Hiervon bitte mehr zu nem vernünftigem Preis

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.542
43
Hannover
www.litrade.de
Gabs doch schon oft.
z.B.
oder
oder
Ist doch aber völlig uninteressant und unrealisitsch.
Genauso blödsinnig wie der Sonos
Bauerfängerei, aber kein reales brauchbares Produkt, wie auch das Pressluftauto oder Wasserauto
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.505
na ja, für so ein wohnmobil würd ich meinen 24 jahre alten ducato schon liebend gerne eintauschen,
der säuft auch 8-10 liter diesel/100km
bye wolle
 

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.529
Da würde mir eher so was gefallen:

Allerdings ist das mehr was für Aussteiger oder digitale Nomaden. Leider hat er noch nicht die endgültige Version fertig.

Es ist halt auch eher was für sonnenreiche Gegenden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.486
91365 Reifenberg
Zurück zum Anfang, hier nochmal ein Bericht über das holländische Solar- Wohnmobil mit schöneren Bildern als bei golem:

Gefällt mir noch immer. Wird wohl ein Prototyp bleiben.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland
 
  • Like
Wertungen: Andreas106

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.486
91365 Reifenberg
Und dieser Dukato säuft gar keine Liter mehr. Nur noch kWh. Leider hier noch ohne Solarmodule auf dem Dach.

... auch auch beim Silvansport gibts zwar Abenteuer, aber ohne Solar auf dem Dach.

... na ja, es sollte ja bezahlbar sein und solar. Vielleicht wär der XBUS mal was. Will ich aber erst mal in natura sehen und fahren. Die bisher veröffentlichen technischen Daten werfen viele Fragen auf. Und möglicherweise wird der ja von der Konkurrenz mit noch schöneren Modellen überholt. Der sogenannte Sono Motors Effekt:

Gruss, Roland
 
  • Like
Wertungen: Emil

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.458
Zurück zum Anfang, hier nochmal ein Bericht über das holländische Solar- Wohnmobil mit schöneren Bildern als bei golem:

Gefällt mir noch immer. Wird wohl ein Prototyp bleiben.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland
Wieso ? (wir brauchen eine andere Mobilität - 2to. für eine Person mit an die 20kWh auf 100Km ist eigentlich heute schon nicht mehr zeitgemäss - mal von den Umwelt-Livetime-Footprint mal ganz zu schweigen.
Haben manche auch gedacht als die Holländer von der SolarChallenge zurück kamen - waren glaube ich die einzigen, die einen entfernt brauchbaren 4-Sitzer hatten - und dann sagten, daraus machen Sie einen eleganten und alltagsfähigen.....raus kam ein Lightyear ! Also wenn die ordentlich Risikokapital bekommen - kann das in der zweiten Serie etwas werden, das in punkto Effizenz ein Masstab für alle anderen werden könnte.

ps.:
Im Übrigen erinnert mich das Campermodell im Riss schwer an das SolarChallenge Fahrzeug.

PPS.:
Xbus - einnert mich an den MIA
Wenn der eben auch meine Gedanken von dem Universal-Fahrwerk aufgegriffen hat!
Das wird für Einige Interessant - wenn der Preis stimmt - ansonsten passiert das - WIE SCHRIB MAN SONO-Effekt - nett gedacht, aber für die Gewillten mit Einschränkungen zu teuer, um es zu probieren.

ABER - es zeigt, dass die Etablierten die nächsten Jahrzente ein Problem mit ihren Panzern und Geschäftsmodellen bekommen werden - Und warten wir mal ab - wenn Sich die Bandbreite der möglichen Szenarien in Wetter/Umwellt doch ins etwas "ungünstigere verschieben - und regelmässig Milliarden-Schäden zu verzeichnen sind; Und die in Bremen und Hamburg anfangen, sich gedanken zu machen, es so zu praktizieren wie die Niederländer......
Dann doch noch ganz harte Bandagen der Industrie allendhalben angelegt werden......dann ist die heutige Lebensart ohnehin hinfällig. Wenn die Kinder tagtäglich sehen wie die Eltern ihre Zukunft zerstört haben, gibt es noch von ganz anderen Seiten DRUCK im KESSEL.
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefanseiner

Mitglied
29.10.2021
67
39
Saarland
mona-stefan.de
mir würde eine Lösung besser gefallen, bei der man mit dem normalen E-Auto, dass man (im besten Fall) eh schon hat, einen Wohnwagen ziehen kann, ohne dass die Reichweite dabei extrem zusammenbricht.

Mit Ansätzen wie beim E-Caravan "Coco" oder mit PV auf dem Wohnwagendach, mit dem im Stand und auch während der Fahrt Autoakku nachgeladen wird.
Im Idealfall eine Kombination aus beidem und dabei nicht so irre kompliziert wie beim o.g. Artikel, was sich so ja leider nicht auf normale Autos übertragen lässt.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.180
Heidenrod
Hmm,

das mit dem Wohnwagen habe ich schon (beides eh schon gehabt, die Kombination war naheliegend). Siehe Bilder unten in diesem Thread:


Reichweite Smart solo 100-130 km, je nach Topografie. Der Wohnwagen zieht davon ca. 30% ab. Weitere ca. 15% verliert man im Winter wegen Heizung. Aber da ist man mit diesem Wohnwagen (da ungedämmt und keine Heizung) eh nicht unterwegs...

Insgesamt war die Kupplung zwar schweineteuer, stellt aber für kleinere Transporte über kurze bis mittlere Strecken eine sehr gute, kostengünstige Möglichkeit dar, da ich den Verbrenner so stehen lassen kann. Über die Jahre könnte es sich sogar rechnen ;-)


Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen