Erkennung des eingebauten Laders


wizzball

Neues Mitglied
10.07.2014
37
0
#1
Hallo, ich möchte mir ein Typ 1 / Typ 2 ladekabel zulegen und jetzt ist die Frage 16A oder 32A. Mein Leaf ist aus Frankreich und ich habe
noch ein bisschen Resthoffnung, dass er einen 6KW Lader eingebaut hat. Die gibt es ja auch in den USA und den Niederlanden, soviel hoch
weiß. Kann mir jemand sagen, wo man den Lader erkennen kann? Die Werkstatt und Nissan direkt habe ich schon anrufen, die haben keine Ahnung.
Herr Bettermann ( super Typ!!!!) bot mir an, ein starkes Kabel auszuprobieren.
 

tom

Mitglied
12.08.2013
220
0
#2
Soweit mir bekannt ist, sind bei allen 2013er Leafs dieselben Ladegeräte verbaut. Jedoch in DE, CH und AT auf 3.5KW reduziert wegen der Schieflastproblematik. Es soll offenbar Mittel und Wege geben diese Sperre zu umgehen. Genaueres konnte ich bisher auch noch nicht erfahren.

Ob dein Leaf dies Sperre auch hatt kannst Du herausfinden, indem Du ein auf 32 Ampere Codiertes Typ1/Typ2 Kabel mit einer Ladestation verwendest, welche 32 Ampere abgibt. So wie die meisten öffentlichen Typ2 Stationen. Dann sollte dein Leaf eigentlich doppelt so schnell laden als sonst, wenn tatsächlich keine Sperre existiert.

Ich drücke Dir die Daumen!
Gruss Thomas
 

wizzball

Neues Mitglied
10.07.2014
37
0
#3
Hallo Thomas,
danke für deine Infos. Das lässt mich jetzt wieder hoffen, vielleicht ist das Ladegerät in Frankreich nicht "beschnitten". Werde es wohl mit einem
Kabel probieren müssen.
 

tom

Mitglied
12.08.2013
220
0
#4
PS: Im Übrigen sollte Dir auch der Nissan Support anhand der Fahrgestellnummer sagen können, welcher Lader verbaut ist. Ich glaube mich erinnern zu können, dass das bei mir einmal gemacht wurde.
 

Gerd

Neues Mitglied
09.09.2015
7
0
#5
Hallo,
ist zwar schon etwas her, aber ich wollte trotzdem hier eine Antwort auf die noch offene Frage geben, falls hier jemand drüber stolpert:
Welches Ladegerät verbaut ist, kann man zum einen im Hauptdisplay erkennen, in dem Menüpunkt, wo der Leaf die vorraussichtliche Ladedauer anzeigt. Ist ein 6,6kW Ladegerät verbaut, erscheint dort zusätzlich zur 3kW Angabe die 6kW Zeitangabe.

Als alternative kann man auf das ENGINEnschild des Ladegerätes im Motorraum schauen:
Wenn man bei offener Motorhaube vor dem Fahrzeug steht, befindet sich das ENGINEnschild auf der linken (Beifahrer-) Stirnseite am "Motorblock"
Bezeichnet mit "Electrical Source" und dann "Input". Da steht dann entweder 3,6kVA oder 6,6kVA.

LG Gerd

Edit: Aus meiner Erfahrung heraus beim Kauf des Leafs können einige Händler nicht angeben, welches Ladegerät verbaut ist. Von 5 angefragten Händlern wussten 3 angeblich gar nicht, dass es diese Option beim Leaf gibt...
 

Schrauber601

Neues Mitglied
06.08.2013
14
0
#6
Siehe dazu auch
going electric Leaf Ladetechnik Beitrag

Hier hatte ich im goingelectric Forum genau so fragen müssen, da sich der Händler (kein Nissan, sondern freier Großhändler) mit diesem Fahrzeug nicht auskannte.

Generell ist so ein 3.6KW Ladegerät nicht "beschnitten" sondern es ist schon ein ein anderes Gerät (Platine). Eine nachträgliche Umrüstung auf 6.6KW ist von Nissan nicht vorgesehen - man kann es nur als Option beim Neuwagen wählen (1047€).

Dennoch macht ein auf 32A codiertes Ladekabel Sinn - es gibt immer noch Säulen, die sonst die Ladung verweigern. Auch interessant: Am Strommessgerät sehe ich, das der Leaf bei 16A Vorgabe rund 15A (3.3kW) zieht und bei 10A (Original ICCB) 9A. Erst bei 20/32A Vorgabe kommen 16-16.5A (je nach Spannung) und echte 3.6kW Ladeleistung in das Fahrzeug (2014ner 2nd Gen Leaf).

MfG
Jan
 

Steiraleaf

Neues Mitglied
22.06.2015
7
0
#7
Bei einem 6.6 KW Lader benötigt man ein Typ2/Typ1 Mode 3 Kabel mit 32 A zum Laden an 22 KW Typ 2 Ladestation. Das Auto kann damit in ca. 3 Stunden voll geladen werden.
 

wizzball

Neues Mitglied
10.07.2014
37
0
#8
Hallo und vielen Dank für eure Antworten. Durch die display Anzeige weiß ich jetzt, dass ich den 3kW Lader drin habe (keine 6kW Angabe).
 

Ortwin

Neues Mitglied
05.01.2015
19
0
#9
Ich kann nur jeden Nissan Käufer die Option mit 6,6 KW-Ladung empfehlen. Habe " Gott sei dank" dies bei der Bestellung mitbestellt und bin äußerst zufrieden. Habe auch das Ladekabel ( Typ 2, 32 kW ) und die Ladebox von Bettermann, welches ich nur bestens empfehlen kann. Auch die Betreuung durch Herrn Bettermann ist hervorragend und sehr komptent.