Fragen vom Neuling + Benötigte Ersatzteile


Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Kann nicht schauen, bin nicht zuhause...

Also Rücklichter sind vom Fiat 126.

Vorne laut verlinktem Thread von ner Pistenraupe - das ist mehr als ich bis jetzt wusste.

Scheinwerfer ist wohl so nen Standard-Viereck. Die Rückfahrleuchte und Nebelschlußleuchte gibt es im Anhängerzubehör.
 

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
jetzt find ich selbst nicht mehr auf Anhieb... o_O ..irgendwo hatt ichs hingeschrieben...
Wenn Du die Blinker meinst, ja: ULO steht da als Hersteller drauf.
 

HighControl

Neues Mitglied
06.01.2019
47
Damit finde ich leider auch nichts. Kann mir aber nicht vorstellen, das es diese nur beim EL gibt
 

Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.470
ich hab mal gehört daß es Blinker von einer nicht mehr hergestellten Pistenraupe sind.. bei schippers müssten sie wohl noch zu haben sein..
 

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
ja kahm schon zur Sprache, hab auch schon ne Weile nach Pistenbullys u.ä. gesucht, ohne Erfolg.
Wenn die bei Schippers auf der Kaufliste vorkommen muss die dort nicht mehr unbedingt neu vorrätig sein.
Hab schon mit ihm telefoniert; ist also quasi nicht alles neu oder überhaupt erhältlich was auf den Angebotsseiten vorkommt. Man sollte das meiner Ansicht nach telefonisch bei ihm in Erfahrung bringen.
Wenn es da halt auch so ähnlich wie bei den Rücklichtern (Fiat 126) wäre, sind genaue Infos darüber
schon evtl. ein Vorteil.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Hi,

hab mal nachgeschaut. Der Blinker vorn hört auf ULO 26611.

Dazu findet sich aber auch nicht wirklich was :-/

Gruß

Werner
 

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
ja, bei mir auch genau so ULO 266 11
Hinten auf dem Gehäuse hab ich auch keine weiteren brauchbaren Angaben.
Immerhin gibt es den Hersteller ULO, welchen man vielleicht befragen könnte...mal guggen
obs den Laden überhaupt noch gibt...
 

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
die haben ja auch Kataloge, aber da find ich nixx drinn...
aber interessant, auf Seite 61 hab ich glaub die Kennzeichenleuchte vom EL entdeckt...
...wenn auch schweinsteuer, iss die wohl auch hier im ebay:


ich hab hier sogar nen Mercedes 601er in der Scheune stehen...muss ich nahcher mal guggen...

oder ist´s die von Seite 63 hmm eher die erstere mein ich...

also ich find da sonst nixx...
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
106
photos.app.goo.gl
hab ich zumindest bisher noch nixx gefunden in der Art, nur ein paar vereinzelte Infos über paar Teile
wie z.B. auch das hier:

Ich such auch noch nach Bremsenteilen; von welchem Auto die ggf. Stammen (Bremszylinder usw.).
Kugellagernummern hab ich im Forum noch paar gefunden für vorne und hinten, Motorhalter u.ä.
die gleiche Wasserflasche im Inneren installiert
5149

Machen Sie im hinteren Bereich mehr Platz für Akku und Controller
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
Da müsste aber noch ne trittfeste Abdeckung drüber bei mir - bei ner kräftigen Bremsung latsch ich da sonst drauf rum ;-)
 

pavlik1

Mitglied
11.12.2018
106
photos.app.goo.gl
Hallo

Meine Füße passen genau unter die Flasche. Ich habe auch eine Aluminiumplatte für die Fußstütze vorbereitet, diese aber nicht installiert.
 

HighControl

Neues Mitglied
06.01.2019
47
also wegen dem Schlüsselschalter am Lenkrad... ich hab nun gestern mal den hier in der Bucht bestellt;
glaub der könnte passen:


meiner von 1999 sieht jedenfalls ziemlich so wie auf deren Foto aus und sollte passen.
Dann hätt ich wieder zwei Schlüssel und kein so veratztes hakeliges Schloss wie aktuell.
@el gringo schon angekommen? Wie ist das Schloss eigentlich befestigt?
 

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
ach hier ist dieses Thema abgetaucht...wusste gar nicht mehr wo ich davon mal was hingeschrieben hatte o_O
Ja, ist angekommen und passt auch :)) Hab ich mit Porto 24 Euro bezahlt.
Das Schloß hat die Fabriknummer: SC13915 bzw. OEM Nr. Citroen 4162V, 252168 oder auch 252168.
Wie es aussieht habe ich im neueren EL dieses verbaut: SC17964 bzw. OEM 4162.V1, 4162V1, 4162 V1
EAN: 3306430106013 auch für Citroen C15 halt ab Bj. 2000 bis 2005.


Befestigung erfolgt nur mit einer kl. Schraube (M4?) am Lenkstock vorne und eine Arretierung findet
dann noch über den seitlichen kleinen Bolzen (ca. 3mm rund oder so ähnlich aber flach) im Kunststoff statt.
Man muss zum Ausbau des Schlosses nur die Schraube rausmachen, Kabelverbindung lösen,
den Schlüssel auf EIN schalten (Kabel ausgesteckt wenn Akkus drann sind) und dann den Bolzen eindrücken
und das Schloss dann rausziehen.
Kann sein diese Bolzenarretierung geht nicht ganz reinzudrücken, da wendet man dann ein wenig sanfte
Gewalt an :devilish: Der Kunststoff iss ja etwas flexiebel.

In ner Werksbeschreibung soll scheinbar stehen man müsse das Schloss zum wechseln aufbohren damit
dann der kleine Bolzen ganz reinzudrücken geht bzw. das ganze auseinander/in sich zusammen fällt.
Muss man wohl aber nicht.
Achso auf was man auch noch achten sollte beim Zündschloss: es soll wohl Schlösser geben welche
im hinteren Teil eine andere Bauform haben, mit einem schmalen Steg und einem breiten Steg
bis zum Anschlag/Lenkradschloss. Bei mir ist es in beiden Fällen ein schmaler Steg.

Wegen dem Haubenschloß finde ich bisher Teile vom Fiat für Cinquecento Schrägheck Bj.91-98, Panda
oder Cechento oder wie der genau heist.
Es wird meiner Vermutung nach auch Schließzylinder geben welche man austauschen kann.
Muss mal noch guggen.
 
  • Like
Wertungen: HighControl

el gringo

Mitglied
01.05.2019
85
Württemberg
achja und außerdem hab ich mit dem neuen Schloß zwei Schlüsselstellungen mit Schaltkontakten
welche ich vielleicht für Audio o.ä. nutzen kann bevor quasi die Zündung an ist.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
313
achja und außerdem hab ich mit dem neuen Schloß zwei Schlüsselstellungen mit Schaltkontakten
welche ich vielleicht für Audio o.ä. nutzen kann bevor quasi die Zündung an ist.
Das ist ne gute Idee. Oder (Alternative 1) über ein Relais den DC-DC Wandler komplett totlegen, dann nuckelt der nicht mehr über die Tage die Batterie leer. Oder (Alternative 2) Stufe eins schaltet den Vor-Ladewiderstand ein und Stufe zwei den komplette Akku ein. Dazu bräuchte es dann aber ein extra Schütz. Dann geht der Akku aber definitiv nicht mehr flöten. Nachteil: Eigentlich soll der Warnblinker auch ohne Schlüssel gehen...

Aber so nen Schloss bestell ich mir glaub ich auch mal.

Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen