Gibts Erfahrungen mit LiitoKala Akkus


Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.232
91365 Reifenberg

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
918
Die erinnern mich an die hier:


Leider gerade nicht verfügbar... Wobei der Ali-Preis natürlich Bombe ist, aber erst mal schaun was der Zoll da sagt.

Die will ich testen, wenn ich ne Möglichkeit finde.

Gruß,

Werner
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.354
hy werni,
der zoll sagt mit sicherheit 19% einfuhrumsatzsteuer, und je nach bestellter menge kann noch einfuhrzoll in ?? höhe dazukommen,,,trotzdem saugünstig, habs auch grad für mein stromerle durchkalkuliert,,,
bin gespannt auf eure ergebnisse
wolle
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.232
91365 Reifenberg
Also nochmal ein paar Erläuterungen:
Ich habe den Liitokala Lii-500 Lader/Éntlader, und der ist schon ganz gut.
LiitoKala bietet über aliExpress unter Factory Store, und Genuine Store und noch einigen anderen Namen und bei Händlern Akkus an. Einige Angebote sind so plump falsch bezeichnet, dass ich nur lachen kann. Offensichtlich die Ah Kapazität sehr frei und erfindungsreich definiert. Im Web finden sich auch Hinweise auf gefälschte 18650er Zellen.

Nun habe ich vor einiger Zeit Fahrradakkus bestellt über einen deutschen Händler. 36V 12Ah. Ich finde Sätze mit verblüffend gleichem Aussehen auch bei LiitoKala und aliExpress, natürlich viel billiger. Meine vorhandenen Sätze sind noch nicht erprobt und durchgemessen. Wenn ich mehr weiß, schreib ichs mal.

Mich interessieren hauptsächlich die Li Zellen mit 90 oder 100 Ah oder mehr. Die Preise liegen bei wenig mehr als 50 C pro Ah, und das ist verdächtig niedrig im Vergleich zu anderen Anbietern. Daher meine Frage nach eurer Einschätzung bzw. euren Erfahrungen oder Kenntnissen: Taugen diese Zellen was? Haben sie tatsächlich die Qualität und die Kapazität. Es gibt von LiitoKala Li Ion Zellen mit 3,7 V und auch LiFePo4 Zellen mit 3,2 Volt. 50Ah, 90Ah und mehr.

Eigentlich könnte ich (auch) Zellen gebrauchen, mit denen man einen Drilling reparieren könnte. Also Ersatz für die Yuasa LEV50 Zelle. 3,7 V NMC und 50 Ah. 171x44x111 mm und 1.65 kg. Die Ersatz Zellen müssen dann elektrisch passen und leichter und kleiner sein. Etwas passendes habe ich von CATL gefunden, also NMC und 50Ah. Gewicht rund die Hälfte und auch kleiner. Preis ist etwas über 1 Euro pro Ah (mit Anlieferung zu mir), also eigentlich noch ganz akzeptabel. Nicht ganz so günstig wie die oben erwähnten LiitoKala.

Mit solarmobilen Grüßen, Roland
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.387
43
Hannover
www.litrade.de
Zu beachten ist, das diese Zellen nicht so stark belastet werden dürfen wie die Winston z.B. 1C sollte nicht überschritten werden, gerade immer Sommer können die Zellen sich sonst kritisch erwärmen.
Aber wie gesagt, teste ich auch gerade neue Zellen und hoffe diese bald empfehlen zu können
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.128
Na wenn man sich die Versandkosten ansieht dann sind sie wesentlich teurer als die von GWL
 

Rob

Neues Mitglied
20.05.2020
5
Na wenn man sich die Versandkosten ansieht dann sind sie wesentlich teurer als die von GWL
Bei Bestellung von lediglich eines Akkumulators fallen keine Versandkosten an.
Man kann selbstverständlich beliebig viele Bestellungen aufgeben...
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.128
na bei mir zeigt die seite 70 Euro Versandkosten für 1 Zelle an
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
918
Ihr redet wahrscheinlich von verschiedenen Zellen: Die Minizellen mag es ja für wenig verschicken. Beim EL geht es aber um die großen Kastendinger... Da klingt 70 Euro auch nicht unplausibel, wenn Zollabwicklung usw. mit drin ist.

