Faltgarage fürs CityEl


Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Ich hab versucht, mein CityEl in die Faltgarage meiner BMW R 1100 R bzw. Enfield 535er zu bringen. Die Mopeds haben ohne Murren reingepasst. Das CityEl leider nicht. Hat von Euch jemand Erfahrungswerte, welche "Faltgarage" fürs CityEl passend ist.

Ich kann während der Woche nur vor dem Haus parken und würde gerne für die warme Jahreszeit (Sonneneinstrahlung) einen Schutz drüberwerfen. Das El steht an der Ortsdurchfahrtsstraße, also müsste der Schutz auch gut schlank an die Konturen des Fahrzeugs anpassbar sein (Schnüre/Gummizug, etc.).

Bin gespannt.

Rudi
 

Bjoe10

Neues Mitglied
03.10.2020
40
wenn du an der Straße parkst muss das Kennzeichen Theoretisch sichtbar bleiben....
Ich habe für mein El eine Faltgarage und würde sowas nicht auf eine Öffentliche Straße stellen, das Teil fliegt auch bei der nächsten Böe weg (meins hat sich erst gestern Verselbstständigt)
es sollte angeschraubt werden... hab ich jetzt nachgeholt.
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
OK. Ich kann mir vorstellen. Du meinst wohl so ne Art "Garagenzelt". Wär geil, kann ich aber nicht aufstellen, weil öffentlicher Grund.
Mir schwebt so ne Art "Pariser" vor, wie man ihn für Motorräder hernimmt. Da wäre dann auch ein transparentes Feld fürs Nummerntaferl dran.
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.368
hallo,
was hältst du davon (wäre dann aber ne endgültige lösung) die Faltgarage deiner BMW R 1100 R bzw. Enfield 535er
auf die hinten etwas breitere abmessung des El anzupassen??
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Naja, vor allem isse zu kurz, die Hülle. Ansonsten würde schon gehn, aber ich krieg sie nur über die halbe Läng gezogen. ?
Könnte schon sein, daß die Breite passt, weil die BMW hat ja auch heftig breite Hüften. :sneaky:
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.368
hy else, na dann ist dein prob doch schon halb gelößt,
kaufst noch ne kleine billigere garage für´n moped, klebste schön dicht vorne an deine, und vertisch,,,
bye wolle
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Mm, ziemlich grobe Idee. Du verzeihst hoffentlich.
Mit Kleben hab ichs nicht so. Ich bleib am Ball und werde berichten, wenn ich was passendes aufgetan habe.

... to be continued.
 

laase

Aktives Mitglied
08.10.2009
1.091
ich schreibe mal hier rein, denn Deinen Verkaufs-Thread will ich nicht damit belasten:
warum baust Du für Dein El keine El-Hütte? Rasenpflastersteine unten drunter, Gestell aus Latten mit Hub-/Klapptor vorn und alles von außen mit Plastikplatten beplankt?! Wenn Du magst, könntest Du es sogar im Profil oben abrunden, dann sieht es gefälliger aus?! "Plastikplatten" würde ich persönlich diese 3mm Doppelstegplatten aus der Verpackungsindustrie nehmen; sind superleicht, aus PP, kann man gut tackern und gibt's in vielen Farben. Abmessungen typisch ca. 60cm x 120cm, ich kann mich da aber irren. Es gibt die auch größer, zB zum innen-Ausschlagen von Gitterboxen. Wenn Du nichts besseres findest, dann schau mal ob zufällig eine Brangs und Heinrich Niederlassung in Deiner Nähe ist. DIe haben solche Platten und geben sie für "ohne Wucher" ab (während OBI für seine Guttagliss Hobbycolor Hartschaumplatten ja leider ein Vermögen haben will). Nimm gleich einen ganzen Schwung mit, man kann die eiegtnlich für alles gebrauchen, zB auch zum "Motorraumschott selbst bauen".
Etwas festeres Material gibt es offenbar auch hier bei ppplatten.de. Die scheiden auch gleich zu. Ich bekomme gerade richtig Lust, mir ein Häuschen für unseren Wohnwagen zu bauen ;-)
Als Sturmvorbeugung würde ich ein paar 1m Gewindestangen kaufen und die neben die Säulen der Lattenkonstruktion ca. 95cm tief in die Erde einschlagen (in die Felder der Rasenpflastersteine). An den überstehenden 5cm machst Du dann jeweils die Latten fest.
 
  • Like
Wertungen: AnirbasRe1234

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Hi Lasse, hört sich alles prima an. Es scheitert wiedermal am mangelnden Platz. Ich hab keinen Platz, nicht für einen adäquaten Stellplatz des Els und leider folglich nicht für einen passenden Unterstand. Das Fahrzeug steht bei mir während der Woche auf öffentlichem Grund. Leider.

Eine sogenannte Faltgarage wäre meines Erachtens die derzeit einzige Möglichkeit, das Autochen halbwegs gegen Staub, Dreck, Sonneneinstrahlung und Vogelshit zu schützen.

Trotzdem danke für Dein Brainstorming.

