Hotzenblitz, kommt er wieder?

Peter G

Neues Mitglied
17.08.2010
4
0
#1
Hallo zusammen!

Bin ganz neu hier und interessiere mich für einen Hotzenblitz. Im Netz erfuhr ich, dass die Firma "Treffpunkt Zukunft" den Hotzenblitz weiterentwickelt und wieder anbieten will. Kann mir jemand sagen, was da dran ist?

Würde mich sehr interessieren! Ich fahre einen Smart, den ich mir in der Hoffnung gekauft habe, dass der auch einmal als Hybrid oder Elektrofahrzeug gebaut wird, das wurde aber leider nichts dank DC.

Nun soll es also ein reines e-car werden.

Grüße
Peter
 
W

Wolf-Eckehard Erben

Guest
#2
Hallo Peter,
ich rate dir, mal ein TWIKE probezufahren. Meins hat jetzt 42.000 km runter und
läuft nach wie vor prima. Bei FineMobile werden zur Zeit einige Firmenwagen der
verflossenen SWISS-LEM günstig angeboten.

Freundliche Grüße von einem, der keinen Smart gekauft hat, weil der nicht mit Pflanzenöl läuft !
 
#3
Die Internet-Veröffentlichung "Treffpunkt Zukunft" gibt es seit einigen Jahren. Ich vermute mal, dass das Aktivitäten um Thomas Albiez sind. Zur Erinnerung: das ist der ehemalige Chef von Hotzenblitz, der seinerzeit den Konkurs mitgemacht hat.

Ich vermute mal, dass er in Österreich wieder Aktivitäten entfalten möchte, da das in Deutschland wohl rechtlich und wirtschaftlich schwierig werden würde.

Vor über einem Jahr habe ich mich als Interessent bei "Treffpunkt Zukunft" eingetragen, aber bis heute keinerlei Rückmeldung oder Information erhalten. Ich beurteile die dortigen Aktivitäten also äußerst zurückhaltenden.

"I want to see it to believe it" (Ich möchte es erst sehen, um es glauben zu können).
Der Spruch gilt gleichermaßen für die neuen Hotzenblitz Aktivitäten wie für den air-car.

Immerhin: Hotzenblitze habe ich vielfach gesehen auf den verschiedensten Veranstaltungen, und ich kenne eine ganze Reihe von Leuten, die ihn noch immer fahren. Einer hat sogar über 40.000 km mit den ersten Blei-Gel Akkus geschafft!.
Und den air-car habe ich vor vielen Jahren bereits erleben dürfen anläßlich einer "Expertenanhörung" im Bundestag. War damals von Hans-Josef Fell organisiert worden. Probefahren durften dann vor unseren Augen Hermann Scheer, Jürgen Trittin, Hans-Josef Fell u.a.. Allerdings fuhr der Wagen nur im Schritttempo einmal um den Block.

Gruss, Roland Reichel, bsm
 

Georg Schumacher

Neues Mitglied
04.03.2006
4
0
#4
Hallo,

auch ich hatte mich auf der homepage von Thomas Albiez eingetragen. Nur weil ich als e-Mail Adresse hotzenblitz@solar-mobil.de angegeben habe, hat mich der Thomas Albietz 6 Wochen später angerufen. Das Gespräch war ziemlich konfus. Nach den Aussagen, sollte der Hotzenblitz dieses Jahr wieder in Serie gehen. Allerdings wollte man mir keine Unterlagen und Händlerinfos zuschicken, vermute einmal, dass es die nicht gibt.

Seitdem ist Funkstille.

Ich verfahre seit Jahren schon so wie Roland, was ich nicht kaufen und Probe fahren kann, glaub ich nicht (siehe aircar, usw.).

Gruß Schorsch

www.solar-mobil.de
 
T

Tilo

Guest
#5
Ich fahre seit Juni einen Hotzenblitz, das Auto ist einfach toll. Die Technik kann als ausgereift bezeichnet werden, nur ist das ganze in kleiner Serie viel zu teuer! Da müsste ein ganz großer einsteigen! Immerhin ist das Auto für 2 (4) Personen und mit ca. 60-80 km/h (Spitze ca.100!) eine ernste Zweitwagen Alternative! :)
 

Peter G

Neues Mitglied
17.08.2010
4
0
#6
Vielen Dank für die Infos!

Ich wede mich also umschaúen nach einem der wenigen "Hotzenblitze", die es gibt.

Wer kann mir sagen, wo ein Gebrauchter zu haben ist? Und vor allem, worauf man achten muss beim Kauf?

Grüße
Peter
 
J

j-hd

Guest
#8
Hallo,

unter
http://www.mobile.de/cgi-bin/search.pl?CountOff=28&DataNr=25&DisplayDetail=11111111113218263&DoSearch=1&FormCategory=0&FormColor=%2e%2e%2ebeliebig&FormDate=0&FormDurchmesser=0&FormEZ=%2d&FormKilometer=%2d&FormLand=%2e&FormMake=0&FormModel=elektr&FormPLZ=&FormPower=%2d&FormPrice=%2d&FormSort=0&Page=0&SearchCat=bereich%3dpkw%26sprache%3d1&bereich=pkw&sprache=1&x=59&y=4
ist einer zu finden. Auch Kap-mobiles ( http://www.kapmobiles.com ) hatten früher immer gebrauchte im Angebot.

Viel Glück
j-hd
 
06.04.2006
208
0
#9
Hallo Peter,

einfach hier mal An/Verkauf anklicken, Suche nach "Hotz" dann werden 2 Hotzis angezeigt. Oder mal die Seite:
www.hotzenblitz-service.de/toc.htm
aufrufen, dort wird ein Weißer Hotzi angeboten, außerdem gibts dort Hinweise und Tips für Hotzenblitzinteressenten.

Worauf Du achten solltest:

Der Rahmen des Hotzenblitz besteht aus normalem Eisen das nur mit grauer farbe lackiert wurde, bei Fahrzeugen die viel im Salz gefahren wurden ist der Rahmen teilweiße sehr rostig.
Unterboden und Hohlräume solltest Du versiegeln lassen.

Meistens sind die Batterien nicht mehr gut, kalkuliere sicherheitshalber einen neuen Satz (2000-3000 Euro) mit ein.

Eine Schwachstelle sind auch die Ladegeräte, darin lösen sich schon mal Bauteile die dann unter Umständen einen Kurzschluß verursachen und dann eine teure Reparatur nach sich ziehen, allerdings waren die Bauteile im Ladegerät nach der Rep. deutlich besser gegen lösen gesichert. Vielleicht ist es sinnvoll das Ladegerät überarbeiten zu lassen bevor ein Fehler auftritt.

Ich habe vor ca. 10 Wochen neue Batterien über Treffpunkt Zukunft bekommen, (dort arbeitet Herr Albietz, wie Roland richtig vermutete) Herr Albietz sagte mir das ich auch ein neues Ladegerät bekommen kann welches über Laptop auf verschiedene Batteriekennlinien programmierbar ist. Dieses Ladegerät habe ich bestellt aber bis jetzt noch nicht bekommen.

Außerdem bietet Treffpunkt Zukunft richtige Türen zum nachrüsten an, die eine große Scheibe haben (nicht wie auf den alten Werbefotos unterteilt) diese Türen sollen ca. 6 Wochen Lieferzeit haben. Auch davon habe ich mir einen Satz bestellt, sie müßten ungefähr in 2 Wochen geliefert werden.

Bei meinem Hotzi war die Heckschublade undicht so das nach jedem kräftigen Regen Wasser darin stand. Abhilfe: einen kleinen Kunststoffwinkel im Baumarkt kaufen und mit der Heißklebepistole so an der Schublade ankleben das der Winkel soeben unter der Querverkleidung durchpasst dann liegt die Dichtung bei geschlossener Schublade an dem Kunststoffwinkel an und es kommt kein Wasser mehr rein.

Die Batterieheizung besteht aus 3 Elementen, davon sind meistens 1 oder 2 defekt, allerdings wird heutzutage empfohlen ohne Battheizung zu fahren. Wenn nur ein Teil der Heizung funktioniert und manche Batterien warm sind, andere kalt werden die Batts unterschiedlich geladen und gehen schneller kaputt.

Der Stromverbrauch liegt bei 15-20 kwh / 100 km, wenn Du dann noch die Batteriekosten dazurechnest ist Hotzi fahren auf jeden Fall teurer wie ein Kleinwagen.
Die Reichweite mit den 61 Ah Batterien liegt bei mir zwischen 30 - 50 km je Ladung. Heute bin ich noch mit einer Ladung 40 km durchs bergige Sauerland gefahren.
Beim Hotzenblitzservice gibt es jetzt eine größere Batterie mit der bis zu 70 km möglich sein sollen, dafür muß allerdings der Batterieraum vor den Sitzen geringfügig geändert werden.

Wenn Du jetzt immer noch einen Hotzenblitz willst, wünsche ich Dir viel Spass damit, und melde Dich mal wenn Du einen hast.

PS: Meiner ist nicht zu verkaufen.

Gruß Frank