Elektronischer Tacho

  • Themenstarter Rüdiger Hussy
  • Beginndatum
R

Rüdiger Hussy

Guest
#1
Frage...
gibt es einen Tacho, der so wie ein Fahrradtacho , Impulse eines Magnetgebers zählt und einstellbar ist bzw programierbar ist ??

Ich hab bei Conrad geschaut aber leider ohne Erfolg , gibts da was Fertiges , oder einen Bausatz von einem anderen Elektronik Versender ?

oder kann mann so etwas relativ leicht selber bauen ??

oder weiß jemand ob es ein älteres Serienfahrzeug gibt , dessen Tacho so funktioniert ?
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.352
40
Filderstadt
www.elweb.info
#2
Hallo Rüdiger,
der city el Tacho funktioniet ja so, d.h. über Impulse der Radumdrehungen. Den Tach kann ma ja auch strecken, entweder durch eine Erweiterung der Skala, dazu habe ich eine Bauanleitung, oder durch halbieren der Impulse..im einfachsten Fall zwei Magnete rausbrechen.....alllllerdings zeigt der Wegstreckenzähler nur die Hälfte an..ganz TÜV konform ist das damit auch nicht mehr..

Sicher gibt es auch im Zubhörhandel Elektronische Tachos..Tachowellen sind heute out.
Gruß Ralf
 
B

Bernd Degwer

Guest
#3
Hallo Rüdiger,

ich nutze eínfach die Impulse des original Tachos und "zapfe" diese hinter dem Armaturenbrett ab.
Über dem Originaltacho, vor der "Innenbeleuchtung" trohnt dann ein einfacher DC400 Fahrradtacho. Da habe ich nicht nur die Geschwindigkeit über 60km/h bergab angezeigt, sondern bekomme auch noch Tageskilometer und Durchschnittsgeschwindigkeit angezeigt. Der Anschluß erfolgt aber über ein Interface im Selbstbau, nicht etwa von mir, sondern von Raphale Frank gebaut. Suche mal nach Fahrradtacho im Forum für den EL! Da gibt es mehr infos. Wieso extra einen neuen Digitaltacho einbauen der Fahrradtacho tuts doch. Nur eben ohne Beleuchtung. Dem will ich aber mit einer LED demnächst abhelfen!

Gruß
Bernd