Hat schon wer ein Tacho repariert

J

Jens

Guest
Hallo,
hat schon mal wer ein Tacho repariert? Wird bei mir auch der Magnetsensor sein.
Wenn ich Pin 5 aus der Diagnosebuchse schnell gegen Masse klopfe, zeigt das
Tacho an, bei der Fahrt nicht. Hab nur keine Ahnung, wie man an den Sensor bzw
die Riemenscheibe rankommt? Muss man da was ausbauen, oder von unten ran
oder...
Will nicht mehr ausbauen als nötig, Könnte zwar den Sensor weiter reinschieben,
aber will mir auch nicht die Magnete abrasieren (sofern noch da).
Sehen kann ich durch das Befestigungsblech nichts.
Danke und viele Grüße
Jens
 

tkogler

Neues Mitglied
29.11.2004
8
Man kommt von der hinteren Alluminiumabdeckung an die vier Magneten. Sie haben einen Durchmesser von ca. 1 cm, sind etwa 2cm lang und eingeklebt. Bei meinem hat sich einer der Magneten gelöst und ist abgebrochen dadurch hat der Tacho nur noch dadurch kamen nur noch drei der vier Signale an sodass mein Tacho wenn ich 40km/h gefahren bin 30 angezeigt hat. (Ich habe damals ihn durch einen nicht orginalen etwas zu kleinen aber starken Magneten ersetzt und mit Silikon eingeklebt, jetzt funktioniert er seit 2 Jahren)

Bei deinem Fall nehme ich an dass der Sensor zu weit von den Magneten entfernt ist (er sollte ca 5mm entfernt sein) oder defekt, prüfen kannst du das mit einem Ohmmeter oder mit einem Durchgangsprüfer dieser muss vier mal pro Radumdrehung einschalten.

Viel Glück

Thomas
 
J

Jens

Guest
Hallo,
danke für die Nachricht. Hab´s mal ausprobiert, der Sensor reagiert überhaupt nicht. Auch nicht, wenn ein Magnet direkt davor ist.
Weiß jemand, was das für ein Sensor ist, und warum er eine Versorgungsspannung braucht? Hab mir nen einfachen Reedkontakt besorgt.
Der sollte es doch auch tun.
viele Grüße
Jens
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.691
Filderstadt
www.elweb.info
Hallo Jens,
das ist ein Hallgeber, kein Reedkontakt. Der Hallgeber funktioniert nur mit einer Versorgungsspannung, dafür verschleißfrei. Mit einem Reedkontakt gehts bei richtiger Beschaltung (Pull Up Widerstand) auch, es fragt sich allerdings wie lange. Bei Fahrradtachos gehts mit Reedkontakten, allerdings bei einem Magnet und langsamen Geschwindigkeiten.

Grüße
Ralf Wagner
 

Bernd Schlüter

Aktives Mitglied
19.01.2004
322
Krefeld, 02151 9287045
Bei Reedkontakten kann man mit bis zu einer Milliarde Schaltspielen rechnen, ehe sie in die ewigen Jagdgründe eintauchen. Könnten also 250.000 km halten bei geringer Strombelastung, z.B. 1 mA. Auf der Hallsonde steht doch sicherlich etwas drauf: eingooglen. Notfalls Ersatztyp einbauen.
Ist sicherlich unkritisch.
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.198
Jens schrieb:

Hallo,
danke für die Nachricht. Hab´s mal ausprobiert, der Sensor
reagiert überhaupt nicht. Auch nicht, wenn ein Magnet direkt
davor ist.
....
viele Grüße
Jens

hallo jens
hast du auch auf die stellung beim sensor geschaut? der funktioniert nur in einer stellung!
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge