Fußbereich ausschneiden, aufpolstern, verkleben. Wie dick ist der Boden?

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.748
44
Hannover
www.litrade.de
Weiß jemand wie dick die Schaumschicht im Boden ist?
Durch das viele Aus-und Einsteigen ist dieser Bereich sichtbar "weich" geworden
und
in dem Bereich wo der Hacken immer steht, habe ich ein Loch vom Schuh...
Dadurch ist inzwischen natürlich Wasser eingedrungen.
Dieses Jahr wollte ich deshalb mal den Fußbereich ausschneiden, auffüllen, noch mit unbekanntem MAterial...ich würde gerne was wabenartiges verbauen, sonst halt wie immer, Styrodur


Gibt es noch Vorschläge und Ideen?
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
Diese Schwachstelle ist mir auch schon aufgefallen.
Glücklicherweise ist bei mir noch kein wirklicher Schaden entstanden (nur eine markante Delle im Plastik) - deshalb werde ich bei Gelegenheit diesen Bereich mit einer Metall- oder Plexiplatte stabilisieren bevor es ein ernsthafter Schaden wird.
Die Wandstärke sollte am Wasserauslass zu messen sein, der unter dem Sitz verbaut ist, oder?
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.601
56
26452 Sande, Breslauer Str.23
Ich hatte immer eine Fußmatte drüber.
Oder ? IMG_20220620_093246.jpg ich sehe gerade mir die Bilder an, ich glaube ich brauche ein neuen Teppich oder neues Fahrzeug. 🤠😅
 

Anhänge

  • IMG_20220620_093300.jpg
    IMG_20220620_093300.jpg
    266,1 KB · Aufrufe: 36

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.883
Horst hatte offensichtlich mal den Fußraumakku in Bleizeiten drin.
Anscheinend sind gute fußmatten zu empfehlöen daß man nicht wei Sven da durchkommt...hätte ich auch nicht gedacht.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.347
Heidenrod
Hmm,

das Problem hatte ich bis jetzt noch nicht aufm Schirm, dachte das hält, gerade auch weil da wohl viele früher den vierten Akku hingeschraubt haben. Aber Sven ist ja auch ein Dauernutzer ;-)

Ich denke ich werde zwischen Boden und Teppich da quick&dirty nen Alublech reinlegen, wenn ich mein EL öfters nutze. Leute ohne Teppich könen ja ein Alu-Riffelblech nehmen?

Gruß,

Werner
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.347
Heidenrod
Hmm,

bei mir an der Arbeit um die Ecke ist ein Blechladen, da geh ich immer hin, die versenden aber nicht. Kann ja mal fragen, was ein CityEL Bodenblech für innen rein kosten würde...

Gruß,

Werner
 

weiss

Administrator
15.01.2004
2.198
hallo :cool:
und was macht ihr mit der rundung vorne beim dohm?
wenn man da einen steg haben will fehlt einem das material oder man muss einen streifen aufschweißen.

ich pers. würde eher
den boden aufschneiden (min. 2cm rundum stehen lassen)
alter schaum raus
neue schaumplatte einkleben (Bauschaum usw.)
von ALU-verbundplatte bis carbonplatte eher einsetzen
danach verharzen und da sehe ich für mich das problem - was hält auf der schale am besten und längsten???

bei ALU muss man halt bedenken, dass sich das sehr stark ausdehnt im sommer und im winter anderst rum.

euer werner ad
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
373
Moin,
keine Lösung für weichwerdene Unterschale aber für 50/70 Euro gibt es eine maßangefertigte Fussmatte mit Domausschnitt und Cityel Schriftzug. Habe ich nur für gr. Touren im Einsatz (ist mir sonst zu schade für täglich)- schützt aber nat. top (leider kein Foto und keine Quelle)
Viele Grüße
Enno
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.388
Dito,
ich hab zwischen den Fuessen noch nen Akkuklotz und lasse mich immer ueber die Kante in den Sitz gleiten. Kann mir gar nicht erklaeren, wie die Wanne im Bereich der Fuesse Schaden nehmen kann. Klar, ein Teppich oder ne Gummimatte ist Pflicht.

Da muessen wir doch mal eine Vergleichsuntersuchung anstellen beim


Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha

CityEL-Fahrer auf einer Weltkarte
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.883
zumindest für bodenschonendes AUS steigen hab ich schon Beispiele gefunden :
bei 0,37 vorbildlich ,
bei
7.40 gehts wohl auf Kosten der Cabriohaube
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.184
Ich stütze mich immer mit beiden Armen/ Händen auf den Außenwänden hab, stelle dann einen Fuß rein, setze mich hin und stelle dabei den nä Fuß rein. Wenn ich es überdenke, sind das max etwa 40kg Punktlast auf dem Boden und nur im Moment des Einsteigens. Mein El von 1991 sieht dort (unter der orig Matte) noch wie neu aus.
Bei mir gibt es eher im der Heckwanne das Problem, daß die graue Sandwich-Haut an einigen Stellen durch war. Dörr habe ich jeweils mehrere Lagen Glasgewebe mit 2K Epoxy "aufgetuppert"
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
373
Moin,
mein Beitrag von oben Nr.11

... keine Lösung für weichwerdene Unterschale aber für 50/70 Euro gibt es eine maßangefertigte Fussmatte mit Domausschnitt und Cityel Schriftzug. Habe ich nur für gr. Touren im Einsatz (ist mir sonst zu schade für täglich)- schützt aber nat. top (leider kein Foto und keine Quelle)
Viele Grüße
Enno
Nachtrag Bildeindrücke
Mein Boden sieht noch gut aus
 

Anhänge

  • CIMG0001.JPG
    CIMG0001.JPG
    319,2 KB · Aufrufe: 8
  • CIMG0002.JPG
    CIMG0002.JPG
    263,8 KB · Aufrufe: 9
  • CIMG0003.JPG
    CIMG0003.JPG
    260,1 KB · Aufrufe: 9

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.184
Hatte der Fußmattenfertiger die Daten schon da oder mußtest Du eine Schablone schicken?
 

Enno

Aktives Mitglied
15.05.2006
373
Moin,
@laase: die alte Gummi/Fussmatte war die Schablone
@werner: Nadelfilz, schon die 2. Version. Eine Sauarbeit das in Form zu schneiden. Verklebt mit doppelseitigem Teppichklebeband. Mehr Laufruhe, mehr Wohnambiente im "El", hat sich bewährt.
Viele Grüße
Enno
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

Anmelden

Neue Themen