Hozenblitz-Service für Besitzer Klarstellungen

  • Themenstarter Dipl.Ing.Hechl / Albiez
  • Datum Start

D

Dipl.Ing.Hechl / Albiez

Guest
Sehr geehrte Hozenblitzbesitzer un Besitzerinnen,

Hier einige Klarstellungen für Sie.

Wenn jemand an seinem Fahrzeug Reperaturen vornimmt oder vornehmen lässt muss er sehrwohl darauf Rücksicht nehmen von wem er seine Ersatzteile beziht und wer an seinem E-Mobil arbeitet.

Leider gibt es hier Fehlinformationen.

In der Vergangenheit wurden von selbsternannten Hotzenblitz-Servicanbietern
nicht nur Namensrechte verletzt:

Noch schlimmer ist die Tatsache, dass Änderungen bei Hotzis ( für Antriebssteuerung , Ladegerät, Zusatzeinbauten usw.) angeboten und vorgenommen wurden, welche nicht vom TÜV im Musterbericht aufgenommen wurden oder nachträglich im Fahrzeugbrief eingetragen wurden.

Rechtliche Vorschriften über Zulassungsbestimmungen und Änderungen auch bei Service gibt es nicht nur in Österreich sondern in ganz Europa.

Da in Dogern jemand die rechtliche Bestimmungen beim Service ignorierte und sogar auf dem Rechtsweg gestoppt wurde, hilft also vor allem Hotzenblitz- Besitzern.

Jedem Hotzenblitzfahrer kann ich aus Gründen des Versicherungsschutzes nur empfehlen zu prüfen ob sein E-Mobil noch dem Musterbericht entspricht.


Wer Hilfe beim Hotzi benötigt soll sich einfach bei uns melden, wir bieten Service an und dieser wird auch von Hotzenblitz-Fahrern genutzt.

Treffpunkt Zukunft bietet übrigens schon sehr lange Service an, wenn auch versucht wurde dies anderst darzustellen.

Im Internet finden Sie uns unter: www.treffpunktzukunft.com oder www.hotzenblitz.de

Schon lange Zeit ist in unserer Homepage zu lesen wer rechtmäßig Hotzeblitzservice anbieten darf.

Es gibt leider Personen die schreiben in verschiedenen Foren von Schwindel in Österreich und bei Treffpunkt Zukunft.


Aus welchem Grund auch immer, es werden absichtlich viele Gerüchte verbreitet die uns schaden.

Bei einigen beobachten wir bereits eine Verleumdung.

Es wäre sehr schön, wenn jeder der wissen möchte was Stand der Dinge bei uns ist, sich selber ein eigenes Bild über uns macht, indem er uns besucht.

Rufen Sie uns an oder vereinbaren auch Sie ein Termin mit uns, damit wir genügend Zeit für Sie finden!

Wir sind sicher das dann die negativen Gerüchte aufhören.

Gerne können Sie uns auch anrufen. Tel 0043/4242/42841

Mit freundlichem Gruß

DI Thomas Hechl
 
K

karl

Guest
1. Rechtschreibung überprüfen: bezieht wird mit ie geschrieben
2. Das Wort anderst gibt es nicht in der Umgangssprache. Es muss anders heißen.
3. Bälle flach halten und lieber etwas für die Herstellung neuer Hotzenblitze tun !!
 
K

Karl

Guest
Hallo Karl !
zu 1 und 2 : mir passieren auch - in der Hitze des Gefechts- gelegentlich Fehler, das sollte nicht überbewertet werden!

Zu Punkt 3 kann ich nur in vollem Umfang zustimmen !

Mich verwirrt, daß auf die Fragen -welche hier gestellt wurden- noch keinerlei Antworten von Herrn Albiez gegeben wurden!

Mit sonnenelektrischen Grüßen

Karl ( Weippert )
 

Gunther Kufner

Mitglied
11.12.2004
120
Das wundert mich nicht...
Herr Albiez versucht hier gezielt Leute zu verunsichern, die versuchen, ihre Hotzenblitze eigenständig in Schuss zu halten bzw etwas daran zu tun. :-/
Dass bei jeder Änderung die Zulassung und Versicherung erlöschen, ist schlicht nicht richtig. Das stimmt nur, solange Teile betroffen sind, die in irgendwelchen Normen geregelt sind, und diese verletzt werden.
Für z.B. die Software des Batteriemanagement trifft das definitiv nicht zu.
Wohl aber für z.B. die Isolation, wenn andere Kabel eingesetzt werden, oder wenn Änderungen an der Fahrsteuerung gemacht werden, weil die sicherheitsrelevant ist.
Wenns der TÜV aber abnimmt, hat man definitv nichts zu befürchten (sofern es den Normen entspricht!). Man muss aber dann beim TÜV alles angeben, was verändert wurde, sofern es relevant ist. Nur: was relevant ist, können die wenigsten einschätzen, die sich mit den Normen nicht intensiv beschäftigt haben, selbst die Jungs vom TÜV im Zweifelsfall nicht.

Aber nochmal zu Hr. Albiez. Ich habe Ihn vor einigen Jahren flüchtig kennen gelernt, das war kurz nachdem seine Firma in Insolvenz gehen musste. Schon damals hat er mir versichert, dass Sie weitermachen, und man SELBSTVERSTÄNDLICH Hotzenblitze kaufen kann *lol*

Nun ja. Ich kann verstehen, dass er versucht, andere auszubooten, die mit seinem Namen und seiner Erfindung etwas verdienen wollen, vielleicht sogar einfach nur, weil es eben seins ist. Würde ich vielleicht auch machen.
Aber ich finde es trotzdem schade, dass er sich auf so ein Niveau herunter lässt, und dazu noch, wenn er mit seiner neuen Firma offenbar weder Fahrzeuge noch Service bietet.
Das schadet einfach nur der Sache, für die er jahrelang gekämpft hat. Bringen tut es keinem was...

Viele Grüße

Gunther

P.S.: Herr Albiez, Sie dürfen hier gerne zeigen, dass wir Ihre neue Firma falsch einschätzen. Wir würden uns darüber sehr freuen. Aber bitte nicht mit leeren Worthülsen und Halbwahrheiten. Auf Ihrer Homepage ist dazu leider überhaupt nichts geboten. Naja, ein paar Bildchen vom Hotzenblitz. Aber die gabs auch vor 10 Jahren schon :-/
 
S

Sebastian Wohlfahrt

Guest
Hallo Gemeinde,

es steht die große Frage, nachdem man die Lage gepeilt hat, sich hier an eine Diskussion zu beteiligen.

Am Ende kommen doch nur Drohungen mit dem Anwalt heraus.

Fakt ist:

Herr Albiez wurde gefragt warum er nicht zum Hotzenblitztreffen war. Seine Antwort : " Da treffen sich nur Verrückte". Schließlich ging es nur um sein Auto !

Herr Albiez versendet Spam-Mails mit Angeboten zu Beteiligungen an der Produktion des Hotzenblitzes. Eine Produktion die es nicht gibt. Er schreibt von einem Händlernetz mit 72 Servicepartnern. Wo sind die ?

Hotzenblitzbesitzer die bei Herrn Albiez Teile bestellt haben, warten seit Monaten und Jahren auf die Lieferung und dann spricht er von Service !

Interessenten, die in Villach waren, versucht er gebrauchte Hotzenblitze für 20000 Euro zu verkaufen und natürlich seine Beteiligungen anzudrehen.

Nein Danke !

Sebastian
 
K

Karl

Guest
Hallo Freunde,

sind oben genannte Firmen jetzt Konkurrenten ?
Um das beste Fahrzeug? Das würde uns alle freuen !!

Oder aber nur im " venture- capital" sammeln ?

Ich hoffe nicht, daß noch andere Interessen dahinter stehen!

Gibt es möglicherweise Beziehungen zwischen dem Einen oder Anderen ?

Grüße Karl
 
A

Albiez

Guest
Sehr geehrter Herr Wohlfahrt,

Jetzt ist doch alles klar.

Ich habe nie behauptet, dass sich am Hotzenblitztreffen Verrückte treffen!
Auch von anderen Seiten haben wir bereits erfahren, dass Herr Lohrer solche und andere Lügen verbreitete.

Er versucht nicht erst seit dem Hotzenblitztreffen andere durch Schauermärchen über uns entsprechend zu beeinflussen. Sie, und leider auch einzelne Andere sind der aktuelle Beweis dafür, dass diese Lügen wirken.

Wenn Sie an der Warheit Interesse haben, hätten Sie gerne einen Termin bei uns vereinbart.

Dann werden wir gerne auch über Händler u.s.w. Auskunft geben.

Es ist richtig, dass wir für unser Wachstum Kapital einwerben.

In Ihren Schreiben vermisse ich die nötige Objektivität.

Haben Sie eingentlich einen Hotzenblitz ?
.

Mit freundlichem Gruß

T.Albiez



















.
 
K

Karl

Guest
Hallo Herr Albiez,

sind Sie es wirklich ? Ein wenig Zweifel habe ich da schon, mir ist leider noch gar nichts klar!
Die absolute Wahrheit sucht die Menschheit seit Anbeginn, der Stein der Weisen wurde bisher noch nicht gefunden. Es gibt keinen Hinweis darauf , daß dieser Stein ausgerechnet in Kärnten läge- unmöglich ist dies aber nicht!
Ihre Äußerungen in diesem Forum sind aber leider in keiner Weise erhellend, konkrete Fragen wurden bisher nicht beantwortet.
Einwerbung von Kapital dient der Herstellung oder Übernahme von Produktionsmitteln, hierfür fallen natürlich auch Anlaufkosten an, wenn aber am Schluss keine Produktionsmittel und daher auch keine Produkte nachweisbar sind, wurden zumindest Fehler gemacht.
Also, haben Sie bereits Produktionsmittel oder gar Produkte?
Es scheinen sehr spezielle Eigenschaften obiger zu sein wenn deren Nachweis nur in Kärnten selbst erbracht werden kann!


Mit freundlichen Grüßen

Karl
 

Bernd Rische

Mitglied
18.12.2003
225
Hallöchen,

jetzt tauche ich auch mal aus der Versenkung auf.
Das Thema beobachte ich nun die ganze Zeit, da es mich nur am Rande tangiert.
Denn bisher habe ich keinen eigenen Hotzenblitz, aber unser Verein hat einen und ich hatte mich beim Treffpunkt-Zukunft nach einem neuen informiert.
Jedoch wie ich bisher sehe gibt es immer noch keinen neuen offiziell. Aber das wird ja auch auf der Homepage gesagt "Wir bauen keine Autos,..." :D
(Gut ist nur ein Auszug, aber scheinbar mit Wahrheitsgehalt)

Aber was steht denn eigentlich dagegen, mal nun öffentlich zu machen, wo man in Deutschland für sein Fahrzeug den Service bekommt. Es wird immer über ein Händler / Service Netz gesprochen, selbst auf der Homepage wird ein Netz von 61 Händler angepriesen. Wo sitzen diese Händler?
Wo kann man sich z.B. hinwenden wenn man mit dem Badicheck Probleme hat?
(Aber bitte nicht schlagen wenn dieser falsch geschrieben ist bzw. womöglich gar nicht original im Hotzi drin war :confused: )

Bis denne

Berny
 
G

Georg Schütz

Guest
Ich habe mir mal die angegebene Homepage angesehen, dort heisst es in einem Beitrag, der anscheinend aus dem Jahr 2002 stammt:

"Zum selben Zeitpunkt, wie der Vertrag mit China für den Bau der Magnetschwebebahn aus Deutschland abgeschlossen wurde, hat auch die Firma TREFFPUNKT-ZUKUNFT den Lizenzvertrag mit einer großen Firma für diesen asiatischen Markt unterzeichnet. Mit der Fertigung dieser modernen Mobilität wurde in China bereits begonnen."

Da die Chinesen eigentlich dafür bekannt sind, dass sie sehr schnell arbeiten, müsste der erste chinesische Hotzenblitz eigentlich längst fertig sein und da die Lohnkosten dort bekanntermaßen nicht goch sind, müsste man auf der selben Homepage etwas unter der Rubrik "Autoangebote" finden. Offensichtlich findet man dort aber nichts.
Schade
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.821
91365 Reifenberg
Hallo Karl und Karl,
zum Thema Rechtschreibung nur zwei Anmerkungen:

1. Es heißt Hotzenblitz, nicht Hozenblitz. Sogar der Hotzenblitz-Initiator und Experte hats entweder nicht gemerkt oder war nicht in der Lage, es im Betreff richtig zu schreiben.

2. Und nochwas zum Thema Schreibweise: Zitat von der Web-Seite von Treffpunkt Zukunft bzw. der Hotzenblitz-Service Internet-Seite:
... bei Ihrem <b>rechtmäßigen</b> Hotzenblitz - Service und Ersatzteil - Vertriebspartner....
Schreibfehler oder nicht, das werden die Kunden beurteilen. Oder ist es ein Gerücht, dass viele den jetzigen Service nur für <b>recht mäßig</b> halten?

Gruss, Roland, bsm
P.S. Gruss an Karl W., Du hast den Fehler bemerkt und konntest ihn auch korrigieren. 1 zu 0 für Dich.
Und hoffentlich schreibt jetzt nicht einer aus lauter Jux und Tollerei auch noch Hosenblitz.....
 
T

Tilo

Guest
Hallo Herr Albiez,

in Sachsen gibt es mehrere Hotzenblitze, alleine in Dresden 3 Stück! Wie sind die 61 Service-Stützpunkte verteilt, welche gibt es in Deutschland und gibt es einen in Sachsen? Wäre schon wichtig, denn bis nach Kärnten ist es doch etwas weit.

Viele Grüße aus Sachsen Tilo Arndt
 
A

Albiez

Guest
Sehr geehrte Herren.

Jeder der ein Hotzenblitz hat kann sich direkt bei uns melden.

Unser Mitarbeiter der für Service zuständig ist wird sich in Sachsen melden.

Gerne können wir uns mit den Besitzern in Sachsen auch gerne treffen.

mfG.

Albiez
 
A

Albiez

Guest
Sehr geehrte Herren,

Bitte um Entschuldigung das wir nicht fehlerfrei sind.

Der Versuch das Haar in der Suppe zu suchen ist ok.

mfG.

Albiez
 
A

Albiez

Guest
Sehr geehrter Herr Karl ...........?

Machen Sie es doch wie der Apostel Thomas.

Kommen , sehen, anfassen.

Bitte machen Sie vorher ein Termin damit ich auch da bin.

mfG.Albiez
 
H

Hotzenblitzfahrer

Guest
Wenn ich den ganzen Mist hier lese kann ich mich leider nicht mehr zurück halten.

Ich kenne die „ehemalige“ Firma Hotzenblitz (Konkursverfahren ist ja noch nicht abgeschlossen) und auch Herrn Albiez. Leider hat sich in den letzten zehn Jahren nichts geändert. (na ja vielleicht sind jetzt einige neue Gesichter in der neuen Firma? Die sind bestimmt nicht in die Vorgeschichte involviert! Es dauert ja manchmal etwas bis man das alles durchschaut! Aber früher oder später bekommt jeder da den Durchblick!)

Zum Thema Teile kann ich nur sagen das die, die vom „funktionierenden“ verkauft wurden, aus den ORIGINALBESTÄNDEN der Firma Hotzenblitz Thüringen Mobile GmbH stammen.

Dort hat bekanntermaßen am Sa. dem 14.12.1996 eine LIQUIDATIONS-VERSTEIGERUNG stattgefunden. Das gesamte Ersatzteillager ist verkauft worden! Mit diesem Teile-Vorrat sind die meisten z.Z. Noch fahrenden Hotzenblitze fahrbereit gehalten worden. Selbst Herr Albiez hat später vom Käufer Teile bezogen (leider bis heute nicht bezahlt)!! Deshalb glaube ich nicht das durch den Einbau dieser Teile die Zulassung oder der Versicherungsschutz erlischt!!

Das bedeutet für mich, das das ganze Theater der letzten Zeit irgend einen anderen Hintergrund hat. (vielleicht soll ja der Abschluss des Konkursverfahrens heraus gezögert werden, warum wurde bis kurz vor Konkursende gewartet, die Tätigkeiten und das Drumherum waren schon lange allen bekannt)

Ich wünsche allen die einen Hotzenblitz fahren das sie sehr, sehr, sehr lange ohne Hilfe aus Österreich auskommen!! (Wird ihnen ja auch nichts anderes übrig bleiben)

Viele Grüße, und viel Spaß beim Hotzifahren.
 

Matthias Bähr

Neues Mitglied
03.04.2006
38
Hallo !

Wenn man die Beiträge im allgemeinen auf dieser Webseite verfolgt sind fast Alle die sich hier treffen bestrebt, sich untereinander zu helfen.

Es gibt einen unschätzbaren Fundus an Wissen, der sich hier vereint.

Auf der anderen Seite kann der eine Spezialist mit einem anderen Spezialisten nichts anfangen, weil sie sich irgendwie nicht grün sind.

So hat zum Beispiel Herr Albiez mit Herrn Lohrer zusammen gearbeitet und sogar durch gemeinsamme Geschäfte anderen Hotzenblitzbesitzern geholfen.

Heute sind sie Feinde !

Hier könnte man einige Beispiele aufzeigen.

Herr Albiez macht sich leider gerade durch die harte Linie die er fährt sein Image zum x - ten Male kaputt.

Es hätte schon eine ganz andere Ausgangssituation ergeben, wenn Herr Albiez zum Hotzenblitztreffen nach Dogern gekommen wäre. Natürlich hätte er sich einige unbequeme Fragen anhören müssen, aber dann wäre die Sache vergessen gewesen und Alle hätten wieder an einem Strang ziehen können.

Auch waren bei den 25 Hotzenblitzbesitzern bestimmt einige zukünftige Investoren mit dabei !

Ziel sollte es sein unsere Aktivitäten zu vereinen um unsere Sache - die "ELEKTRISCHE MOBILITÄT" nach vorn zu bringen.


Matthias Bähr
 
K

Karl

Guest
Hallo Herr Albiez,

das erstaunt mich aber jetzt schon, daß Sie meinen Namen nicht kennen!
Ich schreibe keine annonymen postings! Mein Name ist in den Eigenschaften des Autors jederzeit zu erkennen!
Die Wahrscheinlichkeit, daß ich zufällig in Villach vorbeikomme, ist sicher geringer, als die, daß Sie in München vorbeikommen. Ich muß nicht unbedingt etwas sehen und anfassen um es beurteilen zu können! Vielleicht können Sie mich von Ihrem Geschäftskonzept auch mit wenig Unterlagen überzeugen wenn Sie mal in München vorbeikommen!

MfG Karl Weippert
 
F

Fedor K.H. Krämer

Guest
Ja, Ihrem Kommentar pflichte ich bei, die leeren Worthülsen von Herrn Albiez klingen mir noch im Ohr, doch Verprechungen und fast 8 (acht) Jahre Ignoranz
sind für Hotzenblitzfahrer ein Zeichen von Unfähigkeit und eben nicht tragbar. Wenn heute aus dem Ausland solche Geschütze aufgefahren werden, dann sollte
man wissen, das Herr Albiez durch seinen Bankrott in Deutschland keinen Blumentopf mehr gewinnen kann. Ich spreche sicherlich im Namen vieler Hotzenblitzfahrer, das wir dankbar sein müssen, einen Fachmann zur Seite gehabt zuhaben, den wir ansprechen konnten und der immer mit Rat & Tat zur Stelle war. Das unsere gerade aufgestellte Homepage von Herrn Albiez oder seinem "Anwalt" kaputt gemacht wurde, weil der Name Hotzenblitz darin vorkam, ist schon schlimm genug. Ich fahre noch immer einen Oldtimer Sambabus von VW
und der ist auch im Internet in der BULLIKARTEI. VW würde sich nie so kleinlich anstellen und die Erwähnung der Buchstaben "VW" verbieten, es ginge ja eine stille Reklamemöglichkeit verloren, doch soweit denken Albiez und Konsorten nicht. Gruß Fedor
 
K

karl

Guest
Ich frage mich doch immer wieder warum sich das Mannsvolk jenseits der 50 ziger Jahre wie kleine Kinder benimmt. Sollten sie nicht endlich das Verhalten von Erwachsenen üben, sich für die uns wichtige Sache, den Hotzenblitz einsetzen, sich zusammensetzen und nochmal beginnen g e m e i n s a m einen und dann noch viele kleine neue Hotzis zu bauen!!!
Vertragt Euch endlich wieder IHR R......
 

Anmelden

Neue Themen