Heizung


planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Moin liebe El Fahrer,

meine Heizung spinnt rum! Sehr seltsam:

Normalerweise geht die Heizstufe 1 und wird durch eine LED angezeigt. Heizstufe 2 ging noch nie. Ebenso ging noch nie die Lüftung auf Stufe 1. Schalte ich die Lüftung auf Stufe 2, wird es windig im El. Bisher habe ich immer die Heizung angemacht, etwas gewartet und dann die Lüftung auf 2 gestellt um die Wärme zu "pusten". Jetzt wird es komisch:
Gestern hab ich den El mit Heizung 1 auf Lüftung 1 abgestellt und bin zur "Bude" (Ruhrgebiet: Kiosk, Verkaufshalle) um dann auf Lüftung 2 zu schalten. Als ich einstieg, lief plötzlich die Lüftung 1, die Heizung allerdings war aus. Ich dachte schon an ein Wunder der Selbstreparatur. Als ich den El zuklappte ging die Lüftung aber leider wieder aus und seitdem geht die Heizung gar nicht mehr an. Lüftung Stufe 2 geht nach wie vor. Nur die Heizung verweigert den Dienst. Lüftung 1 geht seit dem, wie gehabt, auch nicht.

Die Relais klackern, wenn ich die Heizung anschalte. Die LED zeigt aber keine Heizung an. Die Lüftung macht in Stufe 1 wie gehabt nix. Hat jemand eine Idee? Vielleicht sind es die Schalter? Obwohl, wenn das Relais im 12 V System anspringt kann es das ja nicht sein...hmmm keine Ahnung, jemand ne Idee?

Danke im Voraus :)

Viele Grüße,

Stefan
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.772
53
26452 Sande, Breslauer Str.23
Tipp:
Bei mir spinnt(e) das Licht.
Der Kabelschuh am Stecker ( also von innnen, bzw hinten) gequatscht war so oxidiert das kein Strom mehr floss.
Optisch war es kaum zu sehn.
Ceck die mal :), oder mach gleich neu.:), gelötet diesmal.
Notausschalter oder besser Akku abklemmen beim löten.

Horst

Ps. Bei der Gelegenheit habe ich das Poti vom Wandler auf 13,2 V hoch gedreht :) ( geht erst ab Bj. 2003)
 

Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.772
53
26452 Sande, Breslauer Str.23
ich habe mich falsch ausgedruckt ;-) , das Problem war nicht der Stecker sondern das wo das Kabel mit dem Kabelschuh verbunden ist, ich habe es 1 cm dahinter abgeschnitten , neuen Kabelschuh gelötet , mit Schrumpfschlauch save und wieder eingesteckt....
 

Anhänge

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
...ne haste nicht, ich wußte schon was Du damit meintest. Meine Schalter sind längst überfällig, das Plastik macht komische Geräusche und die Beschriftung ist auch weg. Ich wollte nur sagen, das ich das dann neu mache :) Hab ich mich wohl eher falsch ausgedrückt :)
Auf den Lichtschalter als Fehlerquelle wäre ich allerdings nicht gekommen, das ist der einzige der tadellos funktioniert...darum danke für den Tipp!
 
Wertungen: Horst Hobbie

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Also, die Kabel am Lichtschalter schauen alle eigentlich gut aus. Hat noch jemand eine andere Idee?
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
nein nein, ich meinte damit natürlich die Kabel am Flachstecker. Da sehe ich nichts oxidiertes. :)
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
7.948
"Poti vom Wandler auf 13,2 V hoch gedreht "
geh auf 14V wie beim PKW, dann kommen an der Lampe vorne etwas 12V an.
@Horst Dein Steck am Lichtschalter war oxidiert?!?? Wie kommt denn da Feuchtigkeit hin?

Ich schaue nachher mal in den Plan wegen der Heizung. Aber hast Du generell mal die Hitzeschutzsicherungen geprüft, damit wieder beide Stufen gehen?

Wie viel km hat das El?
Hast Du mal die Sicherungen angeschaut? Mein waren regelrecht aufgepustet..bzw sind es immer mal wieder, da bei meiner Heizung bei jeder Stufe etwa 16-18A fließen..und somit etwas über den 15 liegen...
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Hallo Sven,

ja, Sicherungen schau ich immer als erstes :) Die zweite Heizstufe funktionierte ja noch nie und das Gebläse läuft nur auf der zweiten Stufe. Darum glaube ich ja auch eher an die Schalter oder oxidierten Kabel. Aber bei den Kabeln und Flachsteckern sieht alles gut aus....
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.959
hallo planetplasma :cool:
ich denke bei dir wird es ein kabelbruch vorne rechts beim haubengelenk sein.

euer werner ad
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Hallo,
ich habs selber verbaselt :) Ich hatte vergessen, das ich den Gas Microschalter nur so überbrückt hatte, das die Schütze nicht ständig klackern. Dann schaltet der natürlich die 2. Heizstufe aus. Ist mir gestern zufällig aufgefallen, weil ich den Bremsmicroschalter tauschen mußte. Man wird halt vergesslich...

Ich hab auch neue Schalter eingebaut. Das einzige was jetzt noch nicht funktioniert ist die 1. Stufe der Lüftung. Da kommt bei beiden Stufen immer das volle Gebläse. Schalter habe ich nach orginal Anleitung eingebaut. Der Heizschalter funktioniert bestens. Ist schon schöner mit neuen Schaltern, kann ich nur empfehlen :)

Das Gebläse ist so ziemlich laut. Ich hätte da schon gerne auch die erste Stufe. Hat jemand dazu noch ne Idee? Ist ein El mit Seriennummer knapp an 4000...

@werner: Kabel sind alle super am Haubengelenk.
@Sven: Keine 20000 KM stehen auf dem Tacho. Aber als ich den übernahm, ging der Tacho nicht.

Viele Grüße
Stefan
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.855
hallo stefan,
ich weiß zwar nicht wie es bei den neueren el verschaltert wurde,
aber
bei meinem serie 1 lief der lüfter ab schaltstufe 1 (ohne heizung) genauso schnell und lautm wie bei stufe 2 (halbe heizleistung ) oder auch stufe 3 (volle heizung) es wurde lediglich beim gas geben die heizung von voll auf halb zurückgeschaltet (relais im pedalerie bereich)
hat bei den neueren modellen der lüfter überhaupt unterschiedliche geschwindigkeiten???
bye wolle
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Hi Wolle,

ich bin mir sicher, da der schon mal langsam lief. Ganz kurz nur als ich einstieg. Darum war der Vorschlag mit dem Kabelbruch von Werner ja auch ganz gut. Die sind aber alle Tacko. Insgesamt ist mein EL von innen sowieso fast wie am ersten Tag :eek:. Was mich allerdings stutzig macht ist die Tatsache, das da nur 2 Adern am Lüfter verbaut sind. Angeblich bekommt die Lüftung ja irgendwie von 36 oder 12 Volt den Saft, je nach Stellung des Schalters. Wenn ich das nach der Anleitung richtig verstanden habe. Das ist aber auch merkwürdig, wenn ich mir die Belegung am Schalter anschaue:rolleyes:Vielleicht liegt´s am überbrückten Kappa Messer. Da hab ich ja den Stecker von Schippers drauf?

Hat denn irgendjemand 2 Lüftungsstufen???

Viele Grüße,
Stefan
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
7.948
Bei einer Stufe läuft der Strom glaube ich über das inaktive Heizungsregister als Widerstand.
Hast Du den Schaltplan, ich kann ihn Dir sonst mal mailen
 

Ulrich Reeg

Mitglied
03.05.2006
92
Hi Wolle,

ich bin mir sicher, da der schon mal langsam lief. Ganz kurz nur als ich einstieg. Darum war der Vorschlag mit dem Kabelbruch von Werner ja auch ganz gut. Die sind aber alle Tacko. Insgesamt ist mein EL von innen sowieso fast wie am ersten Tag :eek:. Was mich allerdings stutzig macht ist die Tatsache, das da nur 2 Adern am Lüfter verbaut sind. Angeblich bekommt die Lüftung ja irgendwie von 36 oder 12 Volt den Saft, je nach Stellung des Schalters. Wenn ich das nach der Anleitung richtig verstanden habe. Das ist aber auch merkwürdig, wenn ich mir die Belegung am Schalter anschaue:rolleyes:Vielleicht liegt´s am überbrückten Kappa Messer. Da hab ich ja den Stecker von Schippers drauf?

Hat denn irgendjemand 2 Lüftungsstufen???

Viele Grüße,
Stefan
Jou,
bei mir sind es zwei Gebläse- und zwei Heizstufen. Alles funktioniert wie es soll.
Im Schaltplan für das 12V-System ab Fgst. Nr. 3006 (siehe http://elweb.info/manual/miniel/72_41_0.pdf) ist auf der Relaisplatine links neben dem Relais für die erste Heizstufe ein Widerstand gezeichnet. Soweit ich die Leitungen verfolgt habe kriegt der Gebläsemotor sein Minus (Masse) in der ersten Stufe über diesen Widerstand. Das ist etwas blöd zu erkennen, weil die Leitungsführung zur Kontrollampe des Instrumentenbretts und dann zurück (Kabelfarbe br/rt) Richtung Motor geht.

Viel Erfolg beim Fehler suchen
Ulrich
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Hallo,
ja, Schaltpläne habe ich alle da, danke!
Ich glaube das liegt wirklich an der Heizung. Denn richtig warm wird es nicht. Wahrscheinlich ist ein Temperatur Schalter auf der Heizung defekt. Das würde ja dann auch erklären, warum die erste Lüftungsstufe nicht funktioniert.

Ich versuche heute mal an die Heizung zu kommen, da kommt man ja so fast gar nicht dran. Oder muss man dafür extra die Haube abbauen?

Danke für Eure Hilfe :)

Viele Grüße,
Stefan
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
So, Heizung wird warm. Erste Lüfterstufe geht aber immer noch nicht.
Konnte auch keinen Fehler finden, sieht alles Tip Top aus :rolleyes:
Ich hab einmal alle Kabel abgemacht und angeschaut, alles gut. Dann hab ich die Heizung angemacht und zack wurde sie warm:unsure:
Seltsam...
 

weiss

Administrator
15.01.2004
1.959
hallo planet... :cool:
So, Heizung wird warm. Erste Lüfterstufe geht aber immer noch nicht.
Konnte auch keinen Fehler finden, sieht alles Tip Top aus :rolleyes:
Ich hab einmal alle Kabel abgemacht und angeschaut, alles gut. Dann hab ich die Heizung angemacht und zack wurde sie warm:unsure:
Seltsam...
und was lernen wir daraus?
selbstheilung?
steckkontakt wieder in einer neuen pos.?
oder kabelbruch?

euer werner ad
 

planetplasma

Mitglied
12.06.2017
206
Hallo Werner,

das ist ja das ärgerliche. Wenn man dann keinen Fehler findet. Ich bin heute morgen zur Arbeit gefahren, die Heizung funktioniert immer noch. Ich tippe darauf, das irgend ein Kabelschuh keinen "richtigen" Kontakt hatte. Vermutlich habe ich durch den abbau des Lüftungsgitters vorne soviel dran rum gerupft, dass der Kontakt wieder funktionierte. Ein Kabelbruch wird es nicht sein, das hätte ich gemerkt.
Die 1. Lüftungsstufe funktioniert, wie Sven schon bemerkte, über den Heizdraht. Funtioniert bei mir aber dennoch nicht.

Viele Grüße,
Stefan
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge