Heizung optimieren


Gerhard F

Neues Mitglied
03.12.2015
15
Habe bei unserem i On die Heizung isoliert, ist jetzt schneller warm und dadurch sparsamer im Verbrauch. Jedoch habe ich eine Idee sie noch besser zu machen.
Hätte gerne eure Meinung dazu.
Heizung isolieren wie bisher; Verbindung Heizelement zu Wärmetauscher bleibt (Vorlauf); von Wärmetauscher Ausgang—Rohr- -T-Stück—Wasserpumpe—Rohr—Heizelement. Von T-Stück Schlauch zu Ausgleichsbehälter; zweiten Anschluss an Ausgleichsbehälter verschließen.
Heizungspumpe vor Heizelement einbauen ( sehr kurze Leitungen), T-Stück Anschluss für Ausgleichsbehälter nach oben richten damit Luft in Richtung Ausgleichsbehälter entweichen kann.
Vorteil:
Sehr kleiner Wasserkreislauf
Ausgleichsbehälter wird nicht mitgewärmt
Schnellere Ansprechzeit
Zweite Überlegung
Istzustand: Heizung wird abgeschalten, Umwälzpumpe steht, einströmende Luft wird rasch kalt warmes Wasser noch im Heizelement.
Nach abschalten der Heizung mit Temperaturfühler und Relais Pumpe bei warmen Wasser weiter laufen lassen und erst unter ..°C abschalten. Damit könnt man die Restwärme nutzen und früher abschalten.
 

schachtelhalm

Aktives Mitglied
13.11.2012
349
Ich habe bei uns alle 4 Türen und die Klappen vorne und hinten isoliert. Die Klappe vorne hat überraschend viel gebracht.

Frag mich nicht wieviel das in Joule ist und ob Gefäss isolieren mehr gebracht hätte.

Ich habe mir Wärmebilder von Ben Nelson angesehen und kann verstehen, warum die Klappe isolieren was bringt. Schon möglich dass ich dadurch die Heizung gar nicht erst anschalten muss.

https://www.youtube.com/watch?v=ljpEaWMdbng

Liebe Grüsse von
Peter und Karin
 

Stromer71

Neues Mitglied
01.01.2013
9
Hallo Gerhard,

die Idee klingt sehr gut!
Das höhrt sich so an, als kämpfst Du ähnlich mit den Kilometern im Winter wie ich!

Höhrt sich nur einfach etwas aufwändig an,
aber grundsätzlich so genial, dass man die Frage stellen muss:
Wieso ist solch eine Systematik nicht von vornerein in einem solchen Auto verbaut?
Die Antwort: Weil für eine Uhr auch kein Geld mehr da war!!!

Ich würde mich freuen, wenn jemand den Aufwand NICHT scheut
und dann über seinen Umbau mit einer Umbauanleitung berichtet.
 

Gerhard F

Neues Mitglied
03.12.2015
15
Ich hab noch keine Heizung gesehen wo der Ausgleichsbehälter durchflossen und somit von Beginn an mit erwärmt wird. Das ist technischer Unfug. Wir wärmen somit ca. 1/3 mehr Wasser, wodurch die Heizung träger wird.
Ich gehe beim Betrieb eines i On usw. eher von Kurzstreckenbetrieb aus. Da die Reichweite im Winter eher als dürftig einzustufen ist. Da ist die Ansprechzeit der Heizung sehr wichtig. Auch nützt es nichts, wenn man mit warmen Wasser das Auto abstellt.
Unser i On ist neu ( 3 Mon) Heizung habe ich schon isoliert, mit dem Umbau werde ich noch bis zum nächsten Winter warten, Garantie. Jedoch werde ich die Heizungspumpe versuchsweise direckt ansteuern, um zu schauen wie lange wärmere Luft, nach Abschalten der Heizung, ins Fahrzeug strömt.
Wie dichtet Ihr die Klappe ab? Es gibt doch bei den meisten Schlitzen kein direktes gegenüber?
 

Andreas106

Mitglied
29.03.2011
88
Hallo Gerhard,

ich habe Reste von der Heizungsisolierung (2 cm Armaflex) verwendet. Dazu habe ich ca. 1 cm schmale Streifen zugeschnitten und mit Doppelklebeband (dickes Zeug (1-2 mm) zum wieder entfernen) am Deckel befestigt. Das Armaflex schmiegt sich an die unterschiedlichen Abstände zum Fahrzeug an.
Du mußt nur darauf achten, die Ablauföffnungen vom Deckel nicht zu verschließen.
 

Thomas Pernau (Ion)

Aktives Mitglied
22.02.2012
597
glei bei Blaubeira
Scheinbar haben wir uns an frieren oder kurze Reichweite gewöhnt.
Ich wollte zumindest ein beschlagfreie Frontscheibe und habe dazu jetzt einen kleinen 12V Lüfter mit PTC Heizer. Den habe ich nahe der Scheibe an den Luftauslässen montiert. Jetzt wird es zumindest leicht lauwarm an der Scheibe. Geht alternativ auch mit externer Batterie um die Scheibe im Stand vorzuwärmen.
 

RonhofPeter

Neues Mitglied
23.11.2009
5
Hallo,

ich habe bei meinem iOn die Schläuche, den Ausgleichsbehälter und die 4 Türen isoliert. Hat jemand das Dach isoliert?

VG Peter
 

Thomas Pernau (Ion)

Aktives Mitglied
22.02.2012
597
glei bei Blaubeira
Ich versuche mal ganze Sätze. Das Heizmodul selbst wird aussen auch warm und sollte isoliert werden, ist aber schlecht zugänglich. Das Dach ist nach den Scheiben die zweitgrößte Aussenfläche und sollte nach Möglichkeit auch isoliert werden. Insbesondere ist es eine riesige Kondensationsfalle und nicht durch eine Dampfsperre geschützt.
 

Thomas Pernau (Ion)

Aktives Mitglied
22.02.2012
597
glei bei Blaubeira
Der Dachhimmel wird durch die Seitenverkleidungen und einige Plastiknieten gehalten. Dafür gibt es von Mitsubishi einen Nietenheber. Das Auto muss mindestens 20°C warm sein sonst reißen die Nieten ab
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren