Elektromobile Mühlentage 26.07.-28.07.2019


Zum Kalender hinzufügen: 26.07.19, 27.07.19, 28.07.19

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
Moin Roland, danke für`s suchen, Genaueres weis ich aber auch nicht mehr....
Viele Grüße Enno
Hallo Enno und Wolle u.a.,

- habe erneut gesucht und bin im Heft 37/38 vom Februar 1999 fündig geworden. Achtung: pdf-Datei mit 9,5 MByte. Fahrt nach Nordafrika auf den Seiten 17-20 und Ennos Deutschlandfahrt auf den Seiten 21-23. Dazu noch viel mehr, u.a. zum 5000er Fest in Kitzingen, Stephans Fahrt mit dem EL aus Aachen dorthin und und und....

- in dem oben verlinkten Heft 55/56 ist ja auf den Seiten 21 bis 23 eine ganze Menge von Ennos Batterieerfahrungen abgedruckt. Ist allen, die heute mit Blei fahren wollen, können oder müssen sehr zum Studium empfohlen.

- und auf den Seiten 47 und 48 ist der erwähnte Bericht von der City-El Spanientour enthalten.

- ansonsten ist die Ausgabe 55/56 - obwohl schon älter - noch immer von großem Wert wegen der vielen Erfahrungsberichte mit den verschiedenen Akkus. Historisch interessant der Bericht von Alan Cocconi über die Batterieentwicklung mit den vielen 18650er Zellen in seinem Zero Sportwagen. Das Batterie- und Antriebskonzept wurden dann für den Roadster mit dem großen T übernommen und in der Folge für Model S und X und 3 weiterentwickelt.

Gruss, Roland
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.155
Hi,
vielen Dank fuer das Raussuchen des Berichtes. Sehr lesenswert, was Enno damals erreicht hat. Respekt.
Wenn ich bedenke, dass Christian sowas am Stueck runterkloppt!

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
184
Moin Roland,
auch von mir vielen Dank (irgendwie wußte ich doch...). Schön, das noch einmal zu lesen.
Viele Grüße
Enno
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
280
Ja,

war interessant. Vor allem das EL mit dem 'Sonnendach'. Das sollte aber zum direktem Fahren nicht reichen. Ich hatte mal die Idee, nen Solarzellenanhänger dranzumachen. Leider klemmt es an zwei Punkten: Man bekommt keine Anhängerkupplung mehr eingetragen und ein Anhänger darf nur etwa 2m auf 1m groß sein... Das ist immer noch nicht die Fläche die mir vorschwebte ;-) Aber im Stand auseinanderklappbar wäre ein solcher Anhänger gut zum laden gewesen.

Gruß,

Werner
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.879
Leider klemmt es an zwei Punkten: Man bekommt keine Anhängerkupplung mehr eingetragen

Gruß,

Werner
hast du pkw zulassung dann hast du recht
hast du 45er kennzeichen, kannst du es veruchen,,,, je nach dem wie der tüv-ler drauf ist kann es klappen,
wenn du dazu unterlagen brauchen würdest,,, meld dich
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
hast du pkw zulassung dann hast du recht
hast du 45er kennzeichen, kannst du es veruchen,,,, je nach dem wie der tüv-ler drauf ist kann es klappen,
wenn du dazu unterlagen brauchen würdest,,, meld dich
Oh Wolle, wieso hast Du gestern nix davon gesagt beim Stammtisch in Oberhaid. Ich habe noch die schönen Edelstahlteile von Peter Jürgens für eine Anhängerkupplung am CityEl. Hab mich bisher nicht getraut, die anzubauen wegen der Zulassungsprobleme. Meiner hat seit vielen Jahren ein kleines Versicherungskennzeichen. Und nach meinen Kenntnissen gibt es keinen oder kaum noch CityEls mit Anhängerkupplung. Obwohl ich damals eine ganze Reihe von Kollegen kannte, die sowas gemacht hatten.
Die Frage bleibt: welcher TÜV trägt Dir sowas ein, also vor allem die Anhängelast?

Gruss, Roland
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
Ja,
war interessant. Vor allem das EL mit dem 'Sonnendach'. Das sollte aber zum direktem Fahren nicht reichen. Ich hatte mal die Idee, nen Solarzellenanhänger dranzumachen. Leider klemmt es an zwei Punkten: Man bekommt keine Anhängerkupplung mehr eingetragen und ein Anhänger darf nur etwa 2m auf 1m groß sein... Das ist immer noch nicht die Fläche die mir vorschwebte ;-) Aber im Stand auseinanderklappbar wäre ein solcher Anhänger gut zum laden gewesen.
Gruß, Werner
Ja ja, ich habe mit meinem Solardach nur die besten Erfahrungen gemacht. Und im Solarmobilverein Erlangen hatten wir immerhin drei ELs mit Solardach. Einer fährt noch immer regelmäßig und hat jetzt wohl über 150.000 km drauf. Bis vor kurzem im täglichen Berufsverkehr. Aus Altersgründen jetzt nur noch privat. Aber nach Motorüberholung wieder gut und solarunterstützt und mit "nur" 5 SAFT STM100 Akkus, also nur mit 30 Volt.

Ja und natürlich hast Du Recht: Direktes Solar-Fahren geht nicht wirklich. Aber Akku-Auffrischen im Stand war - jedenfalls bei meinem 25km hin zur Arbeit - eine willkommene Auffrischung tagsüber. Trotz nur 80 Watt obendrauf waren die Akkus abends immer wieder gut aufgefrischt. Es hatte damals, also Anfang der 90er Jahre, vor allem der Lebens- bzw. korrekterweise der Gebrauchsdauer der Akkus gut getan. Aber bei mehr Watt solar wirds schon interessant. Unser "Erlanger Solarmobil" hat ja rund 600 Watt drauf und dran, also wenn man die Seitenteile mitberechnet, und ist damit immerhin einmal die Tour de Sol weitgehend solar mitgefahren. Mit Ausklappen und optimalem Ausrichten der Solarmodule im Stand. Ich jedenfalls würde sowas immer wieder probieren, vor allem auch weil die Solarzellen heute richtig preisgünstig geworden sind. Die gehören heute überall dorthin, wo es einigermaßen Ertrag verspricht, also aufs Dach, den Carport, die Balkonbrüstung und natürlich auch direkt aufs Auto. Vor allem auf Wohnmobile, siehe www.solarmobil.eu. Der Kollege hatte mich vor Jahren mal besucht.

Gruss, Roland
Unseren Vereins- Daihatsu Cuore mit Solarmodulen obendrauf haben wir mittlerweile ins Automuseum Fichtelberg gebracht. Dort ist er mit einem Pöhlmann Ei und anderen Elektromobilen in bester Gesellschaft. Muss nochmal hin, wir haben noch zwei historische Stromtankstellen übrig, die dort in Betrieb gehen könnten. Denn trotz ihres Alters funktionieren sie noch immer gut. Eines ist eine Biesinger Säule von 1993, das andere eine recht moderne Park&Charge Säule.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
Hi,
vielen Dank fuer das Raussuchen des Berichtes. Sehr lesenswert, was Enno damals erreicht hat. Respekt.
Wenn ich bedenke, dass Christian sowas am Stueck runterkloppt!
Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
Oh ja, und das mit den Mittel- und Langstrecken immer wieder.
Aber kein Serien EL, sondern doch schon stark erweitert. Anderer (stärkerer) Motor, dreiphasig, mehr Akkuspannung, mehr Akkupower in kWh, mehr Ladeleistung. Und einer gut sortierten Adaptersammlung. Kann Drehstrom von herkömmlichen Industriesteckdosen genauso nehmen wie von einer TYP2 Ladestation.

Ich denke, so ganz sind die Fahrzeuge nicht vergleichbar. Aber meinen Respekt haben beide. Ennos Erfahrungen mit verbesserten Blei Akkus von Herrn Messmer (den ich mal aufgesucht und kennengelernt hatte) und Chriss Erfahrungen mit Umbauten und Erweiterungen sind beide gleichermaßen interessant und eine Bereicherung für alle, die etwas erweitern, erproben und umbauen wollen. Also die heutigen EL Fahrer und Interessenten.

Gruss, Roland
 

Enno

Mitglied
15.05.2006
184
Moin in die Runde,
zunächst mal: mit Chris kann ich nicht mithalten. Uns trennen 20 Jahr E- Mobilgeschichte Wr haben uns nett unterhalten aber selbst körperlich würde ich die Leistung von Chris nicht schaffen-er hat also auch total meinen Respekt - tolle Leistung!
Wasi ich damals mit meinem Serien ""El" (nur mit selbst gebautem Zusatz-Einfach-Ladegerät) geschafft habe war für mich auch schon toll.
Jetzt gehen allerdings, mit noch näherungsweise demselben "El", ganz andere Strecken...
soweit meine Gedanken
Enno
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.155
Hi Michael,
wie siehts denn an der Muehle aus? Bei uns war der Juni extrem trocken. Hat die Pfinz noch Wasser?

Wo kauft man denn aktuell Anderson-Stecker?

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.155
Hi Wolle,
ich bring zur Waldmuehle ne kleine Drone mit (Eachine E55). Eine kleine Propelleraufhaengung schleift ein wenig. Ich hab keine Ahnung, warum. Du als Modellbauprofi...

Leider hab ich bislang keine Rueckmeldung der Daenen bzgl. der Videos. Kann also sein, dass ich die Dinger leider nicht bis zur Waldmuehle erhalte..

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
2.879
na da werd ich mal meine reparaturbox mitnehmen,,,,
das werden wir schon hinkriegen,,,
bis bald
wolle
ach ja, ich bin zuversichtlich die antriebsscheiben bis dahin auch mitbringen zu können, werd ich aber im andern fred noch bekanntmachen,,
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.853
91365 Reifenberg
Und ja, habe vor, zu kommen. Schaun wir mal, wie es klappt mit der Fahrt und laden über Chademo. Hab ich persönlich erst einmal ausprobiert seit Ende Februar, und geht erfreulich gut und schnell mit dem neuen Peugeot Partner. Anreise am Samstag, Abreise am Sonntag, wie gehabt.
Gruss, Roland
Aktualisierung: Ich hatte vor zu kommen, aber nu geht es doch nicht.
Muss also absagen bzw. mich gar nicht formell anmelden. Eigene Familien-Feier. Da kann ich nicht weg, ist schließlich bei mir im eigenen Haus und Garten.

Gruss, Roland
 

Mühlen-Kiste

Aktives Mitglied
01.07.2007
551
Hallo Sascha

Im Moment wird soviel Wasser geklaut, daß das Wasserrad bis auf zwei mal eine halbe Stunde am Tag steht. Wenn wir die Solaranlage nicht hätten, müßten wir auf Notstrom gehen.
Seit heute sind Spähtrupps unterwegs um die ganzen illegalen Ausleitungen zu listen und dokumentieren.
Meinem Roller habe noch einen Anschluß zum koppeln mit dem Akku der Solaran. verpasst. Mit dem Strom schreibe ich gerade.
Damit bekomme ich auch die Kühlgeräte durch die Nacht.
Ist aber keine Dauerlösung.
Das Schnakenbarometer steht auf minimal.

Gruß Michael
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.155
Illegale Wasserentnahme aus dem Fluss? Sachen gibts..
Ist deine PV-Anlage eigentlich eine komplette Inselloesung?
Ich hoffe fuer dich, dass es bis zum Treffen mal noch ordentlich schuettet. Bei uns im Saarland war es im Juni trockener als im restlichen Bundesgebiet. Die Regenwassertonnen sind schon lange leer. Ich hab ueberall im Garten Wasserschalen fuer die Insekten und Voegel aufgestellt. Aber am Sonntag soll es angeblich regnen. Hoffentlich.

Roland, so ne Familienfeier ist doch jedes Jahr. Und nur Stress. Wir bieten dir aber einen Seelen-Reset. Sehr nachhaltig!
Komm doch wenigstens einen Tag. War echt toll mit dir letztes Jahr.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Werni

Mitglied
19.02.2019
280
Ach,

Wasser ist da schnell mal abgepumpt. Ich hab hier auch noch eine TS 8/8 der Feuerwehr stehen - die habe ich mir aber wegen dem Motor gesichert... Alter VW-Industriemotor, da findet sich sicher irgendwann mal ein VW-Käfer aus den 60er Jahren der ein neues Herz braucht. Ansonsten pumpe ich Wasser nur bei Hochwasser, also dem Gegenteil wie jetzt. Einfach den Flusslauf trockenlegen ist auch nicht nachhaltig, so sehr es auch auf den Feldern verdorrt...

Gruß,

Werner
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
3.155
Ich bin grade dabei, ein paar Griffe fuer die Anderson-Stecker auszudrucken. Wenn jemand welche moechte, kann ich die gerne zur Waldmuehle mitbringen.
Gedruckt mit PLA.

Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Anmelden

Neue Themen