Fact4 Ladekennlinie anpassen, wie?



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
9.395
46
Hannover
www.litrade.de
Hallo,
habe mich entschieden die Banner Blei/Säure Batterien zu verbauen.
Scheinbar stehen die den teuren Gel bis auf das Nachfüllen in nichts nach.
AABEer, wie passe ich jetzt den eingebauten HF Lader an?
Sind da Steckbrücken drin oder wird da eine neue Firmware augespielt?
Würde es schon egrne selber machen, habe kein Bock extra was wegzuschicken.
 

Wolfgang Siebert

Mitglied
26.06.2003
248
Hallo,
der HF-Lader wird über eine RS232-Schnittstelle programmiert. Einfach mal bei CityCom nachfragen, oder beim Hersteller (Fa. Thiesen). Gegen ein faires Honorar wird Dir dort geholfen.
Gruß Wolfgang
 

Bernhard Leopold

Mitglied
23.04.2006
167
Der HF-Lader hat verschiedene Programme bereits einprogrammiert, diese können durch Trennen bzw. Verlöten von 4 Brücken abgerufen werden:

1_2_3_4_Batterietyp
_ _ _ _ Deta 80/100 Ah
x_ _ _ Unikor 100 Ah
_x_ _ Banner 109 Ah (das sind die GiS 6/8)
x_ x_ Banner 139 Ah
_ _ x_ Hawker RGT70
x_ x_ Hawker Genesis 70 Ah
_ x x_ Champion 100 Ah (das sind angeblich Flies-Akkus)

P.S.: Ich habe auch die Banner GiS 6/8 mit 109 AH C5, sie sind allerdings gerade am Verrecken (Bj. 2001, keine Ahnung wie viele Kilometer, da vom Vorbesitzer, bei mir etwa 1800 km). Eine hat bereits einen Zellenschluss und ich schaffe gerade noch meine täglichen 2x8 km ohne Nachladen.

Sie sind halt sehr wartungsintensiv, jede Woche Wasser nachfüllen.

Bernhard aus Graz

 

Anmelden

Neue Themen