Heise: Kein Strom für fremde Kunden - Artikel zur Situation von Ionity



Bis zu 380 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 225 € erhalten.

THG-Quote für 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)
Meinung: Kein Strom für fremde Kunden

Die deutschen Autokonzerne wollen mit ihren Ladesäulen vor allem die eigene Klientel umwerben. Das ist kurzsichtig, findet TR-Redakteur Gregor Honsel.

 

Kommentare

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.699
Filderstadt
www.elweb.info
Meinung: Kein Strom für fremde Kunden

Die deutschen Autokonzerne wollen mit ihren Ladesäulen vor allem die eigene Klientel umwerben. Das ist kurzsichtig, findet TR-Redakteur Gregor Honsel.

 
  • Like
Wertungen: Arno Schütz

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.248
Sollte eigentlich jedem hier klar sein was der Betrieb eines DC Laders kostet, das sind alleine mehrere 1000 Euro an Fixkosten im Jahr. Nach 4 bis 5 Jahren ist die Leistungselektronik am Ende und muss ausgetauscht werden, dazu noch die turnusmäßige Wartung und Prüfung. Dass ich das die Betreiber bezahlen lassen wollen ist klar. Entweder machts der Autohersteller oder der Kunde.

Gruß

Roman
 

MEEMo

Mitglied
14.10.2012
143
Schweiz ost
und warum?
TESLA hat's vorgemacht...
einerseits wollen in Europa fast alle in die Fussstapfen des "grossen" Sheriff's über dem grossen Teich treten...
aber andererseits, so einfach ist es offenbar nicht, es soll sich jeder selber seine Meinung bilden...
... und wenn es stimmt, dass TESLA das Angebot gemacht hat, dann ist es doppelt schlimm
 
10.11.2009
59
Berlin
Das liegt an der jierzulande vorherrschenden Gier nach Geld.
Elon sagte mal zu seiner Ladeinfrastruktur, dass er damit kein großes Geld verdienen möchte, es ist als Service für seinen Autoverkauf gedacht.
Und nun frage ich direkt: Warum kann das ein Elon Musk und warum kein Unternehmen in Deutschland?
 

Anmelden