Rudi
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Habe mehr durch Zufall nun eine Motorradabdeckplane entdeckt, die ziemlich genau passen könnte. Ich habe sie bestellt und werde berichten.
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.228
55
26452 Sande, Breslauer Str.23
achte dann bitte drauf das durch Wind die Plane nicht flattert und dir deine Haube blind macht durch scheueren , das geht manchmal sehr schnell, außerdem Achte drauf das wenn es wärmer wird, dir die Restfeuchtigkeit unter der Plane ( Sauna ) dir nix schimmelt und Elektronik Platinen usw. nicht korrodiert. Das wurde ja schon alles besprochen dennoch , wäre schade um ein El was dann gerade stehen bleibt wenn man weit von zu Hause weg ist.
Herzliche Grüße

Horst
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Danke, lieber Horst, für den Hinweis. Die Abdeckung ist angeblich "atmungsaktiv" und "hochwertig". Ich bin erst mal guter Dinge, daß das schon passen wird. Größentechnisch war es eine Herausforderung, ohne selbst Hand mit Nadel und Faden anlegen zu müssen etwas zu finden. Wie gesagt: Chefkoch Zufall hat geholfen. (Votivtafeln brauchts dafür nicht.)
Rudi
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.863
Horst,
der Gedankengang ist aber wichtig. Wie vermeide ich in der Winterzeit Feuchtigkeits- und Korrosionsschaeden, VOR ALLEM an den Platinen? Hab ich in den letzten Jahren leider vermehrt. Was mache ich falsch? Das EL steht in einer unbeheizten Garage.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Reicht die Batterieheizung nicht aus, das El "auf Temperatur" zu halten, solange es am Netz hängt? Am Netz hängen sollte das Fahrzeug ja, um die Akkus zu erhalten.
 

Horst Hobbie

Bekanntes Mitglied
30.05.2010
2.228
55
26452 Sande, Breslauer Str.23
Garage auf 1 Grad heizen / Garage lüften / je nachdem / Platinen pflege( google) n dünn rüber nebeln sprühen zB Nigrin Kontakt Spray für Elektronik / Entfeuchter (gibt verschiedene Möglichkeiten) / Zeitungspapier / Fußraum El unter der Matte Trockenheit gewährleisten, / aber gerade beim El wird es immer schwierig sein :-( / meines steht seit ein paar Jahren in einer trocknen Hütte wo oft geheizt drin wird....
und das Drecksloch macht es nicht besser / daher ist da bei mir alles rein gebaut.
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.863
Hi Else,
mein EL haengt - wenn es steht - selbstverstaendlich nicht am Netz, sondern ist ueber einen Natoknochen Stromfrei geschaltet.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
Wie lang kannst/könntest Du es stromfrei stehen haben, ohne daß die Akkus Schaden nehmen würden? - Wenn ich eine Garage anmiete, wird die 20 km weit weg sein. Damit das El gut steht und die Akkus fit bleiben, ging ich davon aus, daß es am Netz bleiben muß. Die ganze Standzeit.
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
24.08.2020
447
Wie vermeide ich in der Winterzeit Feuchtigkeits- und Korrosionsschaeden, VOR ALLEM an den Platinen?
Ich nutze das EL einfach. Die Elektronik ist nach jeder Fahrt (auch bei Schnee und Minusgraden) muckelig warm und dank "Drecksloch-Abdichtung" auch trocken und die Batterieheizung erledigt den Rest.
Ich hoffe, dass ich so weitergehende Korrosion vermeiden kann.
Leider ist das Teil kaum bewegt worden, bevor ich es übernommen habe...
 

Kamikaze

Aktives Mitglied
24.08.2020
447
Wie lang kannst/könntest Du es stromfrei stehen haben, ohne daß die Akkus Schaden nehmen würden?
So lange sie komplett abgetrennt sind (z.B: durch einen Natoknochen) können die Batteriezellen sehr lange stehen ohne sich zu entladen bzw. Schaden zu nehmen.
Bonuspunkte gibt es, wenn sie dabei zwischen 30% und 70% SOC sind (dann leidet die Zellchemie am wenigsten).
Ich schalte die Batterien stromlos, wenn >1 Woche Standzeit geplant sind. Alles darunter bleibt das EL an der Leitung (eine Zeitschaltuhr lädt dann täglich ein wenig nach, damit nicht 24/7 der Ladelüfter laufen muss aber das EL immer mit (fast) vollem Akku einsatzbereit ist).
Längere Standzeiten habe ich allerdings auch nur im Urlaub oder während längerer Reparaturen...
 

Else

Mitglied
29.01.2021
164
97247 Eisenheim
"Stromlos schalten" wäre schon was, ohne die Batterie abklemmen zu müssen (siehe Video der verrückten Amis "Richy-Rich"). Aber wenn man hier nach Natoknochen im Forum sucht, stößt man auf einen Faden, wo der Knochen eigentlich nur Probleme gemacht hat (heiß geworden, etc.).
Noch ein Bauteil und unterbrochene Stromleitungen bringen eine weitere Fehlerquelle. Obwohl mir der Gedanke gefällt, eine Zeit lange nicht unter Spannung stehen zu haben.
Ist ja keiner da, der schauen kann, ob alles gut ist.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock ?

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Alternativ wird die Meldung wird nicht mehr angezeigt, wenn du angemeldet bist.
Als Mitglied kostenlos registrieren
Login für Mitglieder

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!