GNB Champion


W

Wolfgang

Guest
#1
Tach Leute,

wer kann Aussagen machen zur GNB Champion? Und zwar gibt es in meinen Papieren nirgendwo einen Hinweis das die GNBs lageunabhängig zu betreiben sind. Müsste eigentlich so sein, steht aber nirgendwo.
Außerdem, wie vertragen sie kurze hohe Rekuperationsströme.

So, bitte nicht nur lesen, >>> TIPPEN ;-)

Gruß Wolfgang, Hawker mit nur noch 20 - 30 Km
 
W

Werner Weiß

Guest
#2


So, bitte nicht nur lesen, >>> TIPPEN ;-)

tu ich ja...

Gruß Wolfgang, Hawker mit nur noch 20 - 30 Km
[/quote]

nach wieviel ges. km?
euer weiss aus dornbirn am bodensee
 
W

Wolfgang

Guest
#3
ca 16000 allerdings in 48 Volt Ausführung, aber auch mit viel Stadtverkehr
 
W

Werner Weiß

Guest
#4
ne bescheidene frage: und was hält dich von der neubeschaffung den geleichen batts ab? ist ja eine ordentliche leistung!
dein weiss aus dornbirn am bodensee
 
W

Wolfgang

Guest
#5
mein lynch läuft jetzt schneller, und da man laut Carlo nur schnell oder weit fahren kann ( Ausnahme Harald ;-) ) , brauche ich jetzt ein paar Ahs mehr im Tank.
Gruß Wolfgang

PS.: wo sind die ganzen Spezis, wat is´ jez mit GNB - Einbaulage??
 
W

Wolfgang

Guest
#6
Das habe ich auch gelesen, aber gilt das nicht für die liegenden Einzelzellen??
Bei unseren 85Ah C5 Blöcken habe ich noch keinen Hinweis entdeckt und auch noch keine positive Antwort hier bekommen.
Gruß Wolfgang
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge