Hilfe ! Solar - Wechselrichter defekt

  • Themenstarter Karl Weippert
  • Beginndatum
K

Karl Weippert

Guest
#1
Hallo Freunde!

Wasser auf die Mühlen der Solarenergieskeptiker!

Einer meiner Wechselrichter (nach den Murphy-Gesetzen natürlich der große mit 4 kW-) hat offensichtlich seinen Geist zum zweiten Mal aufgegeben!

Beim ersten Mal ( nach knapp 2 Jahren!) hätte die Reparatur ca. 1000 DM gekostet, war aber noch Garantiefall.
Nach nochmals 3 Jahren hat er sich wieder verabschiedet! Jetzt ist nix mehr mit Garantie, die Reparaturkosten liegen vermutlich mittlerweile auf der gleichen Höhe, allerdings in Euros!

Wer kann helfen ? Es eilt , jeder Tag sind entgangene Einnahmen !

(eingeschränkte) sonnenelektrische Grüße

Karl
 

peter

Neues Mitglied
12.08.2015
0
0
#2
Hallo Karl
Was ist das für ein Teil?
Fabrikat,Type usw.
Was waren das für Fehler?
Wie und wann aufgetreten?
Bitte gib Laut.
Gruss Peter
 
R

Roland

Guest
#3
Hallo Karl,
ist es etwa ein sunnyboy von SMA. Dann nix wie anrufen und auf kostenlosen Austausch drängen, unabhängig von Garantiezeit und so.
Meiner war kaputt, ist sofort per Vorabgerät getauscht worden, und einer der zwei sunnyboys im Solarmobil Verein Erlangen war auch kaputt. Ist auch gleich getauscht worden. Beides waren die 2,5 kW-Typen.
Die schicken sofort ein Ersatzgerät, und das alte Gerät muss nach Austausch zurückgeschickt werden. Regelt alles SMA per Bring- und Hol-Dienst.
Die sunnyboys haben Probleme und müssen ein paar neue Teile ?? oder auch nur neue Software ??? bekommen. Dann läuft wieder alles.

Gruss, Roland, bsm
 
K

Karl Weippert

Guest
#4
Hallo Peter,

Ist ein ASP Top Class Grid 4000, jetzt 5 Jahre alt.

Er schaltet nicht mehr ein, das Display leuchtet nur ganz kurz auf wenn die DC Spannung eingeschaltet wird, nach dem Ausschalten , wenn sich die Kondensatoren entleeren- ist bei einer DC Spannung von ca. 50 V dann das Display noch mal kurz aktiv. Optisch keine defekten Bauteile erkennbar.


Gruß Karl
 
C

Christian Dürschner

Guest
#5
<br><center><table width=90% bgcolor="#ffca28"><td><br>Hallo Karl,

statt einer Reparatur: Kauf Dir lieber gleich einen neuen Wechselrichter mit einer Garantieverlängerung auf 10 Jahre. Das nützt Dir zwar für den jetzt kaputt gegangenen Wechselrichter nichts mehr, aber dann bis Du für die nächsten 10 Jahre auf der sicheren Seite.

SMA ist in dieser Hinsicht wirklich sehr zu empfehlen: Ich hatte auch schon einen Fehler in der PV-Anlage, der Installateur schwor Stein und Bein, daß es am Wechselrichter läge, nach drei Tagen (!) war der Austauschwechselrichter von SMA da. Der hat dann allerdings auch nicht funktioniert - aber es lag nicht an den Wechselrichtern - der Fehler lag auf dem Dach: Bei einem Modul war die Diode "hochgegangen" und hatte dabei auch die Anschlußlitzen in der rückseitigen Dose pulverisiert, mit der Folge, daß der Stromkreis unterbrochen war und somit gar kein Strom mehr beim Wechselrichter angekommen ist...

Bei den Wirtschaftlichkeitsberechnungen in meinen Solarberatungen (Stichwort: "PV Solar Check") bin ich mittlerweile dazu übergegangen, trotz der meist vorhandenen Leistungsgarantie für die Solarmodule nicht nur eine gewisse Degradation der Solarzellen zu berücksichtigen, sondern auch den Ersatz des Wechselrichters in der zweiten Dekade mit einzukalkulieren. Trotzdem kommt in den meisten Fällen unter dem Strich immer noch ein "schöne" Solar-Rendite heraus!

MfG Christian Dürschner
<a href="http://www.fen-net.de/alternative.antriebe/" target="_blank">www.alternative-antriebe.de</a> Meine Homepage<br><a href="http://www.pvprofit.de" target="_blank">www.pvprofit.de</a> Wirtschaftlichkeit von Photovoltaikanlagen<br>&nbsp;</td></table></center><br>
 
K

Karl Weippert

Guest
#6
Hallo Christian!

Der Wechselrichter richtet wieder!
Vermutlich war es ein Problem der Paralellschaltung meiner 6 Stränge, ein Strang war definitiv schneefrei, die anderen nur teilweise! Spannung und auch Strom waren genug da, scheint diese Situation scheint Probleme verursacht zu haben.

Ich empfehle auch nur noch 10-jährige Garantie!
Ich habe auch schon überlegt, ob ich nicht gleich einen neuen Wechselrichter anschaffe!
Jetzt hoffe ich aber, daß der ASP mindestens so lange wie der Siemens SPN 1000 hält, bisher 7 Jahre ohne einen einzigen Aussetzer!

Sonnenelektrische Grüße
Karl