Ich hab mal drei große Netzwerkswitche in die Schweiz verschickt. Katastrophe... Ich dachte auch nicht dass man sich innerhalb von Europa so anstellen kann. Seitdem bin ich da etwas vorsichtiger geworden ;-)

Gruß,

Werner
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.232
91365 Reifenberg
Na wenn man sich die Versandkosten ansieht dann sind sie wesentlich teurer als die von GWL
Wo siehst Du Versandkosten? Hab die Daten von dem Link, den ich in meinem ersten Beitrag angegeben hatte, mal direkt hier rüberkopiert. Nur auf diese LiitoKala 90Ah LiFePo4 bezog sich meine ursprüngliche Frage. Hauptsächlich jedenfalls. Die Fahradakkus kamen später dazu.

Etwas vergleichbares bieten die Leute von GWL in Prag nicht.

LiitoKala 3,2 V 90Ah batterie
PREIS:€ 38,25 (ab 24.8.2020)
Menge: 9931 stücke verfügbar
Kostenloser Versand nach Germany mit China Post Registered Air Mail


Mit solarmobilen Grüßen, Roland
 

feliweb

Neues Mitglied
26.06.2014
32

Rob

Neues Mitglied
20.05.2020
5
Die 100Ah Zellen sind momentan im Angebot:


12 Stück inkl. Versand kosten rund ~400,-€.
Selbst wenn da noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer drauf kommen ist das ein verlockender Preis.

Die sollte ich doch einfach gegen meine Thundersky/Winston 90Ah mit original cityel BMS tauschen können oder??
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.387
43
Hannover
www.litrade.de

Du musst beim Ali etwas arg aufpasen..
Oftmals 2te Wahl
Gebrauchte Zellen als neu etc

Liitokola scheint mir etwas komisch zu sein, die verkaufen offenbar ALLES und noch viel mehr unter diesem Namen
Die Angabe 3% geladenen Zustand..ist auch ungewöhnlich...
Für das EL sind die aber so oder so nicht geeignet, da zu weich
 
  • Like
Wertungen: Rob

Rob

Neues Mitglied
20.05.2020
5

Du musst beim Ali etwas arg aufpasen..
Oftmals 2te Wahl
Gebrauchte Zellen als neu etc

Liitokola scheint mir etwas komisch zu sein, die verkaufen offenbar ALLES und noch viel mehr unter diesem Namen
Die Angabe 3% geladenen Zustand..ist auch ungewöhnlich...
Für das EL sind die aber so oder so nicht geeignet, da zu weich
Die 3% Ladezustand irritieren mich ebenfalls. Falls es gebrauchte / 2. Wahl Zellen sein sollten könnte man sicherlich über PayPal intervenieren.
Was meinst du mit zu weich? 1C Entladestrom dürfte reichen und ist über das BMS auch limitierbar.

Danke :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.387
43
Hannover
www.litrade.de
nein, 1C ist viel zu wenig, erst recht unter 10°C bzw selbst unter 15°C wird es da schon sehr eng.
Selbst die Winston werden oft misshandelt und haben im EL dann oft eine entsprechende Lebensdauer Verkürzung.
Mit 1C werden die dann vermutlich schon im Flachland im ersten Jahr gut 10% verlieren.
Du darfst nicht vergessen, das sind immer Maximalwerte.
Winston sollte im Normalfall mit 0,3C belastet werden....und eine wirklich hohe Lebenserwartung zu erreichen, da wird es selbst mit 100Ah Zellen schon arg eng.
Im Sommer werden dir die Liitokola viel zu heiß werden, im Winter brechen die unterirdisch weit ein.
Für eine Solaranlage könntest du sie testen, fürs EL lohnt nicht mal der Versuch:-(
 
  • Like
Wertungen: Rob

Rob

Neues Mitglied
20.05.2020
5
Schade, das wäre eine äußerst erschwingliche Lösung gewesen.
Danke für die Infos!
Falls neue Zellen rein müssen, sollte ich also wieder Winston oder vergleichbare Zellen in >>90Ah verbauen.
 

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.387
43
Hannover
www.litrade.de
keine Ahnung, das kann dir niemand sagen.
Wie gesagt, dort werden etliche Zellen verschiedenster Hersteller völlig unterschiedlichen Alters verkauft.
Du bekommst dort noch Calb Zellen unter anderem Namen, die schon seit Jahren nicht mehr hergestellt werden, also alte Lagerbestände oder so sind, etc.
Versuchen und hoffen das sie länger als 2 Jahre halten
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!