Kennt jemand den ATIRO ELFA?

D

Dieter Seeliger

Guest
#2
Hallo Forumsteilnehmer,
ich habe mir die Seite mal angesehen,
sieht mit nach einer simplen Generator Motor Kombination aus.
Der Betreiber der Seite hät sich allerdings mit Informationen sehr sehr zurück
und spricht immer nur von intermittierendem Batterieladesystem.
Keine weiteren technischen Daten.....


Mine Meinung:
Zumindest fragwürdig...

Gruss Dieter
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#3
Mine Meinung:
Zumindest fragwürdig...
Man hat ja auch keine Verbrauchswerte in l/km sondern nur in l/h. Natürlich kann ein solcher Motorgenerator einen solchen niedrigen Verbrauch haben, ob die erzeugt Energie allerdings dazu ausreicht ein Fahrzeug bei 100 km/h konstant zu versorgen ist eine andere Sache.

Gruß,
Emil
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.172
0
#4
Hallo,

auf Nachfrage nach detailierterer Information bei Herrn Baumann wurde mir geantwortet, dass alle mich interessierenden Informationen auf der Webseite zu finden sind und dass es nicht mehr zu sagen gibt.

Bisher keine Erklärung wie es möglich sein soll mit 0,7 l/100km Pflanzenöl ein normales Fahrzeug zu bewegen. Dabei wissen wir alle, dass wohl nicht weniger als 15 kWh/100km an Energie nötig ist um einen gängigen Kleinwagen bei normaler Geschwindigkeit zu bewegen.

Gruß,
Emil
 
D

Dieter Seeliger

Guest
#5
Ist schon komisch wenn jemand sofort mit Notaranderkonto daherkommt....
Ich denke nicht, dass daraus was wird!
 

Franz Bleicher

Neues Mitglied
13.12.2004
5
0
#6
Ich habe einen Marden Alice der dem Elfa 2 bis ins Detail gleicht,nur das meiner einen reinen Elektroantrieb hat.Blos habe ich noch keine deutsche Zulassung.Aber vielleicht komme ich durch dieses Fahrzeug einen Schritt weiter.
MfG Franz
 
19.01.2004
143
6
Krefeld
#7
Schade, dass es jetzt ausgerechnet die Enten nicht mehr gibt. Vor allem die 16-PS-Uraltenten mit ihrem geringen Eigengewicht, der phantastischen Federung und ausreichend Zuladung nach Entfernung von Motor, Tank und Heckteil waren hervorragend geeignet und ich hatte mir schon vor etlichen Jahren einen E-Motor besorgt (160 Volt/3 kW)...Diesen Umbausatz zum Cabrio kann man wahrscheinlich noch bekommen... der kostete mal 3000 DM. Durch Frankreich bin ich einmal mit einer 12 PS-Ente gedonnert, bei 80 Höchstgeschwindigkeit. Bergauf 30. Meine hatte angeblich 14PS. Aber auch mit den ursprünglichen 9 PS = 7 kW ließ sich komfortabel reisen, natürlich ohne Autobahnmaut über die Landstrasse bei Tempo 65/70. Ob Ihr es glaubt oder nicht, gleich, wieviele Autos das gleiche Ziel hatten: man war immer der Erste und fuhr allen vorneweg. Naja, wem erzähle ich das...
 
S

Sönke

Guest
#8
Hallo Franz,
der Elektroflitzer 2 ist ein Solec Riva von 1990 aus der Schweiz. Melde Dich, wenn Du eine Briefkopie brauchst.
Gruß Sönke
 
K

Karl

Guest
#9
Hallo Sönke,

Bilder vom Solec Riva :

http://www.tubel.net/websolec/portrait.htm

Ich will ja nicht schon wieder von Betrug sprechen, aber dieser Herr Baumann verschleiert wohl mehr als noch zu vertreten ist?

Was steckt hinter Atiro ?

Sonnenelektrische Grüße

Karl
 
K

Karl

Guest
#10
Nachtrag:
Betrugsparagraph StGb:
(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) In besonders schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren. Ein besonders schwerer Fall liegt in der Regel vor, wenn der Täter

1. gewerbsmäßig oder als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur
fortgesetzten Begehung von Urkundenfälschung oder Betrug verbunden hat,
2. einen Vermögensverlust großen Ausmaßes herbeiführt oder in der Absicht
handelt, durch die fortgesetzte Begehung von Betrug eine große Zahl von
Menschen in die Gefahr des Verlustes von Vermögenswerten zu bringen,
3. eine andere Person in wirtschaftliche Not bringt,
4. seine Befugnisse oder seine Stellung als Amtsträger mißbraucht oder
5. einen Versicherungsfall vortäuscht, nachdem er oder ein anderer zu diesem
Zweck eine Sache von bedeutendem Wert in Brand gesetzt oder durch eine
Brandlegung ganz oder teilweise zerstört oder ein Schiff zum Sinken oder
Stranden gebracht hat.
(4) § 243 Abs. 2 sowie die §§ 247 und 248a gelten entsprechend.

(5) Mit Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren wird bestraft, wer den Betrug als Mitglied einer Bande, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat, gewerbsmäßig begeht.

(6) Das Gericht kann Führungsaufsicht anordnen (§ 68 Abs. 1).

(7) Die §§ 43a und 73d sind anzuwenden, wenn der Täter als Mitglied einer Bande handelt, die sich zur fortgesetzten Begehung von Straftaten nach den §§ 263 bis 264 oder 267 bis 269 verbunden hat. § 73d ist auch dann anzuwenden, wenn der Täter gewerbsmäßig handelt.
 
K

Karl

Guest
#11
Ich muß mich korrigieren,
auf den Atiro Seiten www.atiro.de/index2.html wird das Auto unter elfa2 abgebildet, die Bilder heißen solecriva! Eigenschaften anklicken!

Karl
 
V

V.V.Sterba

Guest
#12

Hallo Leute

es stimmt, es handelt sich um SOLEC Riva die in der Schweiz gebaut wurden . Basisfahrzeug war damals Simpa dem man einiges ändern musste. Wie wir wissen leider nicht mit Erfolg. Ich will nichts kritisieren . Kritik ist immer einfach . Besser machen viel, viel schwieriger. Ich vor einiger Zeit mit der Firma Simpa- JDM in Frankreich Kontakt gehabt . (Wollte einige Ersatzteile kaufen ) Dies wäre aber eine andere Geschichte. Etwas macht mich stutzig . Die Basisfahrzeuge haben mit einem Diesel einzylinder motor maximale Geschwindigkeit von 45 kmh.
Die SOLEC Riva waren ( mit " Rückenwind " mit 60 kmh) unterwegs . Ich wil damit sagen ... wäre nicht unbedingt froh mit 120 Kmh zu flitzen . Aber vielleicht hat man Fahrwerk überarbeitet ..... !!!
Zum Bedenken da ich zum Beispiel KEWET ab und zu mal bewege (max Geschwindigkeit 80 kmh) wiess ich was ich sage . Bei 85 kmh versucht der KEWET Schlangelinie (er fängt an unstabil zu werden) zu fahren . Dann geht man vom schnell "Gas " .

Gruss aus der Schweiz

Vit Sterba
 
S

svenpeter

Guest
#13
edgrhgnbbgfhzkj iuiuthzghguhmjjkm9ilm
sdegfbghunjnunmhinmhzfbfnbjhmh jh hjhjgd
jcvnvfnfgds dtshftrgu ihfzehnbgzfhffgccz bfiw