Geld mit dem eigenen Elektroauto verdienen

oldich4712

Neues Mitglied
13.12.2021
22
Hallöle,

nachdem mein regionaler Anbieter von dem ich auch meinen Strom beziehe jetzt auch die THG Quote bearbeitet mache ich bei denen mit. Es sind "nur ? " 250,- € pro Jahr immerhin besser als nix. Denke für mich keinerlei Risiko, sind ja die Stadtwerke, die mich auch darauf direkt angeschrieben haben.

Eine angenehme Zeit für euch alle 🙋‍♂️
der Oldie Rudolf
PS: ganz toll, die Reichweite meines e Autos bei deeeer Witterung und natürlich meiner Fahrweise;) übertrifft zwar nur mäßig aber dennoch die Werksangabe.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.780
91365 Reifenberg
Oh man....
Die N-Ergie Nürnberg, auch ein seriöser Stromversorger, bietet 300 Euro. Für alle, Kunden sowie Nichtkunden.
ADAC bietet 350, für Mitglieder sogar 20 Euro mehr. 350 bietet mir auch meine Autoversicherung, die HUK Coburg.

Keine Ahnung, was die damit machen. Selber nutzen (können)? Keine Ahnung, ob die solche Rechte selber nutzen können. Wofür eigentlich. Also verkaufen? Wenn sie die "Verschmutzungsrechte" verkaufen, verdienen sie halt mehr, wenn sie Dir weniger Geld geben.

Interessant wäre es für mich, wenn mein Elektroenergieversorger mir nix auszahlt sondern stattdessen den Betrag als Gutschrift von meiner Stromrechnung abzieht. Muss mal schauen, wie sich sowas steuerlich auswirkt. Also wenn mir mein Stromlieferant "wegen Elektroauto" einen Nachlass auf die Stromrechnung gewährt. Oder mein Autoversicherer einen Nachlaß auf meine KFZ Versicherungs-Rechnung.

Gruss, Roland
 
Zuletzt bearbeitet:

Centaurus

Neues Mitglied
06.02.2022
1
Bei ,,geld für mein eAuto" angemeldet. Über Mail komuniziert. Geld ist auf dem Konto :))
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge