Hallo und danke

puenktchen

Neues Mitglied
13.09.2013
8
0
#1
Wir haben unseren Leaf nun seit mehr als fünf Monaten, und langsam wird es Zeit, mich hier anzumelden. Schon vor der endgültigen Kaufentscheidung und natürlich erst recht seitdem habe ich im Forum als Gast mitgelesen und viele Infos von Euch bekommen - danke!
Was gibt es noch zu sagen:
Wir haben für den Leaf unseren Diesel abgegeben; für den Alltag reicht der Leaf vollkommen (tägliche Fahrstrecke 30-60 km), für die wenigen langen Touren gönnen wir uns einen Mietwagen..
Aufgeladen wird nur zu Hause. Anfangs mit dem Notladekabel, am Carport ist eine Schukodose. Die Installation einer Wallbox hat sich hingezogen. Eigentlich hatten wir uns die Ladestation für den Opel ausgesucht, da sie lt. Internet am günstigsten ist. Aber das Autohaus vor Ort zeigte sich wenig kompetent. Die auf der Nissan-Website abgebildete scheint es hier nicht zu geben (?), also haben wir uns für die Ladebox von E.on entschieden, die auf deren Website angeboten wird. Allerdings klappte das erst nach einiger Diskussion (wir beziehen unseren Strom nicht von Eon) und mehreren Wochen Lieferzeit. Die Installation durch den örtlichen Elektriker war unkompliziert, und außerdem ersparte er uns das von Eon angebotene überteuerte Zubehörpaket (Sicherungen...)
Jetzt läuft in der Wallbox ein separater Stromzähler, so dass wir nun auch realistische Verbrauchswerte einschließlich Ladeverlust ablesen können. Da ergeben sich statt der im Fahrzeug angezeigten 17 knapp 21 kWh auf 100 km. Ich muss aber ehrlich gestehen, dass wir das elektrische Fahren viel zu sehr genießen, um ständig auf den Verbrauch zu schielen - der Ampelsprint macht einfach zu viel Spaß ;o)
Mit der Wallbox ist das Laden nicht nur schneller geworden, sondern vor allem viel bequemer und selbst mit Tasche in der einen Hand locker mit der anderen zu schaffen.
Alles in allem haben wir unsere Entscheidung noch keinen Tag bereut.
Ich freue mich auf den Gedanken- und Informationsaustausch hier im Forum!
 

Helga_71

Mitglied
23.08.2013
53
0
#2
Viiiielen Dank für den Bericht. Ich bekomme meinen Leaf nächste Woche und sauge alle Erfahrungsbericht auf wie ein Schwamm. Ich bin einfach noch verunsichert, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ein reines Elektroauto ist einfach etwas anderes. Mal freu ich mich, mal hab ich Angst. Aber das ist für mich normal. Entscheidungen treffen ist nicht meine Stärke.
Auch fahre ich täglich 50 km und wenn ich mal zum Friseur muß, dann werden es auch mal 100 sein. Aber es hat mich einfach gereizt, das Auto. Die Probefahrt war zu schön. Darum werde ich auch bald "Leafen"... :cheer:

Um wieviel schneller geht das Laden denn mit der Wallbox?

Netter Gruß von Helga
 
01.01.2013
73
0
#3
[quote="Helga_71" post=1076]Viiiielen Dank für den Bericht. Ich bekomme meinen Leaf nächste Woche und sauge alle Erfahrungsbericht auf wie ein Schwamm. Ich bin einfach noch verunsichert, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe. Ein reines Elektroauto ist einfach etwas anderes. Mal freu ich mich, mal hab ich Angst. Aber das ist für mich normal. Entscheidungen treffen ist nicht meine Stärke.
Auch fahre ich täglich 50 km und wenn ich mal zum Friseur muß, dann werden es auch mal 100 sein. Aber es hat mich einfach gereizt, das Auto. Die Probefahrt war zu schön. Darum werde ich auch bald "Leafen"... :cheer:

Um wieviel schneller geht das Laden denn mit der Wallbox?

Netter Gruß von Helga[/quote]

Hallo, mit Notladekabel lade ich 11 Stunden wen komplet lehr! Mit Wallbox 7 bis 8 Stunden ! Ich habe Kabel mit CEE Stekker dran gemacht, kan ich also auch mitnemen!
Gruss aus Holland,
Martin
 

puenktchen

Neues Mitglied
13.09.2013
8
0
#4
Ist ein bisschen schwer zu sagen, da das Auto ja unterschiedlich leer ist und in der Regel über Nacht geladen wird, wenn keiner zuschaut, wann die Lampen ausgehen. Aber ungefähr 5-6 Stunden dürften es mit der Wallbox sein, wenn die Batterie ziemlich runter war. Das wäre dann etwa die Hälfte der Zeit mit dem Notladekabel.
 
01.01.2013
73
0
#5
[quote="puenktchen" post=1081]Ist ein bisschen schwer zu sagen, da das Auto ja unterschiedlich leer ist und in der Regel über Nacht geladen wird, wenn keiner zuschaut, wann die Lampen ausgehen. Aber ungefähr 5-6 Stunden dürften es mit der Wallbox sein, wenn die Batterie ziemlich runter war. Das wäre dann etwa die Hälfte der Zeit mit dem Notladekabel.[/quote]

Man kan Carwings so einstellen das man immer eine E-mail bekomt wen Ladevorgang beendet!
So kan ich genau sehen wie lange Er ( Sie )geladen hat :) Funktioniert auch bei Chademo Ladung! Weis man das man Kaffee runter schlucken mus, und den Parkplatz frei machen mus!:lol: