Interresse an City-EL


Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.774
53
26452 Sande, Breslauer Str.23
da ich noch nie einen ELl hatte müsste ich mehr Geld aufwenden für die
Reparatur, als jemand der schon seinen 2ten oder 3ten El hat und sich auskennt. aber sobald ein 3000 € el fahrbereit mit mindestens 90% Akku Kapazität zu haben ist


ich habe auch ein zweites und drittes El , aber du kannst mir glauben, die habe ich nicht umsonst oder gar billig bekommen......

aber es gibt immer wieder welche die Reden anderes , aber nur um gut da zu stehen, glaube es mir einfach...

Ein schnapper kann man auch machen, in 20 Jahren Elektrischer unterwegs sein Leben.
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
85
also ich würde auch gerne nen 80er twizzy nehmen, solang ich batterie kaufen kann und der preis stimmt, für wieviel würde ich den einen 80er twizzy kriegen mit kaufbatterie gebraucht? ich hab in der richtung auch mal geschaut aber nie was im netz gefunden, wohl zu dumm, zu unwissend oder es gibt es schlicht nicht, aber wenns das gibt für 5000-6000 in passablem zustand würd ichs nehmen. kennst zu zufällig jemanden der das gemacht hat oder weißt du ungefähr wie das ist mit dem blanken twizzy und dem akku, ist das dann ein repro akku den man hacken und cracken muss oder ist das ein original akku von renault?
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
85
wobei es ja auch leicht erklärbar ist wieso der twizzy so unvershcämt teuer ist:
der city el akku kostet 440 euro die kwh, beim twizzy sind es 1000 oder mehr beim batteriemiete modell! da kann sich jeder ausrechnen wo das problem liegt. genau das ist mein kritikpunkt, ich bin gerne bereit mehr für das gehäuse zu zahlen und für jede kwh auch, aber mussd as immer überproportional sein`?
nun gut ich hätte eventuell in der nähe einen 50er el mit schrott blei akku, der rest funzt aber, lithium kostet 1000-1200, kostet 1000+1200 batterie, wäre doch cool oder? was würde es kosten wenn ich die batterien und das ganze bms einbauen lasse? also das waren die batteriepreise von der alten citycom homepage, aber da die firma nicht mehr ist, wie ist das mit ersatzakkus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
132
Krefeld
Hi,

mit 1200€ für die Akku wirst Du nicht auskommen.

12 Stück Winston 100Ah je 152€ = 1824€
11 Verbinder je 4,95 = 55€
1 BMS für 329€
In Summe: 2208€

http://www.litrade.de/ ist ein kompetender Ansprechpartner.

Dann solltest Du das Ladegerät begutachten. Trafo oder HF Lader? Evtl. was neues rein was Dich schneller laden lässt?

Auch sinnvoll sind neue dickere Kabel, mindestens 25mm² , um die Verluste zu minimieren.

Ich habe 2 EL. 1991 und 1993. Beide Motorcontroller haben Ihr Leben ausgehaucht als sie in Betrieb genommen werden sollten. Aus China, rund 180€. Original das dreifache.

Ich würde behaupten einen EL fährt man nur bedingt aus Vernunft.

Und Du musst Dir ein dickes Fell wachsen lassen. Einmal für den Winter, und einmal weil Dich alles und jeder an allen erdenklichen Stellen (Innerorts, Landstrasse, Überholverbot, in Kurven, Kreuzung,...) überholen wird.

ABER: Gestern das Verdeck abgemacht und im Cabrio nach Hause gebraust. Herrlich.
An der Ampel neben dem SL Cabrio: ich hatte mehr Daumen hoch ;-) (Letztens sogar von so nen Rocker auf ner Harley)
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
311
80er Twizys gibts ja wie Sand am Meer zu kaufen mit Mietakku.......nach dem Kauf (evt. vielleicht sogar davor wenn Du ein Vorvertrag mit dem Verkäufer machst wegen der Akkukaufanfrage beim örtlichen Renault-Händler) des Twizys musst Du eben zum Renault-Händler in Deiner Nähe u.Dir ein Angebot zum Akkukauf machen lassen.......Freilich kaufst Du dann den bisher verbauten Akku den Du nach einem Prüfprotokoll Dein Eigen nennen kannst.........
Twizys mit Kaufakku sind noch extrem selten, da die Sache mit dem Kauf- Angebot noch nicht lange existiert..... und wenn jemand nicht genau weiss dass er das Teil länger behalten möchte wird er wohl meistens lieber doch die Miete weiterzahlen..........
Beim City-El würde ich nur ein schon umgebautes Li-El kaufen wenn ich es vorhätte mit Lixx zu fahren......
Ist in aller Regel bestimmt günstiger als eins auf Lixx umzubauen.......auch wenn Du es vielleicht nicht glaubst u.meinst Du kaufst eins ohne Akkus (oder mit Bleiern) für unter 1000.- u.das wird schon........am Ende aber fast immer deutlich teurer als wenn schon alles im funktionierenden Zustand drin ist für zwischen 2 u.3T€ ein komplettes gutes Li-El zu erwerben........
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
85
https://www.ev-power.eu/Winston-40Ah-200Ah/?cur=1 12 winston 100ah sollten hier weniger kosten, hab ich über youtube gefunden und wenn ich nur 60ah will kostet es ganze 800 euro, ist aber noch kein bms dabei


ich suche ja nach einem mit bereits verbautem li wo alles klapp direkt, ist aber zur zeit nix da :) dann muss man sich nach alternativen umsehen

noch ne frage, die 45er udn 50er version, wieviel reichweite wären es mit 38,4vx60ah (12*3,2v) und weiviel mit 100ah? citycom hat auf seiner seiteauch 60 und 100 im angebot gehabt, vllt wäre auch 80 sinnvoll?
http://www.cityel.de/images/pdf/CityEL-Neufahrzeug-Batteriesystem-Bestellformular-1.pdf hier waren nich die preise stand 2012
 
Zuletzt bearbeitet:

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
132
Krefeld
Ja, der Laden ist bekannt. Da komme ich dann bei den 100Ah Zellen auf 1630€. Versand per TNT nicht eingeschlossen. Was kosten denn 60Kg International bei TNT? National sind es schon 100€
Ja, bei Titrade zahlt man auch Versand; laut Shop 50€

Wegen 100€ sparen bestell ich jetzt nicht in Prag Akkus, und hab nacher die Probleme im Garantiefall.


Bezüglich der 60Ah Variante: Die sind ein wenig unterdimensioniert was die Strombelastung angeht. Ich glaube hier im Forum wurden die schon einmal gefahren, mit weniger guten Ergebnissen.
Empfohlene Entladestrom liegt bei 30A, entnimmst Du deutlich mehr, wird sich das in weniger entnehmbarer Kapazität auswirken.
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
...ich weiß ja nicht, wo ihr alle hinfahren wollt??? Ich habe AGM Batterien und fahre mit dem EL zur Arbeit, Einkaufen und mit dem Hund irgendwohin.
Das EL ist ja ein Stadtauto. Da reichen mir 30 KM Reichweite! Weiter fahre ich eh nicht mit der Zigarrenkiste :)
Mit nem Verbrenner im Übrigen auch nicht! Und 2000 Ocken um dann wohin auch immer fahren zu wollen? Mit einem City el???
 

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
132
Krefeld
Ich fahre auch damit zur Arbeit. Mit meinen 115Ah AGM komme ich im Winter ganz knapp die 45km.
Keinen schlenker nach der Arbeit eben Einkaufen mehr drin. In MG waren letztens ein paar Straßen gesperrt wegen einer Bombenentschärfung. Da musste ich mir tatsächlich Sorgen machen ob ich Heim komme.
Im Sommer wird alles besser, klar. Nächster Winter?

Wenn man jetzt schon in Lithium Investiert ärgert man sich doch wenn man es zu knapp bemessen hat.
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
85
es gibt aber halt auch 36v und 48v versionen, jeweils mit x ah, das ist auch nochma ein unterschied, permanent 45kmh fahren ist halt energiesparender als wenn man 55-65 fährt mit der besten ausführung, ja gut, dann macht man eben 80ah?
 

Kai_aus_Krefeld

Mitglied
03.09.2018
132
Krefeld
Naja, so viel Auswahl hat man eben nicht.
Winston 90Ah oder 100Ah passen ohne Aufwand. In Prag kosten die ca. 15€ weniger als in D bei Litrade. (Ja, die Mwst. sieht man erst im Warenkorb)
Oder Du magst ein paar hundert 18650 Zellen zusammenlöten/schweißen. Oder die LiFePo4 Zellen aus ebay Kleinanzeigen (Die aus Passau) . 6Ah für 4€ mit Gewinde auf beiden Seiten.

Ich will Dir das ja auch gar nicht ausreden. Ich hab meinen ja auch spontan, und kurzfristig zugelegt. 1-2 Tage ein wenig quer gelesen im Forum, und rein ins Abenteuer.
Ich hab es nicht bereut. Mir macht mein neues Hobby Spaß. Auch wenn es absehbar noch viel Zeit und viel Geld kosten wird.

Wähle weise.
 

tomcat86

Mitglied
14.11.2018
85
aber wenn man die akkus so sieht, könnte ja der city el 2.0 als sparversion wirklichkeit werden!
36volt mal 50ah? gewicht 150kg reine 45er version, absolut nur 1 person mit 0 stauraum, wenn man ne kiste bier transportieren will, fahrrad/mopedanhänger :)
 

Jenny Grützner

Neues Mitglied
06.04.2019
13
Friedrichroda
Hallo ich bin neu im Forum und auch nur um meinen CityEl zu verkaufen.
City-EL FunFact 4 - 12200Km von 09/2007
Hat mein Bruder im Selbstbaukurs von Citycom gebaut und in einem Mercedes Sprinter nach Hause in den Thüringer Wald geholt. Ist 12/2008 ausgewandert und der "Stromi" ging bei 4356KM in meinen Besitz über.
Ist in einem gepflegtem Zustand.
RAL1028 - melonengelb.
TÜV bis 09/2020 zur Zeit noch angemeldet - sofort Fahrbereit.
Zulassung als KFZ mit eingetragenen 57kmh
48V - 90Ah Li-Ion Akkus von 06/2010 eingebaut mit BMS
vorher BleiVliesAkkus 48V-80Ah.
Testfahrt für Verkauf am 07.04.2019 im Dunklen mit Licht und Scheibenheizung +Lüftung
und ordentlich Berge hoch und runter - ca. 0,93AH pro KM. Bei 83Km und 77Ah kam die Batteriewarnung vom BMS.
Bin vorher aber nur im September zum TÜV und den ganzen Sommer davor nicht gefahren.
"Stromi" steht dann nur halb geladen bei 15-25Grad in der beheizten Garage.
Scheibenläufer Motor
Abnehmbares Verdeck, Seitenfenster können Hochgerollt werden.
Rückfahrlicht und Nebelschlußleuchte, Sitzheizung, Wagenheber(Luftsack)
Für CitEl spezielles Abschleppseil

Modifikationen
Durch neuere Batterien bessere Beschleunigung eingestellt
Neuer bessere Lenksäule.
Neue 3fach Blattfedern hinten KW14/2019 eingebaut
Neuer Stossdämpfer vorn von KFZ Schippers eingebaut KW14/2019
Zusätzlichen 50A Schnelllader der vom original Ladergerät mit abgeschaltet wird.
Automatischer Kettenöler von McCoi
Akkuheizung
gekapselte Akkus
Außentemperaturanzeige
Komplette Dokumentation, Software und Papiere sind vorhanden.
Den Schnelllader gibts auch dazu.
Ersatzsicherungen und Ersatzteile und Reifen - was noch da ist, folgen auch mit.

Zwei Sachen muss ich aber noch hinzufügen.
Der Scheibenwasserbehälter läßt sich nur zur Hälfte füllen da er undicht ist.
Und Zweitens der Dom hat Risse bekommen. Die sind aber leicht zu Reparieren. Gibt auch ne Anleitung dafür im Elweb.
An der Haube sind oben an der Kante ein paar Kratzer entstanden beim Aussteigen oben von der Kellerdecke.
Ist ein niedriger Keller. :-(
Das sind die einzigen Mängel die das El hat.

Bis Ostern ist der "Erbauer" des Fahrzeugs noch in Deutschland und kann Fragen beantworten.
Später müsste ich sie Ihm erst zusenden.
Was will ich dafür haben? Das ist Verhandlungssache.
Macht mir bitte ein realistisches Angebot. Und das "Kerlchen" gehört Euch.
Meldet Euch unter jenny.gruetzner@gmail.com oder 03623/306630
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.132
Hi Jenny,
ein sehr herzliches Willkommen hier im Forum. Die Mischung hier ist sehr speziell, lass dich also nicht direkt abschrecken..
Ich hab hier direkt zwei Links fuer dich:
Waldmuehle in Russheim - dort findet jedes Jahr Ende Juli ein Treffen der Elektromobilfahrer statt. Auch einige CityEL, damit hats angefangen. Also DIE GELEGENHEIT, Infos aus erster Hand zu erhalten und mit anderen EL-Fahrer am lebenden Objekt Dinge zu besprechen.
Und dann noch unsere Drehstromkiste. Ein privates Netzwerk an Stromtankstellen, welches uns ermoeglicht, zuverlaessig durch Deutschland zu fahren. Echt genial!

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Jenny Grützner

Neues Mitglied
06.04.2019
13
Friedrichroda
Keins von beiden klappt wirklich. Sorry. Meine Interessen liegen ganz wo anders. Wenn wir über Heilkräuter und Klettern in Dresden reden wollen gerne. Oder im Thüringer Wald. Wenn es um Mechanik und Elekric geht. Oh Gott - da verkabele ich warscheinlich die Toilette mit dem Backofen. :) Habe es nicht so mit Basteln
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Irgendwie redet ihr gerade aneinander vorbei:oops: Sie will ihn verkaufen und dann wird Sie vermutlich nie mehr wieder hier ins Forum schauen:rolleyes:
Oder machen wir noch ein Elektro Heilkräuter oder Elektro Klettern Thread hier auf?:eek:
Ich würde das mal in den Kleinanzeigen Markt stellen...
Viele Grüße,
Stefan
 

Jenny Grützner

Neues Mitglied
06.04.2019
13
Friedrichroda
Irgendwie redet ihr gerade aneinander vorbei:oops: Sie will ihn verkaufen und dann wird Sie vermutlich nie mehr wieder hier ins Forum schauen:rolleyes:
Oder machen wir noch ein Elektro Heilkräuter oder Elektro Klettern Thread hier auf?:eek:
Ich würde das mal in den Kleinanzeigen Markt stellen...
Viele Grüße,
Stefan
Braucht Ihr nicht und ich habe das "Kerlchen" eben bei den Kleinanzeigen reingestellt.
 

microcar

Aktives Mitglied
02.08.2010
311
"das kleine "Kerlchen" ist verkauft und in seine Heimat - Raum Würzburg - zurückgekehrt. "

@tomcat86...........Sieht so aus als wenn Du endlich zugeschlagen hättest???????
 

Anmelden

Neue Themen