Kabinenroller als E-Mobil; Zulassung??

  • Themenstarter Bernd Degwer
  • Beginndatum
B

Bernd Degwer

Guest
#1
Hallo,
insgeheim träume ich als EL-Fahrer ja auch von einem zweiten Sitzplatz :eek: .... und deswegen interessiere ich mich schon länger für den alten Kabinenroller.
In England baut die Firma <a href="http://www.tri-techautocraft.co.uk/">Tritech</a> einen originalgetreuen Nachbau aus GFK.
Als Bausatz ohne Motor kostet der £2650 . :)
Leider habe ich trotz mehrmaligem anmailen keine Rückantwort bekommen. :-( Vielleit versucht es ja mal jemand von euch.

Da das Gewicht auch mit 270kG angegeben wird, könnte man doch hier sicherlich auch einen EL-Antrieb einbauen.
Hat jemand Erfahrung mit der Zulassung von "neuen" E-Mobil Fahrzeugtypen. Wie sieht das mit einer EMV-Prüfung aus??? (Elektromagnetisch Verträglichkeit)

Hat vielleicht noch jemand Lust auf den Kabinenroller bekommen?? Meldet euch einfach bei mir, evtl. können wir ja Sammelbestellungen aufgeben! ;-)

Gruß
Bernd Degwer
<a href="http://www.degwer.de/home.htm">www.degwer.de</a>
 
C

Carlo

Guest
#2
hallo bernd,

genauso interessant würde ich den Zetta/Isetta in Elektro finden.Hab zuletzt mal an einer Isetta gewerkelt-und die auch n Stück gefahren :) .4 x 6v 160ah würden wohl schonmal vorne links und rechts im fussraum reinpassen;der rest wohl hinten unter dem auto(da wo sonst der motor werkelt!).ist mir aber leider zu teuer.werd nochmal lotto spielen...

gruss,carlo
 
06.04.2006
208
0
#3
Hallo Bernd,
in der Zeitschrift Markt für klassische Automobile und Motorräder
Heft Januar 1989 ist auf Seite 44/45 ein Bericht von einem Messerschmitt Kabinenrollernachbau mit Elektroantrieb, den die Firma Erk Solartechnik aus Kassel gebaut hat.
Das Fahrwerk und die Bremsen wurden verbessert, die Karosse ist überwiegend aus GFK gefertigt, die Optik ist aber fast wie beim Original.
Technische Daten:
Leistung: 4 kw
Reichweite: 80 -100 km
Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h
Preis ca: 20.000 DM

Gruß Frank
 

Jens Schacherl

Aktives Mitglied
30.03.2004
1.067
0
#4
Hallo,

ich nehme an, das ist dieselbe (leider pleite gegangene) Fa. Erk, die auch den "Erk City Car" gebaut hat?

> Technische Daten:
> Leistung: 4 kw
> Reichweite: 80 -100 km
> Höchstgeschwindigkeit: 70 km/h

Die Daten sehen ja gut aus (für mich genau richtig!).
Gibt es irgendwo Infos, ob die Fa. Erk welche davon verkauft hat und evtl. sogar, an wen?
Vielleicht gammeln ja noch ein paar in abgelegenen Garagen vor sich hin und warten auf Kaufangebote :D

Gruß Jens
 
06.04.2006
208
0
#5
Hallo Jens,
in dem Artikel steht:
Nach erfolgreichem Prototypen-Stadium steht nun die erste Serie der Elektro-Karos an.
Ob es nur den einen der im Bericht abgebildet ist gegeben hat oder ob mehrere Produziert wurden weiß ich nicht.
Vielleicht kann man Herrn Erk ja mal fragen. Hat jemand die Adresse oder Telefonnummer?
Gruß Frank