Fehlendes Steckdosenangebot für Gleichstrom

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
550
Bisher hieß die Verlegenheitslösung Anderson. Für 850 Volt an der Gleichstroladesäule wäre mir das zu gefährlich. Immerhin bietet Alibaba duosida-Gleichstromladestecker CCS bis 80 Ampere für 85 Euro an. Dazu hohe Transportkosten, Zoll usw. Das war alles viel billger über England.
Aber diser Stecker nutzt uns kaum, denn zum Laden benötigen wir eine Dose. Kann man lange raten, wo es die gibt.
Klar, in Europa für über 500 Euro. Da hört der Spaß auf. Das wird nichts mit dem Elektroladeland Deutschland.
Denn auf Banane wollen wir nicht zurück.
Gegen Induktionsladen spricht die Angst vor Magnetfeldern. Fast so schlimm wie atomare Verseuchung.
Ich bin schon total verseucht.
Die fehlende Gleichstromtechnik lässt mich über Fortsetzung der Dieseltechnik nachdenken.
 

saxobernd

Aktives Mitglied
23.07.2020
550
Ich will weite Strecken Zurücklegen (Italien). Das geht nur mit meinem Diesel.
Eine Alternative wäre ein Paket Ladenetzteile, einseitig TYP 2, gleichstromseitig CCS, damit ich an die Batterie komme. Damit wären wenigstens 22kW möglich. Mein Mii kann sonst nur 7kW, oft davon nur die Hälfte.
Meiner Meinung gehört an jedes Solardach ein Kabel mit CCS-Stecker oder ein entsprechender Ersatz.
Ein dreiphasiger 100kW Motorcontroller kostet nicht viel. Den halte ich für aufwendiger als ein drehstromgespeister Netzgleichrichter in den Ladesäulen für CCS. Dafür werden Phantasiepreise genommrn und so lange das so ist, werden in Europa leistungsfähie Ladesäulen fehlen. Mit ordentlicher Ladeleistung ist ganz Europa auch ohne Diesel erschließbar. 200km am Tag sind mir zu wenig. Mein Saxo schaffte 16km/h Durchschnittsgeschwindigkeit mit Laden. Mit Schnelllder150 Ampere ca 50km/h.
Mein Mii mit 7kW Lader ca 30km/h . Wo nur 16 Ampere Ladesäule, die Hälfte.Elektrofahrrad mit Schnellader wäre schneller. Diesel: über 100 km/h. Vielleicht sollten wir übergangsweise Schnelladesäulen mit einem Dieselgenerator versehen?
Die Hürden für die Aufstellung von Gleichstromladesäulen sind vor allem zu teuer.Aber vielleicht nehme ich doch das Flugzeug, vollbesetzt unter 3 l Kerosin auf 100 Personen-km. Eisenbahn: höherer Verbrauch.
 

Anmelden

Neue Themen