmenge sprich gleichen Leuchtentechnik mehr Candela/c2m
2. Viel stärker abgegrenzte Trennung in horizontaler Hell zu Dunkelzone (beim Übergang duch Bodenwelle wirkt das wie eine Aufblenden.
3. Die Lichtfarbe die bei H7 und Xenon/LED deutlich über 2800 Kelvin liegt wirkt - vom Menschen als heller empfunden - ja auch bei gleicher Lichtmenge (Lumen)
4. Qualitativ hochwertige H7 ereichen wenn Sie neu sind die Gesetzlich zulässigen 1500Lumen bei 50W.
4.1 zulässige Xenon (und bitte wir Reden korrekter Weise von Entladungslampen!) erreichen das mit 36Watt (inkl. Vorschaltgerät das auch noch was Ausregelen kann)
5.Eine Zulassung eines Xenon-Enladungslampe im EL - ordentlicherweise fast unmöglich weil es dann eine "Beladungskontroller incl. einer automatischen Höhenregulierung verbaut sein muß - wegen Punkt 1und 2!
6.LED- kann das derzeit nur bedingt mit den Lampen die für andere Leutmittel ausgelegt sind weil die "DIE´s" bzw. die einzelenen LED´s nicht die Gesmtleistung bringen können mehrere zusammen in einem Träger sind - es ein Problem mit der Fokosierung gibt (Streulicht/Blendung) daher als Nachrüstung für H7 und H4 derzeit nicht machbar.
WENN wir bei mind. 10000MTBF-Zeiten bei um die 200-250Lumen pro Watt kommen dann würden 5-6 LED´s enggepakt.......und darauf optimierte "DIE"-Vorlinsen - wäre Letzteres evtl. mit einer Änderung der STVO bzw. erweiterung der EU-Richtlinen für "alttechniklampen" machbar.

Da man bei LED also sehr Viele Braucht werden bei den Zugelassenen Hella; Osram usw. -> BMW die flächig verteilt was auch die Hot-Spot-Problem vermindert und dann lieber vile kleine Spiegel/Linsen verwendet - wenn man sowas macht kann man natürlich auch Elektronisch einige für den Gegenverkehrabbelenden - Satt das bessere Mech.-Kurfenlicht zu verwenden das viel mahr Kostenaufwand hat auch wenn es besser funktioniert.

NUR würde damit - ein Verkaufsoption > Alleinstellungsmerkmal; Aufpreis bei den Neuverkauf Firmen wegfallen, Vorteil welinger Kupfer im Neu-PKW; weniger Ausfälle im Fahrbetrieb; Weniger Umweltbelastung durch Ersatzteile wobei das nur Marginal wäre im Vergleich von den Millionen Liter Kraftstoffe die wegen weniger Energiebedarf der Lichtmaschine anfallen würden.
Da gibt es keine Lobby für !

Also bleibt es beim alten, Effizent aber Illegal oder Altlegal.​
 

el3331

Aktives Mitglied
03.12.2008
750
Köln
Hallo,

zumindest für Els, die als Trike zugelassen sind, gibt es eine legale Möglichkeit zu wesentlich hellerem Licht: ich hatte (vor ca 10 Jahren) mal für einige Tage ein Händler-Vorführ-El, in das eine Xenon-Lampe eingebaut war. Er hat auch versucht, den Umbausatz zu verkaufen, die Resonanz war aber wohl sehr gering, war auch nicht ganz billig. Der Helligkeitsgewinn war jedenfalls umwerfend. Die Lampe war ein Serienteil, wovon habe ich nicht herausbekommen. Und legal dürfte alles gewesen sein, da der Händler auch im Hauptberuf damit zu tun hatte. Ob so etwas heute noch zu bekommen ist - keine Ahnung, ich habe schon seit vielen Jahren (zum Glück) kein El mehr.

Grüße
Lothar
 

Anmelden

Neue Themen