Ich nutze mal das Corona Loch zum befüllen des Forum mit meinem Projekt Flachzelle, 40 Ah , 3,7 V mit 56 Zellen, und eigenwilliger Bauweise.


Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.954
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
sehr Interessant, ich glaube noch mehr Bilder und Infos könnten den ein oder anderen motivieren , allein um Ideen abzugreifen.

wie auch immer: Ich hatte noch einige Ladegeräte dazu geliehen um voran zu kommen, weil nach dem die Zelle voll und bereit zum entladen war, musste selbige ja wieder auf ca. 70 % aufgeladen werden.... :) , das sind aber noch nicht alle Lader die man sieht...

Tag zur Nacht eher, 12 Volt Birne an 4 Volt anlegen ;-) , aber es wurde schon doch was heller und wärmer :)
 

Anhänge

  • Like
Wertungen: JKL

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.146
Hallo Peter,

damals hab ich viel mit den Imax Dingern gemacht, gab es günsitg, waren aber nicht sehr genau und nur in so weit zuverlässig (kaputt) wenn man beim Anschließen (nicht) aufmerksam war.
Da sieht dann der Werktisch schnell so aus:

imax8.jpg

Für vernünftige Anwendung hab ich nun einen Junsi icharger 3010B.
Macht 30 Ampere, 10 Zellen balancing, max. 1000 Watt, mit Rückspeisung in die Quelle beim Entladezyklus!
Wie Bedienungsfehlertorelant der ist kann ich nicht sagen, bei dem Preis nehm ich das nur konzentriert in die Hand:)


Gruß
Martin
 
  • Like
Wertungen: JKL

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.259
53
Egweil
Ich bin mit meinen 82 Zellen a 72Ah nun auch fast durch. Habe mir eine Stromsenke gebaut.
Eckdaten. I-max = 110A U-max = 90V P-max= 1400W
Gemessen wird die entladespannung mit einem Cellog8 und der Software Logview.
Gruß
Christian
 
  • Like
Wertungen: JKL

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.954
54
26452 Sande, Breslauer Str.23
Stromsenke :ROFLMAO:

Selbstbau ist gut, kann man das nachbauen ? oder eher schwierig ?
das meine Glühbirnen nicht der Hit sind weiß ich auch, aber da nur ich und meine Zellen wissen wollen welche Abweichung und Daten sind , immer die gleichen Bedingungen und daher vergleichbar....



Bilder: weil 1 oder Zwei Zellen kaputt ist es gleich der ganze Pack....
da ich die geschenkt bekomme habe lohnt sich das, 40 Zellen mit 2,1 bis 2,3 AH , mal schaun was ich draus baue...
 

Anhänge

  • Like
Wertungen: JKL

wchriss

Aktives Mitglied
30.12.2010
1.259
53
Egweil
senke-jpg.6840


Da sieht man nicht viel, ist aber definitiv nicht mal eben so schnell gebaut.
Ich glaube es waren so um die 3 Monate, bis die Aufgebaut war. Dafür bin ich jetzt für alle größen gerüstet.
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.139
hallo horst, ich hatte den riesenvorteil, das ich die akkus mitsamt einer tabelle bekommen habe, wo für jede zelle, alle werte sammt innenwiderstand drauf waren,
also lediglich erstmal jede zelle nach deren 10 stelliger code (kotz) nummer suchen, es waren ja auch blos 138 stück,
und dann eben (und ich hab zur berechnung lediglich 2 taschenrechner und meine liste gehabt) so zu je 6 stück zusammenwürfeln, das die gesammten Ah und innenwiderstände einigermaaaaßen das gleiche endergebniss brachten, bei 2 dieser blöckchen hab ich es nicht genau hinbekommen und der etwas höhere iW macht sich doch etwas bemerkbar, die beiden müße halt immer mal wieder "nachgefüttert" werden,,, wozu ich mir gleich speziallader gebastelt habe, 2 laptopnetzteile 19v 3,42A, daran je ein china DC-DC wandler und ein voltmeter, (kalibriert) damit kann ich dann wenn nötig die beiden schwächelpacks etwas nachladen mit 3,74v 3,42A ne gute halbe stunde bis 1,5 stunden je nachdem wie oft ichs mache,,,
bye wolle
 

Anmelden

Neueste Beiträge

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren